KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Selenskyj wirft Russland massive Zerstörung von Kulturdenkmälern vor

07.06.22 (dpa) -
Kiew - Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat Russland in seinem Krieg eine massive Zerstörung von Kulturdenkmälern, Kirchen und anderen religiösen Stätten vorgeworfen. Das sei Grund genug, dass Land aus der Unesco, der Kultur- und Bildungsorganisation der Vereinten Nationen, auszuschließen, sagte Selenskyj in seiner Videoansprache am Samstag in Kiew.

«Er umarmt die Menschen» - Ein Abend mit David Helfgott in Cottbus

07.06.22 (dpa) -
Cottbus -Der Ausnahmepianist David Helfgott ist berühmt für seine besonderen Auftritte. Sein einziges Deutschlandkonzert gibt der Australier in Cottbus - im ältesten Kino Brandenburgs im Rahmen der Brandenburger Festspiele.

4.6.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

04.06.22 (dpa) -
Letzte Saison für Janowski bei Dresdner Philharmonie: Wagners «Ring» +++ Morgenlandfestival in Osnabrück startet mit Uraufführung +++ Freude für Musikfans: Endlich wieder Oper unterhalb der Akropolis

Hessen will Digitalisierung von Kultureinrichtungen vorantreiben

03.06.22 (dpa) -
Wiesbaden - Das Land Hessen will die Digitalisierung seiner Kultureinrichtungen vorantreiben. Wie das Ministerium für Wissenschaft und Kunst am Freitag in Wiesbaden mitteilte, wurden dazu insgesamt 22 neue Stellen geschaffen, unter anderem für sogenannte Digitalmanager.

DOV: Immer mehr Orchester engagieren sich für Nachhaltigkeit

03.06.22 (PM-DOV) -
Berlin – Anlässlich des Weltumwelttags am 5. Juni betont die Deutsche Orchestervereinigung das wachsende Engagement der Berufsorchester für mehr Nachhaltigkeit im Musik- und Orchesterbetrieb. „Immer mehr Orchester engagieren sich trotz der Herausforderungen der Pandemie für Klimaschutz und Nachhaltigkeit“, sagt DOV-Geschäftsführer Gerald Mertens. „Damit tragen sie wichtige Impulse in die Gesellschaft, um diese noch stärker klimafreundlich umzubauen.“

3.6.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

03.06.22 (dpa) -
Comeback der Kultfestivals Rock am Ring und im Park +++ Elbjazz Festival startet am Freitag im Hamburger Hafen +++ Musical «Robin Hood» feiert Premiere in Fulda +++ «Spring Break Festival» am Goitzschesee in Pouch startet

Russische Operndiva Netrebko: «Ich liebe mein Land»

02.06.22 (dpa) -
Hamburg - Die russische Operndiva Anna Netrebko bekennt sich trotz des russischen Kriegs gegen die Ukraine zu ihrem Heimatland. «Ich liebe mein Land, meine Kultur, die Menschen. Ich finde es nicht richtig, was dort jetzt gerade passiert, aber ich bleibe eine Russin», sagte die 50-jährige Sängerin in einem Interview der Wochenzeitung «Die Zeit».

«Jugend musiziert» in Oldenburg - Auftakt für Wertungsspiele

02.06.22 (dpa) -
Oldenburg - Beim Bundeswettbewerb «Jugend musiziert» hat in Oldenburg der lange Vorspiel-Reigen begonnen. Kinder und Jugendliche präsentierten am Donnerstag zum Auftakt auf dem Horn, der Geige und anderen Instrumenten ihre eingeübten Stücke vor einer Jury.

2.6.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

02.06.22 (dpa) -
Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin eröffnet neue Spielstätten +++ Pfingstfestspiele Salzburg: «Barbier» mit Raum für lachende Sänger +++ Mittelsächsischer Kultursommer präsentiert wieder volles Programm

Deutscher Bühnenverein setzt Tarifgespräche mit GDBA und VdO fort

02.06.22 (nmz/kiz) -
Köln - Gestern haben der Deutsche Bühnenverein und die Künstler:innengewerkschaften Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger (GDBA) und Vereinigung deutscher Opern- und Tanzensembles e.V. (VdO) ihre Verhandlungen zum Manteltarifvertrag NV-Bühne fortgesetzt.

BGH: Internet-Plattformen können bei Urheberrechtsverstößen haften

02.06.22 (dpa) -
Karlsruhe - Internet-Plattformen wie Youtube können wegen Urheberrechtsverletzungen unter bestimmten Umständen künftig auch in Deutschland auf Schadenersatz verklagt werden. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe änderte mit mehreren am Donnerstag verkündeten Urteilen seine bisherige Rechtsprechung, wonach die Anbieter nicht als Täter hafteten, wenn Nutzer und Nutzerinnen mit hochgeladenen Inhalten gegen Urheberrecht verstoßen.

Studie: Corona-Pandemie wirkt sich negativ auf den Musikkonsum aus

02.06.22 (dpa) -
Hamburg - Die Corona-Pandemie hat sich einer Studie zufolge auch negativ auf den Musikkonsum der Deutschen ausgewirkt. So seien pandemiebedingt nicht nur viele Live-Konzerte ausgefallen, auch in den heimischen vier Wänden hätten die Bundesbürger im Winter 2020/21 pro Woche rund drei Stunden weniger Musik gehört als vor Beginn der Pandemie, heißt es in einer repräsentativen Befragung der Kühne Logistics University (KLU) und der Universität Hamburg.

DDR-Kinderserie «Spuk unterm Riesenrad» kommt auf die Opernbühne

02.06.22 (dpa) -
Chemnitz - Die Jagd nach drei entflohenen Geisterbahnfiguren zog Ende der 70er Jahre viele Kinder am Fernseher in ihren Bann. Nun erlebt der Stoff der Serie «Spuk unterm Riesenrad» am Chemnitzer Opernhaus eine Neuauflage - als Musiktheater für die ganze Familie.

«Hi Germanyyy»: Billie Eilish schenkt Deutschland einen Akustik-Abend

02.06.22 (dpa, Jonas-Erik Schmidt) -
Bonn - Billie Eilish, Jahrgang 2001, gilt als einer der größten Popstars der Gegenwart. Nun hat die Sängerin aus Los Angeles Stopp in Deutschland gemacht - in der Stadt, aus der einst Helmut Kohl regierte. In Bonn zeigt sie, warum sie von der «Generation Z» verehrt wird.

2300 Nachwuchsmusiker kommen zu «Jugend musiziert» nach Oldenburg [update, 2.6.]

01.06.22 (dpa) -
Oldenburg - Erstmals seit zwei Jahren startet am Donnerstag der Bundeswettbewerb «Jugend musiziert» wieder im Präsenzformat. Bis 9. Juni werden in Oldenburg rund 2300 junge Nachwuchsmusiker und -musikerinnen ihre Stücke live und mit Publikum vor einer Jury präsentieren. Neben etwa 1500 Wertungsspielen stehen Workshops und Konzerte auf dem Programm.

1.6.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

01.06.22 (dpa, PM) -
Dresdner Musikfestspiele bringen mit dem Projekt »Klingende Stadt« Musik in alle Ecken der Stadt +++ Rockstar Stewart Copeland spielt mit Staatskapelle-Musikern in Schwerin +++ «Eugen Onegin» und «Über Menschen» - Neue Spielzeit in Neubrandenburg vorgestellt +++ Zwickau lädt zum Schumann-Fest - Mehr als 20 Veranstaltungen +++ Festival «Rock am Ring» meldet Rekord bei Ticketverkauf

Aktuelle Musik ohne Grenzen: Die 17. Ausgabe des „blurred edges“-Festivals startet

01.06.22 (PM - blurred edges) -
Das Festival „blurred edges“ lässt vom 3. bis zum 19. Juni 2022 wieder die Grenzen aktueller Musik verschwimmen. Mehr als zwei Wochen lang Konzerte, Performances, Musiktheater, Multimedia-Performances und Klanginstallationen. Ziel des Festivals ist es, die Vielfalt der experimentellen Musik abzubilden, ohne sich dabei in eine Schublade stecken zu lassen.

Hamburg: Senat will Tourismus und Kultur mit acht Millionen Euro fördern

01.06.22 (dpa) -
Der Tourismus und die Kultur sind von der Corona-Pandemie besonders betroffen – und nach wie vor weit von ihrem Vorkrisenniveau entfernt. Hamburgs rot-grüner Senat will ihnen deshalb nun mit acht Millionen Euro zusätzlich auf die Sprünge helfen. Doch das passt nicht allen.

Goethe-Institut koordiniert Hilfe für Kultur aus der Ukraine

31.05.22 (dpa) -
Berlin – Mit einer neuen Plattform sollen Hilfsangebote für Kulturschaffende aus der Ukraine einfacher werden. Dafür hat das Goethe-Institut zusammen mit der Organisation Artists at Risk eine Koordinations- und Vermittlungsstelle eingerichtet. Die deutsche Kulturszene habe mit großer Solidarität und zahlreichen Hilfsangeboten wie Stipendien, Arbeitsaufenthalten oder Ateliers auf den Krieg in der Ukraine reagiert, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung des Goethe-Instituts, das für Deutschland international als kulturpolitisches Aushängeschild fungiert.

Ukrainischer Eurovision-Sieger Psjuk: Hatte nie russische Freunde

31.05.22 (dpa) -
Berlin – Oleh Psjuk (28), ukrainischer Sieger des Eurovision Song Contest, hat nach eigenen Worten keine Freunde aus Russland. „Ich habe keine russischen Freunde, und ich hatte auch noch nie welche“, sagte der Frontmann der Band Kalush Orchestra in der Nachrichtensendung „RTL direkt“ mit Jan Hofer am Montagabend in Berlin. „Was die Kultur angeht, wir haben doch unterschiedliche Kulturen. Unsere unterscheidet sich maximal von der russischen. Mit diesem Ziel sind wir auch zum Eurovision Song Contest gegangen: um zu zeigen, wie einzigartig unsere Musik und Kultur sind.“
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: