Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Opernsanierung«

Kretschmann sieht Stuttgart bei Kulturmeile und Opernbau am Zug

06.08.18 (dpa) -
Stuttgart - In der Frage der Zukunft der Kulturmeile und der Oper in Stuttgart sieht Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) die Landeshauptstadt am Zug. «Es sind schwierige Fragen, die geklärt werden müssen. Unter anderem, ob die Ersatzspielstätte ein Provisorium ist oder eine Nachnutzung geplant ist», sagte Kretschmann im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

Suche nach Opern-Interim: CDU schlägt Festspielhaus Baden-Baden vor

21.06.18 (dpa) -
Stuttgart - Der CDU-Bezirksverband Nordbaden hat sich mit einer ungewöhnlichen Idee für die Suche nach einer Interimsspielstätte für die Stuttgarter Oper gemeldet: Während der erwarteten Bauzeit von fünf bis sieben Jahre könnte die Stuttgarter Oper doch im Festspielhaus in Baden-Baden spielen, schlug der Bezirkschef und Landwirtschaftsminister Peter Hauk am Mittwoch vor.

Stuttgarter Oper bleibt im Opernhaus - neue Suche nach Interim

22.05.18 (dpa) -
Stuttgart - Das historische Opernhaus in Stuttgart soll nach einem Beschluss des Verwaltungsrates der Staatstheater auch in Zukunft Spielstätte von Oper und Ballett bleiben. Die Überlegung, den 100 Jahre alten Littmannbau im Schlossgarten nach der geplanten Sanierung anderweitig zu nutzen und ein neues Opernhaus zu bauen, sei vom Tisch, sagte Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) nach einer Sitzung des Verwaltungsrates .

Kretschmann: 116 Millionen Euro für reines Operninterim zu teuer

16.05.18 (dpa) -
Stuttgart - Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat sich für neue «intensive Gespräche» über eine Interimsspielstätte für Stuttgarts Oper während der geplanten Sanierung ausgesprochen. Kosten, Standards und Ausgestaltung der Übergangsspielstätte müssten auch mit der Intendanz des Staatstheaters noch einmal überprüft werden.

Streit um Opernsanierung in Stuttgart

15.05.18 (dpa) -
Stuttgart - Im Streit um eine Übergangsspielstätte für Stuttgarts Oper während der geplanten Sanierung des historischen Opernhauses lehnt die CDU-Ratsfraktion einen reinen Interimsbau ab. Bei erwarteten Kosten weit jenseits von 50 Millionen Euro sei sowas einfach nicht zu vertreten, sagte Fraktionschef Alexander Kotz am Montag in Stuttgart.

Zeitplan der geplanten Opernsanierung steht auf der Kippe

11.05.18 (dpa) -
Stuttgart - Bei der geplanten Sanierung der Stuttgarter Oper sind neue Schwierigkeiten aufgetaucht. Der Plan, die Oper und das Ballett während des anstehenden Umbaus der bisherigen Spielstätte vorübergehend in einem alten Paketpostamt unterzubringen, kommt wohl nicht zustande. Ein Sprecher der Stadt Stuttgart bestätigte am Freitag einen entsprechenden Bericht von «Stuttgarter Zeitung» und «Stuttgarter Nachrichten».

«Aufbruch Stuttgart» warnt vor «Millionengrab» Opernsanierung

24.04.18 (dpa) -
Stuttgart - Die Initiative «Aufbruch Stuttgart» hat vor einem «Millionengrab» bei der Sanierung des Opernhauses gewarnt und erstmals eine Abkehr von den bisherigen Plänen gefordert. Die Generalsanierung des mehr als 100 Jahre alten Gebäudes samt Verschiebung der Außenmauern um sechs Meter und die Einrichtung einer Übergangsspielstätte für mehrere Jahre drohe am Ende mehr als eine Milliarde Euro zu kosten, warnte die Initiative am Dienstag nach einer außerordentlichen Mitgliederversammlung.

Opern-Intendant hält an «Vision» eines Neubaus in Frankfurt fest

24.04.18 (dpa) -
Frankfurt/Main - Der Intendant der Oper Frankfurt will die Idee eines Neubaus der Städtischen Bühnen nicht aufgeben. Oper und Schauspiel am Willy-Brandt-Platz sind marode, in der Stadt wird über Sanierung oder Neubau diskutiert. «Nach meinem Gefühl könnte da mehr Bewegung drin sein», sagte Bernd Loebe am Dienstag bei der Spielplan-Pressekonferenz.

Gold und noch mehr Gold: Bayreuths Unesco-Welterbe öffnet wieder

11.04.18 (dpa, Kathrin Zeilmann) -
Bayreuth - 73 000 Einwohner - und zwei weltweit einzigartige Opernhäuser: In Bayreuth ließ Richard Wagner sein Festspielhaus errichten. Doch prachtvoller ist das Markgräfliche Opernhaus - nach jahrelanger Sanierung wird es jetzt wieder geöffnet.

«Große Oper - viel Theater?»: Schau begleitet Kosten-Debatte

26.03.18 (dpa) -
Frankfurt/Main - Seit Monaten wird in Frankfurt über Sanierung oder Neubau von Theater und Oper debattiert. Die Kosten werden von Gutachtern auf fast eine Milliarde Euro geschätzt - ein Rekordwert in Deutschland. Das Deutsche Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt begleitet nun die Debatte mit einer Ausstellung im europäischen Vergleich.
Inhalt abgleichen