Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Hilfsprogramm«

Bayern will Kulturbranche mit 370 Millionen Euro helfen

28.10.20 (dpa) -
München - Die Staatsregierung will die durch die Corona-Krise schwer getroffene Kulturbranche mit einer Summe von 370 Millionen Euro unterstützen. Geplant sei unter anderem ein neues Programm für die Solo-Selbstständigen zum Ersatz des entfallenden Unternehmerlohns, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag nach einer Kabinettssitzung in München.

Hannover: Grüne wollen Hilfen für Soloselbstständige im Kulturbereich

07.10.20 (dpa) -
Hannover - Die Grünen im niedersächsischen Landtag haben in der Corona-Pandemie wirksame Hilfen für die Kultur- und Veranstaltungsbranche gefordert. Das «Nichthandeln» der niedersächsischen Landesregierung führe zu existenziellen und persönlichen Krisen, sagte die kulturpolitische Sprecherin der Fraktion, Eva Viehoff, am Dienstag im Landtag.

Verbandskästchen

01.10.20 (Juan Martin Koch) -
Einige Kolleginnen und Kollegen der schreibenden Zunft haben das Phänomen schon beobachtet, und in den ersten Veranstaltungen des vorsichtig aus dem unverschuldeten Dornröschenschlaf aufblinzelnden Konzertbetriebs musste es auch der Autor dieser Zeilen alarmiert konstatieren: Angefacht durch haltlose Panikmache und in vorauseilendem Gehorsam gegenüber einer euphemistisch als „Etiquette“ bezeichneten Gängelung und Unterdrückung natürlicher Körperbedürfnisse droht eine Kulturleistung ersten Ranges zu verstummen. Um die so schmerzlich vermisste präcoronare Saal-Atmosphäre zu erhalten, sei deshalb an dieser Stelle die Gründung einer „Allianz zum Erhalt des symptomfreien Konzerthus­tens“ in Aussicht gestellt. Bis zur Bestätigung der Gemeinnützigkeit fließen die Vereinsbeiträge zur Gänze in eine Imagekampagne dieser Zeitung – Claim: „Husten gehört zum guten Ton!“

Dr Motte und Co fordern Unterstützung der Bundesregierung

01.10.20 (Caroline Bock, dpa) -
Berlin - Deutschlands international berühmte Elektro- und Clubszene kämpft in der Corona-Pandemie ums Überleben: Vor diesem Hintergrund haben Musik- und Kulturschaffende in einem Offenen Brief an die Bundesregierung um Unterstützung geworben. Zu den Schirmherren gehören prominente Namen wie Dr Motte, Paul Kalkbrenner und Paul van Dyk.

Sachsen fördert 157 kreative Ideen mit «Denkzeit Event»

18.09.20 (dpa) -
Dresden - Im Ergebnis des Wettbewerbs «Denkzeit Event» zur Unterstützung der von der Corona-Pandemie stark beeinträchtigten Veranstaltungswirtschaft fördert der Freistaat 157 kreative Ideen. Die Preisträger wurden nach Angaben des Kulturministeriums am Donnerstag in Dresden ausgezeichnet und erhalten zwischen 1000 und 50 000 Euro für die Umsetzung.

Bund fördert Verlage und Buchhandlungen mit 20 Millionen Euro

Die Bundesregierung unterstützt Buchverlage und Buchhandlungen mit 20 Millionen Euro aus dem Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR. Das gab Kulturstaatsministerin Monika Grütters heute bei einem Besuch im Literaturhaus Berlin und der dazugehörigen Buchhandlung Kohlhaas & Company bekannt. An dem Treffen nahmen auch der Verleger Jo Lendle und die Inhaberin der Buchhandlung Kohlhaas & Company Silke Grundmann teil.

Programm KULTUR.GEMEINSCHAFTEN von Bund und Ländern gibt Schub für neue digitale Angebote

Mit dem Förderprogramm KULTUR.GEMEINSCHAFTEN wollen Kulturstaatsministerin Monika Grütters und die Kulturstiftung der Länder (KSL) die Digitalisierung im Bereich der Kultur weiter voranbringen. Kleinere, auch ehrenamtlich geführte Kultureinrichtungen und Projektträger werden bei der Entwicklung digitaler Angebote unterstützt. Insgesamt elf Millionen Euro stehen für das Programm zur Verfügung, davon 10 Millionen Euro aus dem Zukunftspaket NEUSTART KULTUR, das der Bund Anfang Juli im Zuge der Corona-Krise aufgelegt hat, und eine Million Euro von der Kulturstiftung der Länder. Ziel ist es, den Aufbau digitaler Infrastrukturen in Kunst und Kultur zu beschleunigen, um die Vielfalt und Sichtbarkeit kultureller Angebote gerade auch in und nach der Krise zu erhöhen.

Brandenburg verlängert Antragsfrist für Mikrostipendien

12.08.20 (PM) -
Potsdam - Das MWFK in Brandenburg unterstützt freiberufliche professionelle Brandenburger Einzelkünstler*innen mit Mikrostipendien à 1.000 €, damit sie während der Corona-Krise kleine künstlerische Projekte realisieren können.

Corona kennt keine Genre-Grenzen: weitere Stipendienprogramme des Bundes notwendig

29.07.20 (PM-DMR) -
Viele freischaffende Musikerinnen und Musiker sind durch Veranstaltungsverbote im Zuge der Corona-Maßnahmen in ihrer Existenz bedroht. Weiten Teilen der Wirtschaft und des Kulturlebens wird geholfen, doch der Einsatz der öffentlichen Hand für die sogenannten soloselbständigen Künstlerinnen und Künstler fiel bislang halbherzig aus.

Rheinland-Pfalz sattelt bei Hilfen für Kultureinrichtungen drauf

29.07.20 (dpa) -
Mainz - Das Land Rheinland-Pfalz gibt eigenes Geld zum Bundesprogramm zur Unterstützung von Kultureinrichtungen in der Corona-Krise. Übernommen werde damit der bei der Bundeshilfe verbleibende Eigenanteil von zehn Prozent für die jeweiligen Einrichtungen, teilte das Kulturministerium in Mainz am Mittwoch mit.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: