Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Theaterneubau«

Stadtparlament für Neubau von Oper und Schauspiel in Frankfurt

31.01.20 (PM) -
Frankfurt/Main - Die Städtischen Bühnen am Willy-Brandt-Platz sollen nach dem Willen des Frankfurter Stadtparlaments nicht saniert, sondern neu gebaut werden. Dies entschieden am Donnerstagabend die Stadtverordneten mit großer Mehrheit auf einen Antrag von CDU, SPD und Grünen hin.

FAZ: Neubau der Städtischen Bühnen käme Frankfurt billiger [update 16:00]

23.01.20 (dpa) -
Frankfurt/Main - Ein Neubau der Städtischen Bühnen käme Frankfurt billiger als eine Sanierung. Das ist nach Informationen der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (FAZ/Donnerstag) das Ergebnis der Prüfung durch die Stabsstelle, die am (heutigen) Donnerstag (11.00 Uhr) der Öffentlichkeit vorgestellt werden soll. Die Stadt muss - auch nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus dem Römer - für jedes Szenario mit Ausgaben von mindestens 800 Millionen Euro rechnen.

Initiative "Aufbruch Stuttgart" schlägt Opern-Neubau vor

19.01.19 (dpa) -
Stuttgart - In der Diskussion um die Zukunft der Kulturmeile in der Landeshauptstadt spricht sich die Bürgerinitiative «Aufbruch Stuttgart» für einen Opern-Neubau aus. Der geplante umfangreiche Umbau des alten Opernhauses - mit mutmaßlich hohen Bau- und Kostenrisiken - sei ein «Irrweg», teilte der Verein am Freitag mit.

Ausstellung zum Theater-Neubau bundesweit gefragt

28.12.18 (dpa) -
Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Mit einer eigenen Ausstellung hat Frankfurt im vergangenen Frühjahr die laufende Debatte über Sanierung oder Neubau von Theater und Oper begleitet. Jetzt erlebt die Schau auch bundesweit eine große Nachfrage. Nach ersten Stationen in Stuttgart (Stadtpalais) und im Nationaltheater Mannheim soll die Schau im kommenden Frühjahr auch in Berlin (Podewil) gezeigt werden, wie die Stadt am Donnerstag in ihrem Pressedienst mitteilte.

Bürgerstiftung will neues Frankfurter Opernhaus mitfinanzieren

10.12.18 (dpa) -
Frankfurt/Main - Elf einflussreiche Frankfurter Bürger bieten der Stadt an, den Bau eines neuen Opernhauses voranzutreiben. Sie wollen dafür eine Stiftung gründen und 50 Millionen Euro als Eigenkapital beisteuern. Die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» («FAZ») hatte über die Pläne berichtet.

Erdogan: Atatürk-Kulturzentrum wird abgerissen und neu errichtet

07.11.17 (dpa) -
Istanbul - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan lässt mit dem Atatürk-Kulturzentrum in Istanbul ein Symbol der Gezi-Proteste abreißen und durch einen ähnlichen Neubau ersetzen. Der neue Gebäudekomplex am Taksim-Platz solle bereits im Frühjahr 2019 seine Türen für das Publikum öffnen und unter anderem ein Opernhaus von Weltklasse-Niveau beherbergen, sagte Erdogan am Montag in Istanbul.

Rostock braucht einen modernen Theaterneubau: jetzt!

25.07.17 (PM-DOV) -
Nachdem ein Gutachten die Kosten für den Neubau des Volkstheaters mit mehr als 100 Millionen Euro beziffert hat, wird in Rostock über die finanzielle Machbarkeit des Vorhabens diskutiert. „Bei der nun zu treffenden Entscheidung darf die Kultur nicht gegen die Sanierung von Schulen, Kitas oder Straßen ausgespielt werden. Sie ist für den Bildungs- und Wirtschaftsstandort Rostock wichtig.

Frankfurter Theater-Misere: Ein Neubau wird wahrscheinlicher

29.05.17 (dpa, Thomas Maier) -
Frankfurt/Main - Schauspiel und Oper in einem Haus: Frankfurt hat einen der größten Theaterkomplexe Europas. Für die anstehende Sanierung werden immer größere Summen veranschlagt - jetzt sieht plötzlich auch die Kulturdezernentin einen Neubau als Chance.

Schweriner Kabinett bezuschusst Theater in Parchim mit Millionenbetrag

26.04.17 (dpa) -
Schwerin - Das Land steuert bis zu fünf Millionen Euro für ein neues Theater in Parchim bei. Dies hat das Kabinett am Dienstag in Schwerin beschlossen. Damit erfülle das Land seine Zusage, erklärte Kultusministerin Birgit Hesse (SPD). «Das Land will sich zu 50 Prozent, höchstens jedoch mit fünf Millionen Euro an den Baumaßnahmen beteiligen.»

Land unterstützt Neubau eines Theatersaals in Schleswig

01.03.17 (dpa) -
Kiel - Die Landesregierung will den Neubau einer Spielstätte des Landestheaters in Schleswig mit 2,5 Millionen Euro unterstützen. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde am Dienstag von Ministerpräsident Torsten Albig (SPD), Finanzministerin Monika Heinold (Grüne), Kulturministerin Anke Spoorendonk (SSW) und Vertretern kommunaler Spitzenverbände unterzeichnet.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: