Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Opernsanierung«

Dieser Artikel ist nicht zur Ansicht freigegeben.

Bundestagsabgeordnete fordert Millionen für Bayreuther Festspielhaus

23.07.20 (dpa) -
Bayreuth - Die Bayreuther Bundestagsabgeordnete Silke Launert (CSU) fordert Millionen von Bund und Land für eine schnelle Sanierung des Festspielhauses auf dem Grünen Hügel. «Wir müssen endlich mal weiterkommen bei der Finanzierung», sagte sie am Donnerstag in Bayreuth.

Corona-Krise: Beschluss zur Stuttgarter Oper kommt später

02.04.20 (dpa) -
Stuttgart - Die Corona-Krise verzögert die Entscheidung des Stuttgarter Gemeinderats zur milliardenschweren Opernsanierung. Eigentlich hatte das Gremium die Grundsatzentscheidung noch vor der Sommerpause treffen wollen. Nicht zuletzt auch wegen der Wahl um das Amt des Oberbürgermeisters im November wird sie nun erst im kommenden Jahr erwartet.

Feldmann: Investition in Frankfurter Bühnen «steht derzeit nicht an»

01.04.20 (dpa) -
Frankfurt/Main - Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) hat der geplanten Rieseninvestition in die Frankfurter Bühnen wegen der Corona-Krise zunächst eine Absage erteilt. «Wir können zwar die Planung in diesem Jahr fortführen», sagte Feldmann im «Bild»-Interview (online). Die Investition, die hunderte von Millionen Euro kosten würde, stehe aber erst einmal nicht an. «Zuerst muss die Stadt wieder auf die Beine kommen.»

CDU: Wegen Coronavirus erst später über Opern-Sanierung entscheiden

31.03.20 (dpa, PM) -
Stuttgart - Die Corona-Krise könnte auch die Entscheidung über die milliardenteure Sanierung des Stuttgarter Opernhauses deutlich hinauszögern. Die CDU-Gemeinderatsfraktion schlägt vor, wegen der absehbaren Folgen der Krise für die öffentliche Hand einen Grundsatzbeschluss des Gemeinderates zur Oper um bis zu zwölf Monate zu verschieben.

Angst vor Coronavirus - Bürgerforum zur Opernsanierung wird vertagt

04.03.20 (dpa) -
Stuttgart - Aus Angst zahlreicher Teilnehmer vor dem Coronavirus wird das für diesen Freitag geplante Bürgerforum zur milliardenteuren Sanierung des Stuttgarter Opernhauses verschoben. «Es hat sich fast die Hälfte der 40 zufällig ausgewählten Bürger für das Forum wegen Krankheit oder aus Sorge vor einer Ansteckung mit dem Virus abgemeldet», sagte ein Sprecher der baden-württembergischen Landesregierung am Mittwoch.

40 Bürger sollen Empfehlung zur Opernsanierung geben

20.02.20 (dpa) -
Stuttgart - Die Landesregierung will 40 zufällig ausgewählte Bürger bei der geplanten milliardenschweren Sanierung der Oper Stuttgart mitreden lassen. Die Staatsrätin für Bürgerbeteiligung und Zivilgesellschaft, Gisela Erler (Grüne), plant dazu ein Bürgerforum, wie ein Sprecher der Regierungszentrale am Donnerstag in Stuttgart bestätigt.

Stuttgart – CDU-Fraktionschef: Bei Opern-Sanierung günstigere Alternativen prüfen

20.01.20 (dpa) -
CDU-Landtagsfraktionschef Wolfgang Reinhart fordert vor einer Entscheidung über die Sanierung der Oper Stuttgart, günstigere Alternativen zu prüfen. Zwar sei der Littmann-Bau ein Wahrzeichen der Stadt, der Sanierungsbedarf sei unbestritten. Die in Rede stehende Summe von einer Milliarde Euro sei aber unglaublich hoch, sagte Reinhart in Stuttgart der Deutschen Presse-Agentur.

Steuerzahlerbund will Bürgerentscheid bei Opernsanierung

13.01.20 (dpa) -
Stuttgart - Die Sanierung des Stuttgarter Opernhauses soll Jahre dauern. Die Kosten könnten sich bis auf eine Milliarde Euro belaufen. Eine Entscheidung, bei der die Bevölkerung mit entscheiden sollte, meint der Steuerzahlerbund.

Ministerin: «Opernsanierung kein Thema für eine Bürgerbefragung»

04.01.20 (dpa) -
Stuttgart - In der Debatte um die milliardenschwere Sanierung der Stuttgarter Oper hält die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer nichts von einer Bürgerbefragung. Die Entscheidung über das mehrjährige Bauprojekt in der Innenstadt müssten letztlich die Politiker fällen, sagte die Grünen-Politikerin der Deutschen Presse-Agentur.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: