KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Schwedischer Polar-Musikpreis geht an Sting und Jazzmusiker Wayne Shorter

07.02.17 (dpa) -
Stockholm - Der britische Musiker Sting und der Jazz-Saxofonist Wayne Shorter teilen sich in diesem Jahr den schwedischen Polar-Musikpreis. Das gab die Jury am Dienstag in Stockholm bekannt. «Er hat seinen Anker in mehr musikalischen Häfen ausgeworfen als vielleicht jeder andere Künstler seiner Generation», hieß es in der Preisbegründung über Sting.

Arm, aber sexy: Lederer plädiert für «Festivalfonds»

07.02.17 (dpa) -
Berlin - Der Berliner Kultursenator Klaus Lederer (Linke) setzt sich für einen ressortübergreifenden «Festivalfonds» für wichtige Veranstaltungen im Kulturkalender der Hauptstadt ein. «Ich fände das ziemlich toll», sagte Lederer am Montagabend bei einer Podiumsrunde.

Busoni-Kompositionspreis an Benjamin Scheuer

06.02.17 (dpa) -
Berlin - Der Hamburger Komponist Benjamin Scheuer wird mit dem Busoni-Kompositionspreis der Berliner Akademie der Künste auszeichnet. Der 1987 geborene Musiker erhält die mit 6000 Euro dotierte Auszeichnung für seine Arbeit, die sich durch direkt erfahrbare Sinnlichkeit und Humor auszeichne, wie die Akademie am Montag mitteilte.

Teilerfolg für Architekt Braunfels im Streit um Münchner Konzertsaal

06.02.17 (dpa) -
München - Im Streit um das Vergabeverfahren beim Architektenwettbewerb für einen neuen Münchner Konzertsaal hat der Freistaat Bayern teilweise eine Schlappe hinnehmen müssen. Die Vergabekammer der Regierung von Oberbayern kam der Beschwerde des Münchner Stararchitekten Stephan Braunfels nach, der gegen seinen frühzeitigen Ausschluss aus dem Wettbewerb vorgegangen war.

Juliette Gréco wird 90 - Sorgen um die Grande Dame des Chansons

06.02.17 (dpa, Sabine Glaubitz) -
Paris - Die Grande Dame des französischen Chansons wird 90. Noch vor einem Jahr hat Juliette Gréco ihren Geburtstag im renommierten Théâtre de la Ville de Paris groß gefeiert: mit blassem Teint, Pagenschnitt und zerbrechlich wie immer. Es war eines der zahlreichen Konzerte ihrer Tournee «Merci», mit der sie im April 2015 begonnen hatte, sich nach jahrzehntelanger Karriere von der Bühne und von ihrem Publikum zu verabschieden.

60 000 Euro mehr für die freie Theaterszene in Hamburg

06.02.17 (dpa) -
Hamburg - Die Kulturbehörde Hamburg fördert die freie Tanz- und Theaterszene Hamburgs in der Spielzeit 2017 bis 2018 mit 60 000 Euro mehr als in der vergangenen Spielzeit. 34 Projekte werden mit rund 735 000 Euro gefördert, wie die Kulturbehörde mitteilte. Die Projekte befinden sich im Bereich des Sprech-, Musik- und Tanztheaters wie des Kinder- und Jugendtheaters.

Planungssicherheit für Schleswig-Holstein Musik-Festival

06.02.17 (dpa) -
Kiel - Das Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) hat für die nächsten Jahren finanzielle Planungssicherheit. Die Sparkassen Finanzgruppe Schleswig-Holstein und der Kulturfonds des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes zählen für weitere drei Jahre zu den Hauptsponsoren des größten Klassik-Festivals Deutschlands.

Cellist Kian Soltani erhält den Leonard Bernstein Award

06.02.17 (dpa) -
Kiel - Der Leonard Bernstein Award 2017 geht an den österreichisch-iranischen Cellisten Kian Soltani. «Soltani gehört zu den großen Hoffnungsträgern unter den jungen Instrumentalisten unserer Zeit», sagte der Intendant des Schleswig-Holstein Musik-Festivals (SHMF), Christian Kuhnt, am Freitag in Kiel. Soltani verbinde in seinem Spiel «technische Vollendung mit einem Höchstmaß an Musikalität».

Nach Trump-Sieg: Musical «1984» kommt an den Broadway

03.02.17 (dpa) -
New York - Besser hätte das Timing kaum sein können: Nur wenige Monate nach dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump soll im Sommer das Musical «1984» Premiere am New Yorker Broadway feiern. Das gaben die Produzenten am Donnerstag (Ortszeit) laut US-Medien bekannt.

Rolling-Stones-Museum soll erweitert werden

03.02.17 (dpa) -
Lüchow - Das weltweit erste Rolling-Stones-Museum soll wachsen: In der niedersächsischen Fachwerkstadt Lüchow im Wendland will Stones-Fan Ulli Schröder (67) die Museumsfläche seiner Kultstätte von rund 1000 auf 1700 Quadratmeter vergrößern.

Premiere im Rostocker Volkstheater: Der Struwwelpeter als Musical

03.02.17 (dpa) -
Rostock - Im Rostocker Volkstheater feiert am Freitag (19.30 Uhr) das Musical «Shockheaded Peter» Premiere. Dabei handelt es sich um eine Neuinterpretation des Bilderbuchklassikers «Struwwelpeter» von Heinrich Hoffmann, in dem Kindern die äußerst drastischen Folgen von vermeintlichem Fehlverhalten aufgezeigt wird.

Ukrainerin Oksana Lyniv neue Chefdirigentin der Grazer Oper

02.02.17 (dpa) -
Graz - Die Ukrainerin Oksana Lyniv ist zur neuen Chefdirigentin der Grazer Oper bestellt worden. Sie ist die erste Frau, die die musikalischen Geschicke des Grazer Philharmonischen Orchesters lenken wird, teilte das Musikhaus am Donnerstag mit. Die 39-jährige Dirigentin soll die Stelle zur Spielzeit 2017/18 antreten.

Carsten Brosda offiziell neuer Kultursenator in Hamburg

02.02.17 (dpa) -
Hamburg - Der bisherige Kulturstaatsrat Carsten Brosda (SPD) ist offiziell Nachfolger der im Oktober 2016 gestorbenen Hamburger Kultursenatorin Barbara Kisseler (parteilos). Die Bürgerschaft bestätigte den Personalvorschlag von Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) am Mittwoch mit großer Mehrheit. Von 118 Abgeordneten stimmten 78 für Brosda.

49 Sänger für Telemann-Wettbewerb angemeldet

02.02.17 (dpa, PM) -
Magdeburg - Für den Internationalen Telemann-Wettbewerb im März in Magdeburg haben sich 49 Sänger aus 11 Nationen angemeldet. Das teilte die Internationale Telemann-Gesellschaft am Mittwoch in Magdeburg mit. Der Wettbewerb wird zwischen dem 10. und 19. März erstmals als Gesangswettstreit ausgetragen.

30 Künstler kommen zum ersten Oberlausitzer Kindermusikfestival

02.02.17 (dpa) -
Bautzen - Die ganze Welt ist voller Lieder: Das erste Kindermusikfestival feiert an diesem Donnerstag in der Oberlausitz Premiere. Das Festivalprogramm bietet bis Samstag 16 Mitmachkonzerte für Mädchen und Jungen sowie musikpädagogische Workshops für Erzieher, Lehrer und Eltern an. Mit dabei sind beispielsweise die Liedermacher Donikkl und Gerhard Schöne sowie Rhythmik-Pädagoge Rolf Grillo.

Christian Thielemann will Engagement in Dresden fortsetzen

01.02.17 (dpa) -
Dresden - Dirigent Christian Thielemann will seinen Vertrag als Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden verlängern. Das stellte der 57-Jährige in einem Interview der «Dresdner Morgenpost» (Donnerstag) klar. «Ich passe gut zum Orchester, das Orchester passt gut zu mir. Das war mir von Anfang an klar», sagte der Musiker.

"upgrade" - Festivalkongress widmet sich der Vermittlung Neuer Vokalmusik

01.02.17 (PM) -
Donaueschingen - Im Jahr 2015 fand der erste Festivalkongress upgrade durchweg im Bereich der neuen Instrumentalmusik statt. Die Ausgabe 2017 dreht sich um den Themenkomplex "Stimme". Der Kongress richtet sich 2017 an Chor- und EnsembleleiterInnen, PädagogInnen und StimmbildnerInnen, an KirchenmusikerInnen, Studierende sowie an jugendliche und erwachsene SängerInnen.

Schleswig-Holstein: mehr politische Unterstützung für Orchester und Theater

01.02.17 (PM-DOV) -
Betriebs- und Personalräte des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters sowie der Theater in Kiel und Lübeck haben gemeinsam mit den Gewerkschaften ver.di, DOV und GDBA eine bessere politische und finanzielle Unterstützung für die Orchester und Theater im Land gefordert.

Ehemaliger Bonner Opernintendant Jean-Claude Riber ist tot

01.02.17 (dpa) -
Bonn - Die Bonner Oper trauert um ihren ehemaligen Intendanten Jean-Claude Riber. Der gebürtige Elsässer sei bereits vergangene Woche im Alter von 82 Jahren in seinem Haus in den Vogesen gestorben, teilte die Oper am Mittwoch mit. Riber hatte die Bonner Oper von 1981 bis 1992 geleitet.

Heidelberger Operndirektor soll Herzog-Nachfolger in Dortmund werden

01.02.17 (dpa) -
Dortmund - Die Dortmunder Oper ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Intendanten Jens-Daniel Herzog fündig geworden. Im kommenden Jahr soll ihn der Heidelberger Operndirektor Heribert Germeshausen ersetzen. Herzog wiederum verlässt Dortmund vorzeitig, um neuer Chef des Staatstheaters Nürnberg zu werden.
Inhalt abgleichen