Telemann-Wettbewerb bietet erstmals Meisterkurs


23.11.22 -
Der 12. Internationale Telemann-Wettbewerb vom 10. bis 19. März 2023 ist für Gesang ausgeschrieben. Erstmals gibt es im Rahmen des Wettbewerbs einen Meisterkurs. Damit soll der international renommierte Wettbewerb enger mit der musikalischen Praxis verknüpft werden. Die Anmeldefrist für den Wettbewerb endet am 6. Januar 2023.
23.11.2022 - Von PM, KIZ

Teilnehmende des 12. Internationalen Telemann-Wettbewerbs, die nach der ersten oder zweiten Runde ausscheiden, erhalten am 17. März 2023 die Möglichkeit, einen Meisterkurs bei Elvira Bill, Peter Van Heyghen und Kris Verhelst zu absolvieren. Dazu eingeladen sind auch Korrepetitoren, die von Teilnehmenden zum Wettbewerb mitgebracht werden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Auf dem Programm werden ausgewählte Werke des Wettbewerbsrepertoires stehen. Die Anmeldung zum Meisterkurs ist nach der Zulassung zum Wettbewerb möglich.

Die Mezzosopranistin und Altistin Elvira Bill tritt als namhafte Interpretin Alter Musik und zeitgenössischer Musik europaweit auf. Ein besonderer Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der protestantischen Kirchenmusik des Barock – ein Wissen, das sie gerne an die Teilnehmer des Telemann-Wettbewerbs weitergibt.
Bevor Peter Van Heyghen eine Karriere als Ensembleleiter einschlug, war er hauptsächlich als Blockflötist und Sänger aktiv. Neben dem Dirigieren widmet er sich besonders intensiv der Vermittlung der Historischen Aufführungspraxis sowie der musikwissenschaftlichen Forschung. Peter Van Heyghen gilt sowohl in künstlerischer Praxis als auch in der Lehre als eine der prägendsten Persönlichkeiten der europäischen Alte-Musik-Szene.

Kris Verhelst gilt als eine der wichtigsten Interpretinnen in der Generalbasspraxis des 18. Jahrhunderts. Davon zeugt ihre internationale Konzerttätigkeit als Solistin und Generalbassistin mit renommierten Ensembles und Orchestern sowie ihre umfangreiche Diskographie. Sie unterrichtet u.a. am Konservatorium von Amsterdam und leitet regelmäßig Meisterkurse.

Der Internationale Telemann-Wettbewerb wird seit 2001 alle zwei Jahre im März von der Internationalen Telemann-Gesellschaft e. V. in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Magdeburg (Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung, Gesellschaftshaus) ausgetragen.

Das könnte Sie auch interessieren: