KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Google startet neuen YouTube-Musikdienst auch in Deutschland

19.06.18 (dpa) -
Berlin (dpa) - Google bringt seinen neuen Musik-Streamingdienst unter der Marke der Videoplattform YouTube rund einen Monat nach US-Start auch nach Deutschland. Zugleich werden hierzulande auch erstmals YouTube-Eigenproduktionen verfügbar, mit denen die Plattform - bisher in kleinem Maßstab - Netflix und Co Konkurrenz machen will.

Erfinder der Operette: Köln feiert ein Jahr lang Jacques Offenbach

19.06.18 (dpa) -
Köln - Mit einem großen Musikprogramm feiert Köln 2019 den 200. Geburtstag des Komponisten Jacques Offenbach (1819-1880). Dazu gehören Konzerte, Opern- und Operettenaufführungen, Ausstellungen und Diskussionen - unter anderem spricht Kardinal Rainer Woelki über «eine kirchliche Perspektive auf Lachen und Humor».

Generalmusikdirektor Kirill Karabits verlässt 2019 Weimar

19.06.18 (dpa) -
Weimar - Der Generalmusikdirektor und Chefdirigent der Staatskapelle Weimar, Kirill Karabits, wird das Deutsche Nationaltheater nach Ende der Spielzeit 2018/2019 verlassen. Nach umfassenden Verhandlungen sei die von beiden Seiten angestrebte Verlängerung seines Vertrages leider nicht erreicht worden, teilte das Theater am Montag in Weimar mit.

«The Other Israel» - Yiddish Summer Weimar beginnt am 20. Juli

19.06.18 (dpa) -
Weimar - Ob Konzerte, Sprach- oder Tanzkurs: Der «Yiddish Summer Weimar 2018» hat die Vielfalt der Diaspora-Kulturen in Israel im Blick. Unter dem Motto «The Other Israel: New Spaces» (Das andere Israel: Neue Räume) werden vom 20. Juli bis 18. August Künstler und Wissenschaftler aus Europa, Zentralasien, Nordamerika und Israel den Strömungen jüdischer Musik nachspüren.

Anna Netrebko und Plácido Domingo für «Macbeth» gefeiert

18.06.18 (dpa) -
Berlin - Staraufgebot für ein Königsmörder-Paar: Mit Anna Netrebko und Plácido Domingo in den Titelrollen hat die Berliner Staatsoper Unter den Linden am Sonntag mit Giuseppe Verdis «Macbeth» einen rauschenden Erfolg gefeiert. Das Premierenpublikum im Saal und Tausende Musikfans vor einer Projektionswand unter freiem Himmel auf dem Bebelplatz jubelten den Sängern und Dirigent Daniel Barenboim zu.

Dank Kantaten: Besucherrekord beim Bachfest - fast 80.000 kamen

18.06.18 (dpa) -
Leipzig - Mit den 30 besten Kantaten von Johann Sebastian Bach hat das Leipziger Bachfest dieses Jahr einen Besucherrekord erzielt. Zum zehntägigen Festival kamen fast 80 000 Gäste und damit so viele wie noch nie, teilte das Bach-Archiv Leipzig zum Abschluss am Sonntag mit.

Rot-Grün will Förderung der Hamburger Musikszene beibehalten

18.06.18 (dpa) -
Hamburg - Die Bürgerschaftsfraktionen von SPD und Grünen wollen die Musikszene in Hamburg in diesem Jahr mit rund 250 000 Euro unterstützen. Insbesondere das Angebot an Live-Auftritten soll von dem als «Live Concert Account» bezeichneten Förderprogramm profitieren. Dies geht aus einem Antrag hervor, den die Parteien an die Hamburger Bürgerschaft gestellt haben.

Stange würdigt Silbermann-Tage zum Jubiläum

18.06.18 (dpa) -
Freiberg/Dresden - Für Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD) sind die Freiberger Silbermann-Tage fester Bestandteil des Kulturlebens in Sachsen. Das Engagement vieler Menschen und «auch der Mut, Neues auszuprobieren», habe eines der ältesten regelmäßigen Festivals im Land zu dem gemacht, was es sei: «traditionell und modern, altehrwürdig und neugierig, etabliert und ausprobierend, historisch und zukunftsträchtig», sagte sie zum Jubiläum im Freiberger Dom.

Ermittlungen gegen Rapper Kollegah und Farid Bang eingestellt

18.06.18 (dpa, Frank Christiansen) -
Düsseldorf - Die umstrittenen Textzeilen der Gangster-Rapper Kollegah und Farid Bang sind nicht strafbar. Auch «Gangsta-Rap» kann sich auf die vom Grundgesetz garantierte Kunstfreiheit berufen. Das hat eine Prüfung durch die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft ergeben. Die Ermittlungen seien deswegen eingestellt worden, sagte Behördensprecher Ralf Herrenbrück auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur.

Musiker aus Deutschland und den Niederlanden spielen Bienen-Musik

18.06.18 (dpa) -
Oldenburg/Emden/Buitenpost - Mit einem Konzert aus Bienengeräuschen wollen drei Einrichtungen aus Deutschland und den Niederlanden auf das Bienensterben aufmerksam machen. Die Welt-Uraufführung der «B-Rhapsodie» wird am Donnerstag (21. Juni ab 20 Uhr) gleichzeitig in Oldenburg, Emden und im niederländischen Buitenpost aufgeführt und über Großbildschirme an die jeweils anderen Standorte übertragen, wie die Universität Oldenburg mitteilte.

Dirigent Enoch zu Guttenberg gestorben [update, 13:30]

München/Guttenberg - Er war ein weltweit gefragter Dirigent und engagierter Umweltschützer: Enoch zu Guttenberg ist tot. Er starb im Alter von 71 Jahren am Freitagmorgen in München nach kurzer, schwerer Krankheit, wie seine Söhne mitteilten. Der Tod kam plötzlich, Guttenbergs Konzertplan war prall gefüllt. Bei den Festspielen auf Herrenchiemsee, die er als Intendant leitete, wollte er im Juli einige Konzerte selbst dirigieren. Dazu wird es nun nicht mehr kommen.

Start für Festspiele MV - Uraufführung von Orgel-Auftragswerk

15.06.18 (dpa) -
Schwerin/Neubrandenburg- Das NDR Elbphilharmonie Orchester eröffnet mit einem Gastspiel in der Konzertkirche Neubrandenburg am Freitag (19.30 Uhr) die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Als Festspiel-Ouvertüre erklingt aber ein Orgel-Auftragswerk, das der US-amerikanische Ausnahme-Pianist Kit Armstrong komponierte.

«Was kann Kultur beitragen?» - Martin Roth Symposium in Berlin

15.06.18 (dpa) -
Berlin - Wie kann die Kultur zur Beilegung von Krisen und Konflikten in aller Welt beitragen? Dieser Frage wollen das Stuttgarter Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) und das Auswärtige Amt am 22./23. Juni bei einem Symposium in Berlin nachgehen. Unter der Überschrift «What can culture do?» sind rund 400 Kulturakteure, Wissenschaftler und Politiker aus aller Welt zum Mitdenken eingeladen.

Intendanten der Wuppertaler Bühnen verlängern Verträge bis 2023

15.06.18 (dpa) -
Wuppertal - Die künstlerischen Leiter von Oper und Schauspiel in Wuppertal, Berthold Schneider und Thomas Braus, haben ihre Verträge bis 2023 verlängert. Ziel sei, die Intendanten langfristig zu binden, sagte Oberbürgermeister Andreas Mucke (SPD) am Donnerstag laut einer Mitteilung der Stadt. Der Vertrag vom Generalmusikdirektorin Julia Jones läuft ohnehin noch bis 2021.

Theater Magdeburg zeigt «Jesus Christ Superstar» vor dem Dom

14.06.18 (dpa) -
Magdeburg - Andrew Lloyd Webbers Rockoper «Jesus Christ Superstar» feiert an diesem Freitag Premiere auf dem Magdeburger Domplatz. Das Theater Magdeburg hat bis zum 8. Juli insgesamt 18 Vorstellungen geplant. Mit dem allsommerlichen Domplatz-Open-Air erreicht das Theater besonders viele Zuschauer - bis zu 1200 je Abend.

Edvard Grieg - Ein kleiner Mann, der einen ganzen Raum füllen konnte

14.06.18 (dpa, Sigrid Harms) -
Oslo (dpa) - Wenn in Norwegen Edvard Griegs «Norsk dansk Nr 2» ertönt, dann laufen die Kinder wie angepiekst auf die Straße. Denn die berühmte Melodie des größten norwegischen Komponisten ist die Erkennungsmelodie des Eiswagens, der an den Wochenenden durch die Siedlungen fährt. Jeder in Norwegen kann den Ohrwurm mitsummen - ob er will oder nicht. Grieg hätte das sicher gefallen. Denn der kleine Mann mit dem großen Talent wollte immer Musik für das Volk komponieren. Am 15. Juni ist der 175. Geburtstag von Edvard Grieg (1843-1907).

Teilnehmer der Dualen Orchesterakademie Thüringen kommen aus acht Ländern

13.06.18 (dpa) -
Gera - Die ersten zehn Teilnehmer der neugegründeten Dualen Orchesterakademie Thüringen kommen aus Deutschland, China, Finnland, Bulgarien, Spanien, Italien, Serbien und Taiwan. Sie wurden beim Vorspielen aus mehr als 130 Bewerbern ausgewählt, wie das Theater Gera am Mittwoch mitteilte. Ihre Ausbildung beginnt in den Philharmonischen Orchestern Altenburg-Gera und Jena mit der neuen Spielzeit im September.

Ausstellung in Nürnberg beleuchtet Rolle der Oper in der NS-Zeit

13.06.18 (dpa) -
Nürnberg - Mit der Rolle des Musiktheaters in der NS-Propaganda setzt sich ab diesem Freitag (15.6.) eine Ausstellung in Nürnberg auseinander. Unter dem Titel «Hitler.Macht.Oper» beleuchtet die Schau beispielhaft am Nürnberger Opernhaus, wie sich einst Musiktheater und Nazi-Propaganda gegenseitig beeinflussten, erläuterte der Leiter des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände, Florian Dierl, am Mittwoch.

Klassik Stiftung erwirbt Liszt-Brief an Großherzog Carl Alexander

13.06.18 (dpa) -
Weimar - Das Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar hat einen kulturpolitisch wichtigen Brief des Komponisten Franz Liszt an den Großherzog Carl Alexander erwerben können. Das Schreiben ergänze die knapp 600 Briefe zählende Korrespondenz zwischen dem Regenten und seinem Hofkapellmeister aus den Jahren 1845 bis 1886, wie die Klassik Stiftung Weimar am Mittwoch mitteilte.

Laurent Wagner verlässt Philharmonisches Orchester Altenburg-Gera

13.06.18 (dpa) -
Altenburg/Gera - Nach sieben Jahren als Generalmusikdirektor bei Theater&Philharmonie Thüringen hat Laurent Wagner seinen Rücktritt angekündigt. Der 58-Jährige wolle noch die Spielzeit 2019/20 beenden, sich dann aber von dem Posten zurückziehen, teilte Theater und Philharmonie Thüringen am Dienstag mit. Er wolle sich und dem Haus einen neuen Abschnitt ermöglichen.
Inhalt abgleichen