Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Neos«

Vor Leben strotzende Spätwerke: Roberto Gerhards Kammermusiken auf CD

30.06.14 (Mátyás Kiss) -
Nach zwei groß angelegten Initiativen in den neunziger Jahren, das Werk Roberto Gerhards (1896–1970) umfassend diskographisch zu erschließen – die eine beim längst eingestellten Label Disques Montaigne, die andere bei Chandos – war es in den letzten Jahren auffallend still um den einzigen spanischen Schönberg-Schüler. Jetzt sind gleich zwei hochrangige Einspielungen mit später Kammermusik erschienen.

Frei pulsierend: Werke von Thomas Blomenkamp auf einer neuen Doppel-CD

Der Komponist Thomas Blomenkamp arbeitet erfolgreich für namhafte Orchester und Solisten, sein Œuvre umfasst fast alle Gattungen, von Miniaturen für Klavier bis zur großen Oper. Er ist in Repertoire-Reihen der Kammer- und Orchestermusik sowie auf internationalen Festivals vertreten, zahlreiche Werke wurden von Rundfunkanstalten aufgezeichnet. Moden oder Marktzwänge haben ihn nie tangiert. Nun legt der 57Jährige seine erste Doppel-CD vor: einen Querschnitt seines Instrumentalwerks – kompromisslos und spannend.

Zwischen Kalligraphie und Monumentalität: CDs von und mit Robert HP Platz

12.01.10 (Rainer Nonnenmann) -
Schon als Jugendlicher begeisterte sich Robert HP Platz für Zen-Buddhismus, japanische Kunst, sowie traditionelle und neue japanische Musik. Besonders eng verbunden fühlt er sich der Musik des vier Jahre jüngeren Toshio Hosokawa, der sich erst in der Fremde – während seines Kompositionsstudiums bei Isang Yun in Berlin und Klaus Huber in Freiburg – für die alte Gagaku-Hofmusik des eigenen Landes zu interessieren begann.

Das Henschel Quartett - Ein Porträt

Monika, Christoph & Markus Henschel und Mathias Beyer-Karlshøj. Seit 1994 bilden sie das renomierte Henschel Quartett. In den letzten 15 Jahren hat sich viel getan. Zahlreiche internationale Preise, Konzerttourneen um die ganze Welt, umjubelte CD-Einspielungen. Und während dieser ganzen Zeit hat sich die Besetzung nicht geändert.
Der 15. Geburtstag also, dazu eine neue CD und das enorme Engagement für den musikalischen Nachwuchs - Grund genug für ein kurzes Filmporträt über das Spitzenensemble. 

Im Doppelpack: Anders Eliassons Sinfonia per archi in zwei neuen Einspielungen

30.04.09 (Michael Kube) -
Es gehört sicherlich nicht zu den Alltäglichkeiten, dass ein Werk eines zeitgenössischen Komponisten nahezu gleichzeitig in zwei unterschiedlichen Aufnahmen bei verschiedenen Labels auf CD erscheint. Für Anders Eliasson (geb. 1947) und seine Sinfonia per archi (2001) ist das tatsächlich ein außergewöhnlicher Glücksfall. Beide Einspielungen überzeugen auf höchstem Niveau – und bieten doch ganz unterschiedliche interpretatorische Ansätze.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: