KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Kulturstaatsministerin Roth und Bundesarbeitsminister Heil diskutieren mit Kreativen über die soziale Lage in der Kreativwirtschaft

Kulturstaatsministerin Claudia Roth und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil haben sich heute im Haus der Kulturen der Welt mit Künstlern, Künstlerinnen und Kreativen über deren soziale Lage, besonders auch in Corona-Zeiten, ausgetauscht. Unter dem Titel „Im Spannungsfeld zwischen künstlerischer Freiheit, Eigenverantwortung und sozialen Risiken“ diskutierten sie über die Probleme und Herausforderungen, mit denen freischaffende Künstlerinnen und Künstler in ihrem Alltag konfrontiert sind.

Europameisterschaft im Breakdance in Magdeburg

30.05.22 (dpa) -
Magdeburg – Die besten Breakdancer Europas treten bald in Magdeburg gegeneinander an. In drei Altersklassen zeigen die Tänzerinnen und Tänzer bei den European Breakdance Championchips (EBC) am 9. und 10. Juli ihr Können. In diesem Jahr dürften neben den Junioren und den Erwachsenen auch erstmalig Kinder an der Europameisterschaft teilnehmen, sagte Nils Klebe, der Manager der Breakdance-Formation „Da Rookies“ und Mitveranstalter, am Montag.

Deutscher Musikrat: 9 Euro-Kulturticket für junges Publikum: jetzt in den Aufschwung investieren

Die Eiszeit-Studie des Deutschen Musikrates hat die tiefgreifenden Folgen der Coronakrise für das Musikleben einmal mehr verdeutlicht. Das Konzert- und Opernmagazin Concerti fordert analog zum 9 Euro-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr ein 9 Euro-Kulturticket für junges Publikum.

350 Chöre machten Stimmung beim Deutschen Chorfest Leipzig

Am 29. Mai ist in Leipzig mit dem Deutschen Chorfest das erste Musikfestival dieser Größenordnung seit Pandemiebeginn zu Ende gegangen. 350 Chöre mit rund 9.500 Sängerinnen und Sängern trafen sich in der Musikstadt Leipzig, um in 539 Konzerten ein Zeichen für den kulturellen Neustart zu setzen. Bei der Abschlussveranstaltung auf dem Markt war auch die Staatsministerin für Kultur und Medien, Claudia Roth, anwesend.

Tratsch & Trash: Kretschmann wird bei Online-Opern auch mal ein Porno vorgeschlagen

29.05.22 (dpa) -
Stuttgart – Mit künstlicher Intelligenz (KI) hat Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Privaten schon überraschende Erfahrungen gemacht. „Das Tolle ist ja und auch das Beängstigende: Diese Maschine kennt uns ja nach kurzer Zeit“, sagte der 74-Jährige am Samstag bei einer Debatte über KI und Ethik auf dem Katholikentag in Stuttgart. Er schaue sich zum Beispiel gerne Opern auf der Videoplattform Youtube an. „Und der weiß inzwischen schon, was mir besser gefällt und wo mein Geschmack liegt“, erzählte Kretschmann. „Und dann ist er noch so raffiniert, weil er wahrscheinlich rausgefunden hat, dass ich ein Mann bin, denn ab und zu kommt ein Porno dazwischen. Und ich denke, was ist jetzt das?“

Spekulationen im doppelten Sinne: Hamburg hofft auf Schenkung neuer Oper von Milliardär Kühne

29.05.22 (dpa) -
Er ist Anteilseigner unter anderem beim HSV, bei Hapag-Lloyd und der Lufthansa. Und auch wenn Milliardär Klaus-Michael Kühne seinen Wohnsitz in der Schweiz hat, ist er seiner Heimatstadt Hamburg verbunden. Nun will er dort eine neue Oper bauen.

Staatsoper Hamburg ermöglicht Geflüchteten Opernabend für neun Euro

28.05.22 (dpa) -
Ein 9-Euro-Ticket gibt es in Hamburg nun auch für die Kultur – zumindest für Geflüchtete aus der Ukraine, die Lust auf eine Oper haben. Die Staatsoper bietet bis zum Ende der Spielzeit ein entsprechendes Sonderticket.

Jugendzentrum aus Frankfurt/Main gewinnt „Jewrovision 2022“ in Berlin

28.05.22 (dpa) -
Berlin – Das Jugendzentrum Amichai aus Frankfurt/Main hat den „Jewrovision 2022“ gewonnen. Nach Angaben des Zentralrats der Juden ist dies der größte Musik- und Tanzwettbewerb für jüdische Jugendliche in Europa. Zwölf Gruppen – alle aus Deutschland – traten den Angaben zufolge am Freitag mit Coversongs und eigenen Choreographien gegeneinander an. Vorbild ist der Eurovision Songcontest.

Brandenburg: Prometheus, Trolle, Wandertheater – Open-Air ist begehrt

28.05.22 (dpa) -
Konzerte und Theater unter freiem Himmel hatten zuletzt auch wegen Corona an Bedeutung gewonnen. Doch selbst beim Open-Air gab es zuletzt Beschränkungen – die fallen nun weg. Veranstalter und Publikum blicken optimistisch in die Saison.

Russische Sopranistin Netrebko will wieder in Deutschland auftreten

28.05.22 (dpa) -
Paris. Nach Auftritten in Monaco und Paris will die russische Star-Sopranistin Anna Netrebko, die wegen ihrer zögerlichen Haltung zum Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine in der Kritik stand, auch wieder in Deutschland singen. Sie werde noch in diesem Jahr zusammen mit ihrem Ehemann Yusif Eyvazov für Konzerte unter anderem nach Regensburg, in die Kölner Philharmonie und die Hamburger Elbphilharmonie kommen, geht aus einer Mitteilung vom Freitag hervor. Im kommenden Jahr sollen Auftritte in Frankfurt am Main, Wien und Malmö folgen.

Verstorben: Yes-Schlagzeuger Alan White und Depeche-Mode-Keyboarder Andy Fletcher

27.05.22 (dpa) -
Der Schlagzeuger der britischen Progressive-Rock-Band Yes, Alan White, ist am Donnerstag im Alter von 72 Jahren gestorben +++ Der Keyboarder der britischen Synthie-Pop-Band Depeche Mode, Andy Fletcher, ist im Alter von 60 Jahren gestorben

Hessen: Eventbranche kämpft noch mit Pandemie-Folgen

27.05.22 (dpa) -
Die hessische Konzert- und Veranstaltungswirtschaft hat die Corona-Krise noch nicht hinter sich gelassen. Zwar sind die Terminkalender vieler Kulturzentren wieder voll und auch während der Pandemie verschobene Veranstaltungen werden nachgeholt. Anbieter wie das Kulturzentrum KFZ in Marburg und die Darmstädter Centralstation berichten aber von teils schleppenden Ticketverkäufen vor allem bei Veranstaltungen, die sich an ein älteres Publikum richten. Neben der Sorge vor Ansteckungsrisiken habe sich auch der Trend beim Publikum verstärkt, sich nicht festlegen zu wollen, wie Sabine Glinke sagt, die als Dienstleisterin für die Veranstaltungswirtschaft in der Branche gut vernetzt ist.

Sogar der König tanzt: „Abba Voyage“ feiert emotionale Weltpremiere

27.05.22 (dpa, Philip Dethlefs) -
Erstmals seit 40 Jahren stehen die Stars von Abba wieder gemeinsam auf der Bühne. In London feierte die spektakuläre Konzertshow „Abba Voyage“ ihre Weltpremiere. Ein emotionaler Moment für viele Fans. Sogar der schwedische König tanzt mit.

Thomas Anders verteidigt Konzertabsagen in Russland mit Wertekompass

27.05.22 (dpa) -
Popsänger Thomas Anders (59) hat die Absage seiner für diesen März geplanten Konzertreise durch Russland verteidigt. „Meinen Wertekompass kann und will ich nicht danach ausrichten, ob ich damit Fans vergraule“, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ) mit Blick auf den russischen Angriffskrieg in der Ukraine. „Und wenn einige dabei sind, die sich vor den Kopf gestoßen fühlen, dann ist es eben so. Ich will nicht arrogant wirken, aber damit müssten sie dann leben.“

Berichte: Justin Timberlake verkauft Musikrechte

27.05.22 (dpa) -
Popstar Justin Timberlake (41) hat US-Medienberichten zufolge die Rechte an seiner Musik an die Firma Hipgnosis Song Management verkauft. Der Deal umfasse die Gesamtrechte an Timberlakes bisherigem Werk, wie unter anderem das Branchenmagazin “Hollywood Reporter“ aus einem Statement der Firma zitierte. „Justin Timberlake ist nicht nur einer der einflussreichsten Künstler der letzten 20 Jahre, sondern auch einer der größten Songwriter aller Zeiten“, wurde der Hipgnosis-Gründer und frühere Musikmanager Merck Mercuriadis in der Mitteilung vom Donnerstag (Ortszeit) zitiert.

Freie darstellende Künstlerinnen und Künstler fürchten um Existenz

26.05.22 (dpa) -
Freie darstellende Künstlerinnen und Künstler fürchten nach Auslaufen der coronabedingten Förderung um ihre Existenz. Deswegen haben sich rund 1200 von ihnen in einem offenen Brief an Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) gewandt.

Blues, Reggae, Funk – Internationales Africa Festival beginnt

26.05.22 (dpa) -
Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause tummeln sich seit Donnerstag wieder tausende Menschen beim Africa Festival in Würzburg. Dutzende auch international bekannte Musiker und Tänzer vermitteln afrikanisches Flair. Neben der Musik werden heuer wieder zahlreiche Projekte präsentiert, die den Besuchern einen Einblick in die Probleme des teils arg gebeutelten Kontinents ermöglichen sollen.

„Leipzig ist ganz Chor“ – Deutsches Chorfest eröffnet

26.05.22 (dpa) -
Mit zwei Jahren Verspätung wegen der Corona-Pandemie hat am Donnerstag in Leipzig das Deutsche Chorfest begonnen. Bis Sonntag treffen sich rund 9500 Sängerinnen und Sänger aus 350 Chören in der sächsischen Stadt. Sie werden mehr als 500 Konzerte singen. An 23 Spielorten in der ganzen Stadt gilt dann das Motto: „Leipzig ist ganz Chor“.

DMR und DMtG fordern mehr Ausbildungskapazitäten im Bereich der Musiktherapie

25.05.22 (PM-DMR) -
Aufgrund der Belastungen durch die Corona-Zeit und angesichts des Kriegs in der Ukraine haben psychische und psychosomatische Störungen stark zugenommen, wie zahlreiche aktuelle Studien belegen. Musik kann sich positiv auf Körper, Geist und Seele auswirken, denn sie kann emotional berühren und daher auch ohne Worte Verbindung zwischen Menschen schaffen – gerade im professionellen musiktherapeutischen Umgang mit dem seelischen Leid geflüchteter Menschen.

Jugendkarlspreis für Orchesterprojekt aus Portugal

25.05.22 (dpa) -
Aachen - Ein Orchesterprojekt aus Portugal hat den Europäischen Jugendkarlspreis 2022 gewonnen. Das gab die Stadt Aachen am Dienstag bekannt. Im «Orchester ohne Grenzen» wirken junge Musiker aus Spanien und Portugal mit.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: