KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Katharina Wagner bleibt bis 2025 Chefin in Bayreuth

16.11.19 (dpa) -
Bayreuth - Die Urenkelin bleibt die Chefin: Der Vertrag von Katharina Wagner als Leiterin der Bayreuther Festspiele wird um weitere fünf Jahre verlängert. Damit liegt die Festspielleitung seit mehr als 140 Jahren in der Hand der Komponistenfamilie.

16 Jahre alter Pianist und Hornist gewinnt Pressler-Preis

16.11.19 (dpa) -
Magdeburg - Der 16 Jahre alte Gustav Borggrefe hat in diesem Jahr den Menahem-Pressler-Preis des Landes Sachsen-Anhalt gewonnen. Der Jugendliche wurde am Freitag in der Staatskanzlei ausgezeichnet. Der Förderpreis ist mit 2000 Euro dotiert. Borggrefe lernt am Georg-Friedrich-Händel-Konservatorium in Halle Klavier und Horn.

Mehr Geld vom Land für Musikschulen in NRW

16.11.19 (dpa) -
Hamm/Düsseldorf - Die rund 180 öffentlichen Musikschulen in NRW bekommen mehr Geld vom Land. Bis 2022 solle der Gesamtetat nach und nach auf knapp zehn Millionen Euro jährlich steigen, sagte Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos) am Freitag in Hamm bei der Mitgliederversammlung der Landesmusikschulen in Nordrhein-Westfalen.

Geschäftsführerin verlässt das Bach-Archiv Leipzig

16.11.19 (dpa) -
Leipzig - Die Geschäftsführerin des Bach-Archivs Leipzig, Franziska Grimm, gibt ihren Posten nach nur etwas mehr als einem Jahr auf. Die 36-Jährige habe aus persönlichen Gründen um die Aufhebung ihres Vertrages gebeten, teilte das Bach-Archiv am Freitag mit.

Guillermo García Calvo verlängert Vertrag als Generalmusikdirektor vorzeitig

16.11.19 (dpa) -
Chemnitz - Guillermo García Calvo hat seinen Vertrag als Generalmusikdirektor der Theater Chemnitz und der Robert-Schumann-Philharmonie vorzeitig um ein Jahr verlängert. Wie die Theater Chemnitz am Freitag mitteilten, bleibt der Spanier bis zum Ende der Spielzeit 2022/2023 im Amt.

Schiedsstelle beim DPMA unterbreitet Vorschlag zur Angemessenheit eines GWVR-Tarifs für Ton- und Bildtonträger

16.11.19 (PM - GWVR) -
Seit 2015 verhandelt die Gesellschaft für die Wahrnehmung von Veranstalterrechten (GWVR) mit dem Bundesverband Musikindustrie (BVMI) über den Tarif für eine Vergütung des Leistungsschutzrechts der Veranstalter bei der Vervielfältigung von Live-Mitschnitten auf Ton- und Bildtonträgen. Die GWVR hatte dazu 2017 einen Tarif veröffentlicht. Da sich die Parteien auf dem Verhandlungswege nicht auf einen Gesamtvertrag einigen konnten, rief der BVMI die Schiedsstelle beim DPMA an und beantragte dort einen Vorschlag zur Angemessenheit der veröffentlichten Vergütungssätze.

50. Nachtgesang: Howard Arman wird Ehrendirigent des MDR-Rundfunkchors

15.11.19 (PM-MDR) -
Leipzig - In der Jubiläumsausgabe seiner Erfolgsreihe Nachtgesang blickt der MDR-Rundfunkchor zurück auf die letzten 15 Jahre. Dirigiert wird der 50. Nachtgesang von Howard Arman, der das Format 2004 als Künstlerischer Leiter des Chores ins Leben gerufen hatte. Anlässlich des Jubiläums und des Wiedersehens ernennt der Chor Arman zu seinem Ehrendirigenten.

Karten-Vorverkauf für Leipziger Bachfest 2020 beginnt

15.11.19 (kiz-lieberwirth, PM) -
Leipzig - Der Karten-Vorverkauf für das Leipziger Bachfest beginnt am heutigen Freitag. Über 150 Veranstaltungen seien vom 11. bis 21. Juni 2020 geplant, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit. Unter dem Motto »BACH – We Are FAMILY!« reisen zirka 50 Bach-Chöre, -Gesellschaften, -Festivals und -Vereinigungen aus sechs Kontinenten in die sächsische Musikstadt, um im größten ›Fest‹ der globalen Bach-Familie aller Zeiten den Komponisten an seinem Hauptwirkungsort gemeinsam zu feiern.

Antisemitismus-Beauftragter kritisiert geplantes Kollegah-Konzert

15.11.19 (dpa) -
Leipzig/München -Hass auf Juden, Schwule und Frauen? Diese Vorwürfe begleiten die Karriere von Skandalrapper Kollegah seit Jahren - und treffen ihn nun wieder vor einem geplanten Konzert in München. Jetzt hat er seinen Fans gesagt, was er davon hält.

Causa Mauser: Stellungnahme der Leitung der Bayerischen Akademie der Schönen Künste

14.11.19 (BAdSK, mh) -
Jetzt hat sich die Leitung der Bayerischen Akademie der Schönen Künste heute doch zu einer Stellungnahme in Sachen „Personalie: Siegfried Mauser“ durchringen können. Anders als etwa die Musikabteilung der Bayerischen Akademie der Schönen Künste spricht sie den „Opfern von Herrn Mauser“ ihr Bedauern aus. Lesen Sie hier die Stellungnahme im Wortlaut:

„Getting Closer“ – JazzKorea 2019 vom 14. bis 22. November 2019

14.11.19 (PM - Wildcat-PR) -
Vom 14. bis 22. November veranstaltet das Koreanische Kulturzentrum in Berlin zum siebten Mal das JazzKorea Festival, das die Vielfalt, Kreativität und Lebendigkeit der Jazzszene Südkoreas nach Europa bringt. Festival Premiere: Unter dem Motto „Getting Closer“ kooperiert das Festival erstmals mit Mitgliedern des Berliner Ausnahme-Ensembles Andromeda Mega Express Orchestra (AMEO). In einer eigens für JazzKorea gegründeten Free Jazz-Gruppe versammelt Daniel Glatzel, künstlerischer Leiter, Saxofonist und Komponist des AMEO, herausragende Musiker aus Berlin und Seoul.

Internationaler Kontrabass-Wettbewerb von Ludwigslust nach Rostock

14.11.19 (dpa) -
Ludwigslust/Rostock - Der 11. Internationale Johann-Matthias-Sperger-Wettbewerb für Kontrabass wird 2020 in Rostock ausgetragen und nicht wie bisher in Ludwigslust. Das sagte die Vizepräsidentin der Internationalen Johann-Matthias-Sperger Gesellschaft, Michaela Kober, am Donnerstag.

Monitoringbericht Kultur- und Kreativwirtschaft 2019 liegt vor

14.11.19 (PM - SOMM) -
Erneut Umsatzsteigerung bei Herstellern von Musikinstrumenten – Zahl der Musikfacheinzelhändler schrumpft weiter dramatisch. Laut Monitoringbericht Kultur- und Kreativwirtschaft 2019 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) lag 2018 der Umsatz bei der Herstellung von Musikinstrumenten im betrachteten Zeitraum seit 2009 so hoch wie noch nie. Der Umsatz mit Musikinstrumenten im Einzelhandel ist nur im Vergleich zu 2017 leicht rückläufig, hat sich aber ansonsten seit 2009 kontinuierlich gesteigert.

Jenaer Philharmonie meldet höheren Finanzbedarf an

14.11.19 (dpa) -
Jena - Die Jenaer Philharmonie rüstet sich für die nächste Verhandlungsrunde zur Orchesterfinanzierung. Von 2025 an sei eine Erhöhung der jährlichen Zuwendungen durch Land und Kommune von rund 500 000 Euro nötig, teilte der Leiter des kommunalen Betriebs JenaKultur am Mittwoch mit.

Rund 300 000 Euro für Kultur auf dem Land - Erfolgsprojekt

14.11.19 (dpa) -
Dresden - Der Freistaat hat aus dem erstmals aufgelegten Förderprogramm für kulturelle Kleinprojekte auf dem Land 99 Vorhaben von Vereinen und Initiativen finanziert. «Wir haben damit einen Nerv der Akteure von Kunst und Kultur getroffen», sagte Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD) am Mittwoch in Dresden.

Bregenzer Festspiele setzen 2020 auf die Opern «Nero» und «Rigoletto»

14.11.19 (dpa) -
Bregenz - Die vergangene Saison lief gut für die Bregenzer Festspiele - mit ausverkauften Vorstellungen und vollen Zuschauerrängen. Das wollen die Macher im kommenden Jahr erneut erreichen - neben Verdis Oper «Rigoletto» auch mit einem Werk über den berüchtigten Kaiser Nero.

Etat für Kunst und Kultur soll um zehn Millionen Euro im Jahr wachsen

14.11.19 (dpa) -
Wiesbaden (dpa/lhe) - Kulturministerin Angela Dorn (Grüne) setzt sich für eine Teilhabe aller Hessen an Kunst und Kultur ein - unabhängig vom Geldbeutel oder Wohnort. Von 2020 bis 2023 stünden für den Haushalt «Kunst und Kultur» gegenüber der bisherigen Planung jährlich rund zehn Millionen Euro mehr zur Verfügung, teilte sie am Mittwoch in Wiesbaden mit.

Salzburger Festspiele: Zum Jubiläum mit Netrebko, Handke und Domingo

13.11.19 (dpa) -
Salzburg - Ein europäisches Friedensprojekt aus dem Geist der Kunst - das war der Leitgedanke vor 100 Jahren. Die Salzburger Festspiele wollen 2020 zum Jubiläum starke Signale für Frieden, Menschlichkeit und Toleranz setzen. Im Zentrum des Programms stehe unter anderem die Hoffnung auf die Veränderbarkeit der Welt durch eine solidarische Gesellschaft, teilten die Festspiele am Mittwoch in Salzburg mit.

Der «Poet der vielen Disziplinen»: André Hellers gesungenes Tagebuch

13.11.19 (dpa, Matthias Röder) -
Wien - Er weiß, dass sein Werk erneut polarisieren wird. «Es wird, wie immer, Menschen geben, deren inneren Ton es trifft, und andere lehnen es gelangweilt oder aggressiv ab», sagt André Heller in einem von seiner Agentur veröffentlichten Gespräch. Der 72-jährige Impresario, Autor, Regisseur und Entertainer aus Österreich schlägt nach rund 30 Jahren den Bogen zurück zu seinen Anfängen als Chansonnier und Liedermacher.

Protest in Landshut gegen Stopp der Theatersanierung [update, 14.11.]

13.11.19 (dpa) -
Landshut - Die Sanierung des Stadttheaters in Landshut steht auf der Kippe. Ensemble, Theaterfreunde und Gewerkschaften sind empört. Nun berät der Haushaltsausschuss der niederbayerischen Stadt über die Finanzierung.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: