Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Marcus Creed«

Klangräume – das SWR Vokalensemble in Speyer

Das SWR Vokalensemble singt Werke von Anton Bruckner, Charles Ives, Morton Feldman und Arvo Pärt. Eine Aufzeichnung aus dem Dom zu Speyer vom 25. Mai 2017 im Rahmen der Schwetzinger SWR Festspiele. Eine Produktion von nmzMedia im Auftrag von SWR Classic - abrufbar unter folgendem Link:

Personalia 2016/12

01.12.16 (nmz-red) -
Elena Tzavara übernimmt künstlerische Leitung der Jungen Oper Stuttgart +++ Marcus Creed verlängert Vertrag als Chefdirigent des SWR Vokalensembles +++ Burkhard Schmilgun und das Label cpo erhalten gemeinsam den Telemann-Preis 2017 +++ Thomas Girst, Leiter Internationales BMW Group Kulturengagement, ausgezeichnet +++ Sanderling will Vertrag nicht verlängern +++ Gabriel Feltz bleibt in Dortmund +++ Neue Festival-Leiter in Moers +++ Louis-Spohr-Wettbewerb +++

Neue Musik als Daseinszweck

05.10.16 (Arne Sonntag) -
Das SWR Vokalensemble gehört weltweit zu den führenden Gesangsformationen für zeitgenössische Chormusik. In diesem Jahr feiert es seinen 70. Geburtstag.

„In den Steppen von Sápmi“ von Ansgar Beste beim Lucerne Festival

Ansgar Beste ist der Gewinner des mit 50.000 Schweizer Franken dotierten sechsten Kompositionswettbewerbs der Stiftung Christoph Delz in Zusammenarbeit mit dem Lucerne Festival. „In den Steppen von Sápmi“ reflektiert die repetitive, steppenartige Landschaft von Sápmi (Lappland), indem 6 Tier-Joiken (d.h. die Tiere der Region imitierende samische Volkslieder) kombiniert werden mit vokaler Präparation, erweiterten Stimmtechniken und Elementen der Vocal Percussion.

"Arbeitslieder" op. 8 von Christoph Delz beim Lucerne Festival

Das Lucerne Festival schreibt in seiner Programmankündigung: "Er war ein Meister des Imaginativen: In seinen 1983/84 entstandenen Arbeitsliedern verbindet der Schweizer Komponist Christoph Delz naturhafte Laute und «work songs» aus unterschiedlichsten Weltgegenden, mechanisch-technische Geräusche wie aus einer Fabrikhalle und Textfetzen von Vergil bis Marx zu einem suggestiven Hörbild, das dem menschlichen Grundthema der Arbeit nachspürt."

Preisverleihung der "Deutschen Schallplattenkritik"

Für ihre Aufnahme der Wölfli-Kantata von Georges Aperghis haben das SWR Vokalensemble Stuttgart unter der Leitung von Marcus Creed zusammen mit den Neuen Vocalsolisten Stuttgart den Jahrespreis 2014 der deutschen Schallplattenkritik in der Kategorie "Zeitgenössische Musik" erhalten. 

In Cendos Universum

Musikalische Großformen standen im Mittelpunkt der diesjährigen Donaueschinger Musiktage. Raphaël Cendos "Registre des lumières" löste diese Vorgabe nicht nur in formaler Hinsicht ein, sondern der Franzose spannt in seinem Tryptichon auch gedanklich einen gewaltigen Bogen. Der Videomitschnitt der Uraufführung vom 19. Oktober 2013 mit dem SWR Vokalensemble Stuttgart und dem Ensemble musikFabrik ist eine Produktion von nmzMedia im Auftrag des SWR.

Personalia 2013/07

01.07.13 ((nmz-red)) -
Ernst von Siemens Musikpreise 2013 verliehen +++ Kyoto-Preis 2013 an Avantgardemusiker Cecil Taylor +++ Chorleiter-Preise +++ Bregenzer Festspiele und Wolke Verlag entdecken André Tchaikowsky +++ Staatspreis für Musik für Wollny und Singer pur +++ Marcus Creed bleibt beim SWR Vokalensemble Stuttgart bis 2017 +++ Rheingau Musik-Preis an Fazil Say

Creed bleibt beim SWR Vokalensemble Stuttgart bis 2017

21.06.13 (dpa, PM) -
Stuttgart - Der Chefdirigent des SWR Vokalensembles Stuttgart, Marcus Creed, hat seinen Vertrag vorzeitig bis Ende 2017 verlängert. Er leitet das Solistenensemble bereits seit 2003, wie der Südwestrundfunk am Donnerstag berichtete. Intendant Peter Boudgoust erklärte, Creed sei einer der wichtigsten Protagonisten der internationalen Chorszene. Das Vokalensemble sei ein Aushängeschild für die zweitgrößte ARD-Anstalt.

Wer singt, vertreibt das Übel

03.04.11 (Gerhard Rohde) -
Beim Stuttgarter „Éclat“-Festival traten auch die Sängerinnen und Sänger des SWR Vokalensembles mehrfach auf. Unter anderem in einer mobilen Komposition des Brasilianers Flo Menezes mit dem Titel „Retrato Falado das Paixoes“.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: