Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Stefan Hakenberg«

„The Amputation of Charlie Sharp“

29.11.14 (Robert von Zahn) -
Das instrumentale Vorspiel lässt nichts Gutes erahnen: Dunkle Wolken entstehen aus den Klängen des JugendZupf-Orchesters NRW, das um viele weitere Instrumentalisten erweitert wurde, und der Opernbesucher ahnt, dass auf die Protagonisten ein übles Schicksal wartet. Stefan Hakenberg greift in seinem Vorspiel in guter Operntradition auf viele musikalische Ideen, die spätere Szenen prägen werden, vor. Er bindet sie nicht zu einem Vorstellungsreigen, sondern er schichtet und verdichtet sie zu einer akustischen Woge, die durch das Salzlager der Zeche Zollverein zu spülen scheint. Dem Plot ist diese Musik angemessen, denn im Mittelpunkt der Handlung steht Charlie Sharp, der in einem Krankenhaus vergegenwärtigt, dass ihn ein Kriegseinsatz seine Beine kostet.

Parallelwelten erkunden beim Essener Festival „NOW!“

05.11.14 (Stefan Pieper) -
Engagiert bündelt das Festival „NOW!“ viele kreative Kräfte in Nordrhein-Westfalen. Die renommierte Folkwangschule leitet die Konzeption, dazu liefert die Essener Philharmonie zusammen mit einmaligen Industriekulturdenkmälern eine atmosphärisch dichte Infrastruktur. Erlebnisse, die unter die Haut gehen, künstlerische Produktionen voller Konsequenz und Wagemut waren am Eröffnungswochende des Festivals die logische Konsequenz. Das diesjährige Motto „Parallelwelten“ bietet hier sehr variable Gestaltungsmöglichkeiten.

Neue Musik in Brüggen

05.09.11 (Michael Bender) -
Am Sonntag, dem 3. Juli, schien in Brüggen am Niederrhein, wie vielerorts in Deutschland auch, die Sonne. In der Stadt und auf der Burg Brüggen fand ein großes Fest statt, mit Musik unter freiem Himmel, Tanz, Würstchen, Wein und Bier. Mittendrin, in der Kirche St. Nikolaus, servierte das Jugendzupforchester NRW zusammen mit Schlagzeugern des Ensembles SPLASH ein Kontrastmenü: Neue Musik für Zupfinstrumente und Schlagzeug, präsentiert vom Dirigenten Christian de Witt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: