Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Katharina Wagner«

Keine «Lohengrin»-Premiere von Katharina Wagner in Leipzig

07.02.22 (dpa) -
Bayreuth/Leipzig - Die Premiere der «Lohengrin»-Neuinszenierung der Bayreuther Festspiel-Chefin Katharina Wagner in Leipzig ist kurz vor Probenbeginn geplatzt. Der Intendant und Generalmusikdirektor Ulf Schirmer habe die Situation zu optimistisch bewertet, die notwendigen technischen Anpassungen und Weiterentwicklungen seien wegen des Zeitmangels nicht mehr seriös umzusetzen, teilte die Oper Leipzig am Montag mit.

Lieb nur als Versehen – „Tristan und Isolde“ als Oper für Kinder bei den Bayreuther Festspielen

26.07.21 (Peter P. Pachl) -
Die bewährte Form der Kinderoper in Bayreuth als eine Pocketversion der Musikdramen Richard Wagners hat längst die bayreuthwürdigen Bühnenwerke einmal durchlaufen. In diesem Jahr steht als Reihung von Highlights mit dazwischen gesprochenen Szenen der Protagonist*innen „Tristan und Isolde“ auf dem Programm – nicht auf dem Festspielhügel, sondern in der Stadtmitte von Bayreuth.

Wagners größte Corona-Herausforderung: Nicht den Mut verlieren

04.07.21 (Britta Schultejans, dpa) -
Bayreuth - Ob die Bayreuther Festspiele in diesem Jahr stattfinden können oder es am 25. Juli auf dem Grünen Hügel still bleibt, stand lange auf der Kippe. Nun soll das wohl berühmteste Opern-Festival Deutschlands über die Bühne gehen - zur großen Freude seiner Chefin.

Wagner und das ewige Brodeln

10.04.21 (Dirk Klose) -
Die Bayreuther Festspiele haben sich immer als eine Art Werkstatt verstanden. Aber seit Anbeginn brodelte es auch: Sollte man die Opern ihres Begründers möglichst werkgetreu nach dessen Vorgaben inszenieren, was trotz seines berühmten Ausspruchs „Kinder! Macht Neues!“ lange als Credo galt, oder der Maxime folgen, zu der sich selbst die Traditionshüterin Winifred Wagner 1931 durchrang: „Der Inhalt ist ewig, die Form ist wandelbar“? Die faszinierende Einheit seines Gesamtkunstwerks mit Ton, Geste und Bild wird wohl auch künftig ebenso spalten wie animieren.

Katharina Wagner ist Hochschulratsmitglied in Nürnberg

07.04.21 (dpa) -
Nürnberg - Die Bayreuther Festspielleiterin Katharina Wagner ist neues Mitglied im Hochschulrat der Hochschule für Musik Nürnberg. Sie soll den Posten bis zum 31. März 2025 innehaben, teilte die Hochschule am Mittwoch mit.

Festival-Chefin Wagner begrüßt Bund-Vorstoß zu Bayreuth-Strukturen

29.12.20 (dpa) -
Die Chefin der Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth, Katharina Wagner, hat den Vorstoß von Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) für neue Strukturen auf dem Grünen Hügel begrüßt. Sie sei erfreut, dass Grütters „die seit Jahren auch von mir in Frage gestellten veralteten Strukturen nunmehr erneuern möchte, um der Bayreuther Festspiel-GmbH, deren Mitarbeiter und nicht zuletzt der Leitung ein zeitgemäßes, effektives Arbeiten auf weiterhin höchstem künstlerischem Niveau zu ermöglichen“, zitierte die „Passauer Neue Presse“ die Intendantin.

Bund will Strukturen bei Wagner-Festspielen überprüfen

28.12.20 (dpa, Gerd Roth) -
Die Wagner-Festspiele in Bayreuth gelten als internationales Aushängeschild. Hinter den Fassaden gibt es nicht nur Sanierungsbedarf. Ein wichtiger Geldgeber will sich auch die Strukturen anschauen.

Katharina Wagner: «Wir müssen flexibel planen»

22.10.20 (dpa) -
Bayreuth - Die Chefin der Bayreuther Festspiele, Katharina Wagner (42), will auch kurzfristig auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie reagieren können. «Ich weiß nicht, welche Corona-Auflagen wir 2021 haben werden. Wir müssen extrem flexibel planen», sagte sie im Interview der «Zeit».

Katharina Wagner «vollständig genesen» zurück in Bayreuth [update, 16:45]

16.09.20 (dpa) -
Bayreuth - Die Bayreuther Festspielleiterin Katharina Wagner nimmt nach längerer Krankheit ihre Arbeit im Festspielhaus wieder auf. Sie sei «vollständig genesen» bestätigte die 42-Jährige der «Passauer Neuen Presse» (Mittwoch). Nun wolle sie sich unter strengen Corona-Schutzvorkehrungen der Vorbereitung der Festspiele im kommenden Jahr widmen, zitierte die Zeitung die Urenkelin des Komponisten Richard Wagner.

Geschäftsführer rechnet mit „normalen“ Bayreuther Festspielen 2021

27.07.20 (dpa) -
Der kommissarische Geschäftsführer der Bayreuther Festspiele, Heinz-Dieter Sense, geht trotz der Corona-Pandemie von einer „normalen“ Spielzeit 2021 aus. „Ich rechne damit, dass wir im nächsten Jahr wieder normale Festspiele haben“, sagte er dem „Nordbayerischen Kurier“ (Samstagsausgabe). Zu Abstandsvorschriften für Musiker im Orchestergraben sagte er: “Dieses Problem wird sich nächstes Jahr nicht mehr stellen.“
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: