Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Riccardo Chailly«

Römisches Drama in der Mailänder Scala: Puccinis „Tosca“ mit Anna Netrebko

08.12.19 (Michael Ernst) -
Religion und Theater, das geht schon immer zusammen. Sonst könnten die selbsternannten Stellvertreter erdachter Götter ihre Allmachtsfantasien nicht so wirkungsvoll unter die Völker bringen. Puccinis „Tosca“ ist gleichsam ein Dreiklang aus Religiosität, Theatralik und Machtrausch. Und mehr? Michael Ernst war bei der Saisoneröffnung der Mailänder Scala vor Ort.

Pferde in den Ruinen von Rom: Mailänder Scala eröffnet die neue Saison mit Verdis „Attila“

10.12.18 (Michael Ernst) -
Der Papst sitzt fest im Sattel und mit dem einzig wahren Glauben werden die Hunnen besiegt. So geht Risorgimento an der Mailänder Scala. Verdis Schlachtendrama aus dem 5. Jahrhundert wird beinahe gegenwärtig.

«Soldat der Musik» - Dirigent Riccardo Chailly wird 65

20.02.18 (Annette Reuther) -
Rom - Am Ende verlor Leipzig gegen Mailand. Auch wenn in der sächsischen Stadt vor langer Zeit sein Lieblingskomponist Gustav Mahler dirigiert hatte. Riccardo Chailly wird in Deutschland als Kapellmeister des Gewandhausorchesters in Erinnerung bleiben. Obwohl der Dirigent mittlerweile als Musikdirektor der Mailänder Scala wieder dort angekommen ist, wo seine internationale Karriere einst angefangen hat.

Weiße Rosen in Milano – Saisoneröffnung an der Scala mit „Madama Butterfly“

08.12.16 (Michael Ernst) -
Am Mailänder Teatro alla Scala ticken die Uhren bekanntlich ein wenig anders: Spielzeitbeginn ist hier traditionell am 7. Dezember, dem Tag des Heiligen Ambrosius, des städtischen Schutzpatrons Sant’Ambrogio. Am diesjährigen 7. Dezember also startete Musikchef Riccardo Chailly die zweite Saison an seinem Haus. Auf dem Programm stand – natürlich! – italienische Oper vom Feinsten, Giacomo Puccinis „Madama Butterfly“.

Aura und ästhetisches Dilemma

09.08.16 (Christoph Vratz) -
„Über Dirigenten kann man sich wundervoll streiten. Über Dirigenten kann man nicht besonders gut schreiben“, heißt es zu Beginn des neuen Handbuchs von Julian Caskel und Hartmut Hein. Trotz dieser Einschränkung werden rund 250 Dirigenten vorgestellt. Außerdem gibt es sechs Essays, die dem Phänomen Dirigent ein wenig näherzukommen versuchen, darunter: „Aspekte einer Kultur- und Ideengeschichte des Dirigierens“ und „‚Werktreue‘ und die ‚Aura‘ des Dirigenten: Eine Einführung in ein ästhetisches Dilemma“.

Leipziger Bachfest 2016 – Versuch eines Rundblicks

21.06.16 (Roland H. Dippel) -
Nach 112 Veranstaltungen endete am 19. Juni 2016 das Leipziger Bachfest 2016 mit dem traditionellen Schlusspunkt der „Messe in h-Moll“ in der Thomaskirche. Die ganze Stadt ist Austragungsort dieser kulturellen und prestigesteigernden Leistungsschau.

Gewandhauskapellmeister Riccardo Chailly sagt Abschiedskonzert ab

14.06.16 (dpa) -
Leipzig - Gewandhauskapellmeister Riccardo Chailly hat sein für den 19. Juni geplantes Abschiedskonzert abgesagt. Chailly habe der Gewandhausdirektion am Montag mitgeteilt, dass er alle Konzerte dieser Woche aus Krankheitsgründen nicht dirigieren könne, teilte das Gewandhaus mit. Geplant war, dass Chailly die 3. Sinfonie d-Moll von Gustav Mahler dirigieren sollte.

Jungfrau Giovanna mit Stimmen im Kopf – Saisoneröffnung in Mailand

09.12.15 (Michael Ernst) -
Riccardo Chaillys Einstand als Direttore Principale am Teatro alla Scala überzeugt musikalisch, szenisch ist Verdis „Giovanna d’Arco“ am Bühnenrand stehengeblieben. Michael Ernst berichtet aus einer von Sicherheitskräften geradezu besetzten Stadt.

Musikdirektor Riccardo Chailly wird auch neuer Chefdirigent der Scala

07.11.15 (dpa) -
Der Musikdirektor der Mailänder Scala und scheidende Kapellmeister des Leipziger Gewandhausorchesters, Riccardo Chailly, übernimmt zusätzlich die Rolle des Chefdirigenten in dem legendären italienischen Haus. Das erste Konzert der neuen Ära unter Chailly solle am kommenden Montag stattfinden, teilte die Scala am Freitag mit.

Personalia 2015/09

08.09.15 (jmk) -
Gerd Natschinski +++ Riccardo Chailly folgt Claudio Abbado nach +++ Pfefferkorn zu Breitkopf
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: