Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Hermann Eckel«

Personalia 2016/06

05.06.16 (nmz-red) -
Neue Führung bei Edition Peters – Linda Hawken ist Nachfolgerin von Hermann Eckel +++ Machtkompetenz ausgenutzt – Ehemaliger Rektor der Musikhochschule München verurteilt +++ Leiche des Komponisten Casimir Oberfeld exhumiert +++ Ruhrtriennale: Stefanie Carp folgt auf Johan Simons +++

Wechsel im Führungsteam von Edition Peters - Abschied von Hermann Eckel

18.05.16 (PM) -
Beim Musikverlag C. F. Peters Ltd & Co. KG steht ein Wechsel in der Geschäftsleitung bevor. Hermann Eckel – seit August 2010 Managing Director Peters Deutschland, heute mit Sitz in Leipzig – verlässt die Firma auf eigenen Wunsch und wird sich ab 31. Mai 2016 aus dem operativen Geschäft zurückziehen. Ab dem 1. Juni wird Linda Hawken, die seit 2010 als Managing Director Peters UK in London tätig ist, zusätzlich die Leitung des Leipziger Stammhauses übernehmen. Ihre somit neu entstehende Position als „Managing Director Peters Europe“ wird in Leipzig angesiedelt sein.

Leipzig – Frankfurt und zurück

06.03.12 (Andreas Kolb) -
„Die Peters Edition Ltd. London, die C.F. Peters Corporation New York, der C.F. Peters Musikverlag Frankfurt/Main und die Leipziger Firmen der Edition Peters haben sich zur Edition Peters Group zusammengeschlossen. Eigentümer der neuen Gruppe werden die Hinrichsen Foundation und Martha und Henry Hinrichsen.“ Vor dem Hintergrund der wechselvollen Geschichte des Traditionsverlags – Arisierung im Dritten Reich, Aufteilung auf vier Firmen in beiden deutschen Staaten sowie Großbritannien und den USA, dann Abwicklung des Leipziger Hauses nach der Wende – sorgte diese Meldung im August 2010 für Aufsehen und markierte den Beginn einer wichtigen Neuausrichtung des Verlags, dessen verlegerisches Know-how seit dem Ende des 2. Weltkrieges in verschiedenen Unternehmen weltweit verteilt war. Zum 1. September 2011 ging nun die Leihbibliothek nach Leipzig, die Verlagsauslieferung wurde ausgelagert und von Music Distribution Services (MDS), einer Tochterfirma von Schott Music, übernommen, und das Verlagshaus zog zusätzlich noch innerhalb Frankfurts um. Genug Anlässe für die neue musikzeitung, mit Hermann Eckel zu sprechen, seit August 2010 Managing Director der deutschen Niederlassung der Edition Peters Group.

Musikmesse 2011 - nmz-TV-Studio: der "Ich kann nicht singen"-Chor und ein Gespräch zu kommenden nationalen Chorveranstaltungen

Während der Frankfurter Musikmesse präsentierte die neue musikzeitung auch in diesem Jahr auf ihrer TV-Bühne vor Ort ein spannendes und umfangreiches Programm an Interviews, Diskussionsrunden und musikalischen Darbietungen. Hier auf der Homepage finden Sie täglich neue Mitschnitte dieser Präsentationen.

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: