Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Ursula Mamlok«

Neue Partituren 2021/03

09.03.21 (Michael Zwenzner) -
Il-Ryun Chung: Movement in Circles II (1994) Duo für Flöte und Gitarre | Vincent Laubeuf: Le sourire des pierres (2016) für Bassklarinette, Schlagzeug, Violine, Violoncello und elektronische Zuspielungen | Stefan Lienenkämper: Mind the Gap... (2007) für zwei Gitarristen und Ghettoblaster | Ursula Mamlok: Sextet (1977) für (Piccolo-)Flöte, Klarinette (in B/in Es), Bassklarinette, Violine, Kontrabass und Klavier | Wolfram Schurig: variations automatiques (2008) für sieben Instrumente (Ob. Bfl. Bkl. Klav. Vl. Va. Vc.)

Distanzen überbrücken – Zafraan im Berliner Meistersaal am Potsdamer Platz

27.11.20 (Konstantin Parnian) -
Das Zafraan Ensemble geht in die zweite Runde seiner Jubiläumsreihe UA Berlin und damit ins nächste Jahrzehnt: Für „Die 1920er: Exil“ bildet Stefan Wolpe den Ausgangspunkt. Seine 1. Klaviersonate „Stehende Musik“ kam bei einem Konzert der Novembergruppe 1927 zur Uraufführung. Neben dieser stehen Morton Feldman und Ursula Mamlok auf dem Programm, die beide bei Wolpe in dessen späterer Heimat, den USA, lernten. Außerdem Weberns Saxophonquartett aus den späten 1920ern sowie eine Uraufführung von Simon James Phillips.

Die Komponistin Ursula Mamlok im Alter von 93 Jahren gestorben

06.05.16 (dpa) -
Berlin - Die deutsch-amerikanische Komponistin Ursula Mamlok, eine der führenden Vertreterinnen der US-Avantgarde-Musik, ist tot. Mamlok sei mit 93 Jahren am Mittwoch in Berlin gestorben, teilte ihr Verlag Edition Peters (Leipzig) am Freitag mit.

Diese unbezähmbare Lebensfreude

06.07.14 (Isabel Herzfeld) -
Von Ursula Mamloks Kammermusikwerk „Movements“ borgt Anne Berrini den Titel ihres Films, und tatsächlich ist „Bewegung“ für die Komponistin eine wesentliche Kategorie. Als eine Reise im Kleinen beschreibt die Filmemacherin den Weg, den Mamlok im Großen vollzog: 1939 konnte die 16-jährige Ursula Lewy in buchstäblich letzter Minute mit ihren Eltern aus Berlin nach Ecuador ausreisen und sich ein Jahr später in New York eine der Musik gewidmete Existenz erobern.

Zeit im Fluss

04.02.13 (Albrecht Dümling) -
Nur wenige jener Musiker, die von den Nationalsozialisten aus rassistischen oder politischen Gründen ins Ausland vertrieben wurden, sind in ihre alte Heimat zurückgekehrt. Viele warteten vergeblich auf eine Einladung oder waren sich unsicher, wie sie sich in einer Umgebung fühlen würden, aus der sie einst verjagt worden waren. Anders als etwa Hanns Eisler, Paul Dessau, Erich Kleiber oder Friedrich Holländer sind sie an ihren Zufluchtsorten geblieben.

Zeit im Fluss: zum 90. Geburtstag der Komponistin Ursula Mamlok

01.02.13 (Albrecht Dümling) -
Nur wenige jener Musiker, die von den Nationalsozialisten aus rassistischen oder politischen Gründen ins Ausland vertrieben wurden, sind in ihre alte Heimat zurückgekehrt. Viele warteten vergeblich auf eine Einladung oder waren sich unsicher, wie sie sich in einer Umgebung fühlen würden, aus der sie einst verjagt worden waren. Anders als etwa Hanns Eisler, Paul Dessau, Erich Kleiber oder Friedrich Holländer sind sie an ihren Zufluchtsorten geblieben. [aus nmz 2-2013]

Den Graben sehen, den Garten bestellen

14.04.11 (Georg Beck) -
Jede jüdische Remigra­tion hat ihre eigene Geschichte. Auch die der Berliner Komponistin Ursula Mamlok. 67 Jahre nach ihrer Flucht über Ecuador in die Vereinigten Staaten ist sie 2006 zurückgekehrt. Nicht in die „Heimat“. Es ist eine Rück­kehr in die Geburtsstadt, verbunden mit Erwartungen an ein Land, das eigentlich erst jetzt zu geben in der Lage ist, was Vertrie­bene, was Künstler wollen: aufgenommen werden. In jeder Bedeutung des Wortes.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: