KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Chefdirigent der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Karl-Heinz Steffens, geht 2018

02.12.16 (dpa) -
Ludwigshafen - Der Chefdirigent und Generalmusikdirektor der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Karl-Heinz Steffens, wird seinen 2018 auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Viele persönliche Gründe hätten dafür den Ausschlag gegeben, teilte der seit der Spielzeit 2009/10 amtierende Steffens am Freitag mit. So wolle er sich mehr den «hochinteressanten internationalen Aufgaben» öffnen, die sich verstärkt stellten.

Brecht-Star und Grande Dame des Chansons - Gisela May ist tot

02.12.16 (dpa, Elke Vogel, Peter Claus) -
Berlin - Sie war «Mutter Courage» und die «Muddi» im TV-Erfolg «Adelheid und ihre Mörder». Gisela May zeigte sich als Sängerin und Schauspielerin sehr wandlungsfähig. Als ausdrucksstarke Interpretin von Brecht-Weill-Chansons wurde May berühmt. Ihre Soloabende bescherten Gisela May über Jahrzehnte Triumphe - von der New Yorker Carnegie Hall bis zur Mailänder Scala. Heute ist sie im Alter von 92 Jahren gestorben.

Spanier García Calvo neuer Generalmusikdirektor in Chemnitz

02.12.16 (dpa) -
Chemnitz - Das Theater Chemnitz hat einen neuen Generalmusikdirektor gefunden. Der spanische Dirigent Guillermo García Calvo übernimmt mit Beginn der Spielzeit 2017/2018 den Posten. Sein Vertrag laufe über vier Jahre, teilte das Haus am Freitag mit. Der Spanier tritt die Nachfolge von Frank Beermann an, der im Sommer 2016 das Theater verlassen hatte.

Anhaltische Philharmonie erhält Musikpreis des Landes

02.12.16 (dpa) -
Magdeburg - Die Anhaltische Philharmonie Dessau erhält den Musikpreis des Landes Sachsen-Anhalt. Kulturminister Rainer Robra (CDU) werde die Auszeichnung am Montag in der Staatskanzlei in Magdeburg überreichen, teilte ein Sprecher am Freitag mit. Der Musikpreis ist mit 10 000 dotiert.

Wien Modern 2016 bricht Rekorde

02.12.16 (PM - Wien modern) -
Das am 30. November zu Ende gegangene Festival Wien Modern stand erstmals unter der künstlerischen Leitung von Bernhard Günther und verzeichnet erheblichen Zuwachs an BesucherInnen und Kartenumsätzen.

Deutscher Musikrat: Stadtrat gefährdet Dresdner Philharmonie

Wenige Monate vor der Eröffnung des neuen Konzertsaals in Dresden hat der Stadtrat beschlossen, der Dresdner Philharmonie den Doppelhaushalt 2017/18 um jährlich 250.000 Euro zu kürzen. Erst Ende September wurde das Nutzungskonzept für den Kulturpalast samt Haushalt vom Stadtrat gebilligt. Die Streichung der zugesagten Förderung bringt nun die Spielfähigkeit des Orchesters unter der Leitung von Michael Sanderling in Gefahr.

Deutscher Bühnenverein: Theater-Mindestgage steigt auf monatlich 1.850 Euro

Die in den Stadt- und Staatstheatern sowie Landesbühnen geltende monatliche Mindestgage wird zum 1. Januar 2017 von bisher 1.765 brutto auf 1.850 Euro erhöht. Das entspricht einer Steigerung von 4,8 Prozent. Der entsprechende Tarifvertrag wurde vom Deutschen Bühnenverein und den Künstlergewerkschaften GDBA (Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger) und VdO (Vereinigung deutscher Opernchöre und Bühnentänzer) soeben unterzeichnet.

Tim Isfort ist neuer künstlerischer Leiter des Jazz-Festival Moers

02.12.16 (dpa) -
Moers - Das Jazz-Festival Moers hat seit Donnerstag einen neuen künstlerischen Leiter: Der 49-jährige Musiker und Produzent Tim Isfort verantwortet künftig das Pfingstfestival für improvisierte Musik. Der im niederrheinischen Moers aufgewachsene Isfort war erst am vergangenen Montag von der Kultur GmbH bestätigt worden und hat einen Drei-Jahresvertrag.

Noch-Kulturstaatssekretär Tim Renner will in die Bundespolitik

02.12.16 (dpa) -
Berlin - Der bisherige Berliner Kulturstaatssekretär Tim Renner will in den Bundestag wechseln. «Wenn Ihr meinen Hut sucht - liegt im Ring!», schrieb er am Donnerstag auf Facebook und bestätigte Medienberichte, nach denen er sich bei der SPD für eine Direktkandidatur in Charlottenburg-Wilmersdorf beworben hat.

Neuer Jazzpreis Berlin an Gebhard Ullmann

02.12.16 (dpa) -
Berlin - Der Berliner Saxofonist, Bassklarinettist und Komponist Gebhard Ullmann wird mit dem neuen Jazzpreis Berlin geehrt. Der 59-Jährige erhalte die mit 15 000 Euro dotierte Auszeichnung für sein vielfältiges Engagement um die Jazzmusik, teilten der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und das Land Berlin am Donnerstag mit.

Deutscher Musikrat: Kulturbanause Mario Barth

01.12.16 (PM DMR) -
In seiner gestrigen Sendung der RTL-Sendereihe „Mario Barth deckt auf“ besuchte TV-Comedian Mario Barth mit versteckter Kamera die Staatsoper Hannover. Dabei kritisierte er die Kulturförderung und brachte vor allem sein Unverständnis für die staatliche Subventionierung von Opernhäusern zum Ausdruck.

Orchestervereinigung fordert Rücknahme der Kürzungen in Dresden

30.11.16 (dpa) -
Berlin/Dresden - Im Streit um Budgetkürzungen bei der Dresdner Philharmonie und den Dresdner Musikfestspielen fordert nun auch die Deutsche Orchestervereinigung eine Rücknahme der Streichungen. Die Kürzung der zugesagten Fördermittel in Höhe von 250 000 Euro jährlich «würde für die Dresdner Philharmonie einen empfindlichen Substanzverlust bedeuten», meinte der stellvertretende Geschäftsführer der Vereinigung, Andreas Masopust, am Mittwoch in Berlin.

Von Beethoven bis Tango - Festspiele MV stellen Programm vor

30.11.16 (dpa) -
Schwerin - Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern als eines der größten deutschen Klassik-Festivals warten 2017 Jahr mit neuen Formaten auf. Das spektakulärste Konzert wird nach Ansicht des Intendanten Markus Fein in Rostock zu hören sein: Schlagzeug unter Kranen.

Musik Monteverdis ist Schwerpunkt der 66. Schwetzinger Festspiele

30.11.16 (dpa) -
Schwetzingen - Unter dem Motto «Leidenschaft» haben sich die 66. Schwetzinger Festspiele im kommenden Jahr der Musik Claudio Monteverdis (1567-1643) verschrieben. Seine Madrigale sowie die drei von ihm erhaltenen Opern «L'Orfeo», «L'Incoronazione di Poppea» und «Il ritorno d'Ulisse in patria» bilden den Schwerpunkt, wie der SWR als Veranstalter mitteilte.

Audi-Sommerkonzerte 2017 mit Oper und Orchesterkonzerten

30.11.16 (dpa) -
Ingolstadt - Oper und Percussion - zehn Konzerte stehen auf dem Programm der Audi-Sommerkonzerte vom 29. Juni bis 29. Juli 2017 in Ingolstadt. Das Motto «Individuum und Gemeinschaft» spiegelt sich in der Vielfalt der Werke und Künstler wider, wie es bei der Vorstellung des Festivals hieß.

Mehr als 40 Millionen Euro von Kulturstiftung des Bundes

30.11.16 (dpa) -
Berlin - Das Berliner Theatertreffen, die documenta in Kassel und der internationale Tanzkongress gehören dazu: Die von der Kulturstiftung des Bundes geförderten «Leuchtturmprojekte» in Deutschland können bis 2022 sicher mit finanzieller Unterstützung rechnen.

Medium mit Kassettenrekorder - Heinz Rudolf Kunze wird 60

29.11.16 (Christina Sticht, dpa) -
Hannover - Er ist Sänger, Songschreiber, Dichter und Übersetzer: Heinz Rudolf Kunze beeindruckt seit Jahrzehnten mit seiner Produktivität. Sein Idol ist Folk-Legende Bob Dylan, doch Berührungsängste kennt er auch bei Roy Black nicht. Kunzes größter Wunsch zum Geburtstag? Noch mit 80 auf der Bühne stehen.

John Eliot Gardiner auf der Suche nach dem Menschen Bach

29.11.16 (dpa, Stephan Maurer) -
Berlin- Sir John Eliot Gardiner (73) ist einer der großen Kenner alter Musik. Der britische Dirigent begründete das Monteverdi Orchestra und die English Baroque Soloists und war künstlerischer Leiter der Göttinger Händel-Festspiele. Er gilt als einer der herausragenden Bach-Spezialisten weltweit, heute ist er Präsident des Leipziger Bach-Archivs. Mit «Bach. Musik für die Himmelsburg» legt er nun ein ungewöhnliches Porträt des Komponisten und Menschen Johann Sebastian Bach (1685-1750) vor.

Würzburgerin gewinnt Bundeswettbewerb Gesang

29.11.16 (dpa) -
Berlin - Die Würzburgerin Jana Baumeister hat den diesjährigen Bundeswettbewerb Gesang im Bereich Oper/Operette/Konzert gewonnen. Die in Darmstadt wohnende 28-Jährige erhielt am Montagabend nach dem finalen Konzert in Berlin den mit 10 000 Euro dotierten Hauptpreis. Wie die Veranstalter weiter mitteilten, kam die 24 Jahre alte Sängerin Anna-Doris Capitelli aus Hannover auf Rang zwei, gefolgt von der in Bern lebenden 29-jährigen Elissa Huber aus Mosbach.

Streit um Dresdner Kulturpalast - Intendant verärgert

28.11.16 (dpa) -
Dresden - Wenige Monate vor der Wiedereröffnung des Dresdner Kulturpalastes gibt es Streit über die Kosten der Bespielung. Nach Philharmonie-Chefdirigent Michael Sanderling reagierte am Montag auch Musikfestspiel-Intendant Jan Vogler verärgert auf die in der vergangenen Woche überraschend vom Stadtrat beschlossene Budgetkürzung für die beiden städtischen Institutionen.
Inhalt abgleichen