Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Klavier«

Böhmische Tänze, spanische Impressionen, Orientalisches

06.02.10 (Anke Kies) -
Bedrich Smetana (1824–1884): Polkas +++ Isaac Albéniz (1860–1909): Iberia, Zweites Heft +++ Fazil Say (geb. 1970): Drei Balladen

Frosch und Biene singen ad libitum

10.11.09 (Klaus Börner) -
Im Folgenden werden neue Klaviernoten vorgestellt, die das Zusammenspiel zu zweit, zu dritt, einmal auch zu viert, an einem Klavier betreffen, wobei an dieser Stelle vorweggenommen sei, dass die biologische Realität bei Sechs- bis Siebenjährigen schon zeigt, dass es für vier Spieler an einer Klaviatur eng wird. Allgemein ist zu den Notenausgaben zu bemerken, dass sie für Anfänger bis in die Mittelstufe angelegt sind, so dass in erster Linie die Zweckbestimmung für den Gruppenunterricht deutlich wird. Doch auch für den Einzelunterricht sollten Klavierlehrerinnen und Klavierlehrer die Ausgaben im Blick haben, denn auch hier dürfte gemeinsames Spiel, sei es mit einem anderen Instrument oder eben vierhändig an einem Klavier, einen festen Platz haben. Dies gehört zum Rezeptionsreichtum der Musik, den Kinder, gleich welcher Unterrichtsform, alle schon in frühen Jahren erleben sollen.

Von Hexen, Feen und Funtastereien

30.03.09 (Anke Kies) -
„Romantischer Liedschatz“ für Gesang und Klavier - Ulrike Wohlwender: Jetzt fängt das schöne Frühjahr an - Cristina de Simoni: Maulwurf & Co. - Monika Twelsiek: Hexen, Feen und Gespenster - Funtastereien

„Wir bewegen uns weltweit im Spitzenbereich“

27.02.09 (Susanne Fließ) -
Im November letzten Jahres erschütterte eine Meldung die Fach- und Tagespresse: Der Bundesverband Klavier wird nicht auf der Musikmesse in Frankfurt vertreten sein! War der Rückzug der Klavierbauer die erste Auswirkung der weltweiten Finanzkrise? Oder ist der Markt mit Klavieren gesättigt? Susanne Fließ sprach mit dem Vorsitzenden des Bundesverbandes Burkhard Stein über Qualität, Traditionen und Konzepte – und die Musikmesse 2010.

Hilfe für Gelähmte: Klavierpedal mit den Zähnen steuern

14.10.08 (pte) -
Heidelberg (pte) - Pianisten, die durch Unfallfolgen querschnittgelähmt sind, können durch eine neue Erfindung ein Stück normales Leben zurückgewinnen. Ein Heidelberger Forscher entwickelte eine drahtlose Technik, die das rechte Klavierpedal aktiviert. Die Signale dafür werden vom Gebiss des Klavierspielers ausgelöst. Damit sind erstmals auch komplizierte Pedaltechniken möglich, bislang störende Kabel oder andere Hilfstechniken könnten bald verschwinden.

Klavier üben verboten - Landesmusikrat Berlin fordert Korrekturen der Berliner Rechtslage

06.10.08 (nmz/kiz) -
Das Berliner Gerichtsurteil, das einer jungen Klavierschülerin das Üben an Sonn- und Feiertagen verbietet, stößt beim Landesmusikrat auf großes Unverständnis. Es ist grotesk, dass die Rechtslage in Berlin von Kindern verursachte Geräuschkulissen und das Musizieren auf Instrumenten einer Lärmbelästigung durch Industrie und Gewerbe gleichsetzt.

Pianistisches Gruppenbild mit Dame

01.05.07 (Thomas Tietze) -
Knapp 200 Jahre nach der Veröffentlichung von Beethovens letzter Klaviersonate op. 111 ist das Interesse an dessen Sonaten ungebrochen. Pianisten, Musikwissenschaftler und Hörer stellen sich immer wieder aufs Neue den ungeheuren Herausforderungen der einzelnen Sonaten wie auch des Gesamtgebäudes der 32 Meisterwerke. Und ganz offensichtlich ist auch nach Vorliegen der Zyklen eines Schnabel, Kempff, Arrau, Gulda, Brendel oder Goode noch längst nicht alles zu diesen Werken gesagt worden. Denn neben einer nicht enden wollenden Flut von Einzelaufnahmen erleben wir zur Zeit einen Boom von gleichzeitig he-ranwachsenden Gesamtaufnahmen, die in ihrer künstlerischen Qualität – das lässt sich schon jetzt sagen – hinter den alten Referenzeinspielungen nicht zurückstehen müssen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: