Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Magdeburg«

Corona inszeniert mit – Mozarts „La clemenza di Tito“ in Magdeburg

14.09.20 (Joachim Lange) -
Die Oper in Magdeburg hätte es sich mit ihrer Spielzeiteröffnung im Corona-Spätsommer auch leichter machen können. Mozarts „La clemenza di Tito“ spielt sich nämlich nicht von selbst. Zumindest nicht so wie die drei DaPonte Opern oder die Zauberflöte. Und auch nicht wie die „Entführung aus dem Serail“. In gewisser Weise kehrt Mozart damit in die Nähe der Seria-Oper zurück, als diese Form auch dank Mozarts eigenem Schaffen schon Geschichte war.

Sachsen-Anhalt: Stipendienprogramm für Künstler bei Weitem nicht ausgeschöpft

10.09.20 (dpa) -
Die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie haben Künstlerinnen und Künstler hart getroffen. Viele Veranstaltungen sind ausgefallen, Aufträge weggebrochen. Das Land hat als Hilfe ein Stipendium angeboten – es ist weniger gefragt als erwartet.

Telemann-Nachspielzeit nach abgesagten Festtagen in Magdeburg

09.09.20 (dpa) -
Magdeburg - Die 25. Magdeburger Telemann-Festtage waren im März wegen der Corona-Pandemie einen Tag vor ihrem Beginn abgesagt worden - jetzt ist eine «Nachspielzeit» geplant. Vom 29. Oktober bis zum 1. November seien dabei einige Interpreten zu erleben, die im März erwartet worden seien, teilte das Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung am Dienstag in Magdeburg mit.

Frust statt Freude – Kaum Proben und keine Auftritte für Chöre in Sachsen-Anhalt

02.08.20 (dpa, Sabrina Gorges) -
Sie stehen dicht an dicht und singen. Corona hat es Chören schwer gemacht. Kaum Proben, keine Auftritte. Einige retten sich ins Freie, doch die Chorgröße setzt Grenzen. Lichtblicke gibt es aber auch.

Sachsen-anhaltinisches Stipendienprogramm "Kultur ans Netz" ist gestartet

21.07.20 (PM) -
Magdeburg - Kulturschaffende in Sachsen-Anhalt können Anträge für das Stipendienprogramm „Kultur ans Netz“ bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) stellen. Mit dem Programm gewährt ihnen das Land für das Erstellen einer künstlerischen Leistung einen nicht rückzahlbaren Zuschuss in Höhe von 1.000 Euro monatlich, für die Dauer von bis zu drei Monaten.

11. Internationaler Telemann-Wettbewerb 2021 für historische Holzblasinstrumente

09.07.20 (dpa) -
Magdeburg - Der 11. Internationale Telemann-Wettbewerb soll vom 6. bis 14. März 2021 in Magdeburg auf Holzblasinstrumenten ausgetragen werden. Ausgeschrieben ist er für Blockflöte, Traversflöte und Barockoboe, wie das Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung am Donnerstag in Magdeburg mitteilte.

Chorfest Magdeburg findet im Oktober statt

09.07.20 (PM) -
Magdeburg - Das geplante regionale Programm des Chorfestes Magdeburg, das 2020 in sein 18. Jahr geht, findet nach jetzigem Planungsstand vom 7. bis 11. Oktober 2020 statt. Das neue Motto für 2020 lautet: „Mit Abstand klangvoll – Chorfest Magdeburg“.

Sommertheater und Ersatzprogramm - Theater in Sachsen-Anhalt planen Corona-Neustart

02.06.20 (dpa, Franziska Höhnl) -
Magdeburg/Halle/Stendal (dpa/sa) - Beim Puppentheater Magdeburg sind die Pläne für die Wiedereröffnung nach der verordneten Corona-Pause klar: Es wird Sommertheater im Freien gespielt, «Ein Spätsommernachtstraum», frei nach William Shakespeare. Die Proben laufen seit drei Wochen, wie Regisseur Moritz Sostmann sagt. Premiere ist am 20. Juni, alle Karten sind verkauft.

Theater Magdeburg öffnet nach wochenlanger Corona-Pause wieder

29.05.20 (dpa) -
Magdeburg - Nach wochenlanger Corona-Pause öffnet das Theater Magdeburg wieder seine Türen. Unter dem Motto «Wir spielen für Euch» gibt es sowohl im Schauspielhaus als auch in der Oper einen Ersatzspielplan. Los geht es am Freitag (19.30 Uhr) passend zur Coronazeit mit dem Stück «Die Pest» nach der Romanvorlage von Albert Camus.

Förderprogramm für Künstler kommt - 1000 Euro monatlich in Sachsen-Anhalt

27.05.20 (dpa) -
Magdeburg - Seit Wochen warten Künstler in Sachsen-Anhalt auf Hilfen vom Staat. Nun sollen sie bis zu 3000 Euro bekommen, die allerdings an klare Vorgaben gekoppelt sind. Künstler sehen den Plan daher skeptisch - ein Hilfsprogramm sei das nicht.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: