Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Kirchenmusik«

Zwischen Avanciertheit und Bodenständigkeit

08.01.14 (Marcell Feldberg) -
„Ein Komponist, der in keine Schublade passt“ – so titelte eine überregionale Zeitung im Jahr 1996 einen Artikel über den zeitgenössischen Komponisten Herbert Callhoff. Der anerkennende bis leicht resignierende Tonfall, der in dieser Überschrift mitzuschwingen scheint, steht bis heute für eine Rezeption, die sich im Umgang mit dem Werk des 1933 im rheinischen Viersen geborenen Komponisten schwertut. Um die Entwicklung seines kompositorischen Wirkens nachzuvollziehen, kehre man nicht nur zu den vielbeschworenen „Wurzeln“ zurück, sondern vielmehr zum Grund und Boden, auf dem das Lebenswerk von Herbert Callhoff steht.

Staatsbibliothek übernimmt Musikhandschriften der Theatinerkirche

31.07.13 (dpa) -
München - Die Bayerische Staatsbibliothek hat die Musikhandschriften der Münchner Theatinerkirche St. Kajetan übernommen. Wie die Staatsbibliothek am Dienstag mitteilte, besteht die Sammlung aus mehr als 900 Schriftstücken und enthält mehrstimmige geistliche Vokalmusik des 15. bis 18. Jahrhunderts.

Standort der Orgel ist nicht nur in der Kirche

03.06.13 (Leserbrief) -
Mit Frau Tumlers Artikel bin ich in einigen Punkten nicht einverstanden. Als Kirchenmusiker habe ich Orgelschüler und kenne aus eigener Anschauung Probleme, wie sie die Autorin aufzeigt: die wenig flexible Ergonomie des Instruments, die Fragen nach geeigneter Literatur und nach der Motivation der Schülerinnen und Schüler.

Rückblende 2011/10

06.10.11 ((nmz-redaktion)) -
Vor 50 Jahren: Danke für diesen guten Morgen, danke für jeden neuen Tag ... – Vor 100 Jahren: Franz Liszt

Diskussion über Popmusik in der Kirche

07.03.11 (dapd) -
München - Popmusik wird in Zukunft womöglich öfter in der Kirche zu hören sein. Bei einer Tagung der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (afj) soll unter anderem darüber diskutiert werden, inwieweit Pop Impulse für das Neue Geistliche Lied (NGL) liefern kann, wie das Erzbistum München am Montag mitteilte.

Buchtipps 2010/12

20.12.10 (Michael Wackerbauer) -
Arthur Schnabel: Aus dir wird nie ein Pianist. Die Autobiographie, | Perkussionsinstrumente in der Kunstmusik vom 16. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Arbeitstagung u. Musikinstrumentenbau-Symposium Michaelstein 2007 | Basiswissen Kirchenmusik. Ein ökumenisches Lehr- und Lernbuch zur Grundausbildung und Berufsbegleitung evangelischer und katholischer Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker

Bistum Regensburg weist Bericht über Popmusik-Verbot zurück

18.10.10 (Agentur - dapd) -
Regensburg - Das Bistum Regensburg wehrt sich gegen den Vorwurf eines "Kreuzzugs" gegen Popmusik in Gottesdiensten. Keine Stilrichtung, also auch nicht die Popmusik, sei ausgeschlossen, allerdings seien Gottesdienste "mit liturgischer oder liturgiegeeigneter Musik zu gestalten", sagte ein Bistumssprecher am Montag in Regensburg.

Pädagogische Potentiale Pastoraler Musik

03.05.09 (Christina Hollmann) -
Wohin geht es mit der Kirchenmusik? Angesichts tief greifender innerkirchlicher Umstrukturierungen und Neu-orientierungen sowie einschneidender Veränderungen in Gesellschaft, Familie und musikalischer Bildung stellt sich diese Frage in zunehmendem Maße. In Zeiten, in denen das Musizieren und Singen in Familien, in Kindergärten und Grundschulen nicht mehr als Selbstverständlichkeit gelebt wird, gleichzeitig Musik aber die oftmals einzige Verbindung zwischen der Kirche und einer wachsenden Zahl religiös weniger sozialisierter Menschen ist, steht die kirchenmusikalische Arbeit vor neuen Herausforderungen.

Musikmagazin "taktlos # 131": Kirchenmusik in Not? Jetzt bei nmzMedia im Film

09.03.09 (nmz - thg) -
Es ist inzwischen eine Binsen-Weisheit, dass die Kirchen gerade in ländliche Regionen als zentrale Vermittler der Künste kräftig wirken. Sie sorgen zum Beispiel für lebendige Musikkultur auch fernab der Metropolen. Nun gerät aus angeblichem Sparzwang die Kirchenmusiker- Ausbildung unter Druck:

taktlos #131: Kirchenmusik in Not?

In einer Studie hat der Deutsche Kulturrat nachgewiesen, dass die Kirchen gerade in ländliche Regionen als zentrale Vermittler der Künste kräftig wirken. Sie sorgen zum Beispiel für lebendige Musikkultur auch fernab der Metropolen. Nun gerät aus angeblichem Sparzwang die Kirchenmusiker- Ausbildung unter Druck: Hochschulen schließen, Kantoreien werden fusioniert, Stellen gestrichen, die professionellen Anforderungen teils drastisch gesenkt. Die Folge: ein Kultur-Kahlschlag?

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: