KIZ-Nachrichten

Das Kulturinformationszentrum (KIZ) wird von der ConBrio Verlagsgesellschaft und dem Deutschen Kulturrat betrieben. Sie können die Nachrichten per RSS RSS abonnieren.

Tänzer und Choreograph Thomas Hartmann ist tot

26.02.19 (dpa) -
Der Tänzer und Choreograph Thomas Hartmann ist am vergangenen Samstag im Alter von 67 Jahren gestorben. Das teilte Hartmanns Familie seiner letzten Arbeitsstätte mit, dem Theater Zwickau-Plauen, wie dessen Intendanz am Montag berichtete.

Eine Chance für die musikalische Bildung in Rheinland-Pfalz

26.02.19 (LMR Rheinland-Pfalz) -
Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz zu den Umstrukturierungen der Hochschulstandorte Koblenz und Landau. Die am 12. Februar bekanntgegebene Verselbständigung des Hochschulstandorts Koblenz und die damit verbundene Zusammenführung der Hochschulstandorte Landau und Kaiserslautern sieht der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz als Chance für die musikalische Bildung im Land. So darf bei dem Ziel, Universitätsstandorte Landau und Kaiserslautern zu verbinden, das Fach Musik nicht fehlen. Nur so können die negativen Folgen der 2013 erfolgten Konzentration der Lehramtsausbildung im Fach Musik am Standort Koblenz wieder aufgefangen werden.

Bewerbungsphase zum Deutschen Dirigentenpreis 2019 beginnt

26.02.19 (PM-DMR) -
Seit gestern (25.2.) können sich junge Dirigentinnen und Dirigenten um die Teilnahme am Deutschen Dirigentenpreis (DDP) vom 11. bis 18. Oktober 2019 in Köln bewerben. Der internationale Wettbewerb für Konzert- und Operndirigat gilt als eine der höchstdotierten Auszeichnungen für junge Dirigentinnen/en in Europa.

56 Preisträger beim 27. Wettbewerb des Deutschen Musikinstrumentenfonds

25.02.19 (PM) -
Hamburg - Es ist die Crème de la crème des Streichernachwuchses aus Deutschland, die jedes Jahr im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg um Meisterinstrumente von Stradivari und Guarneri spielt. 56 Preisträger wurden von der Deutschen Stiftung Musikleben beim 27. Wettbewerb des Deutschen Musikinstrumentenfonds (22.-24.2.2019) ausgezeichnet.

nmz news update_0225: Bühne aktuell | Zerwürfnisse in Halle | Nachrichten

25.02.19 (Martin Hufner) -
Am letzten Freitag hat sich die Zukunft des Opernintendanten Florian Lutz in Halle entschieden. Sein Vertrag wird nicht verlängert – Joachim Lange kommentiert. In Basel ist Michael Wertmüllers neues Musiktheaterstück „Diodati. Unendlich“ uraufgeführt worden – Georg Rudiger war dabei. Nicht so gelungen ist in Nürnberg die Premiere von Mozarts „Così fan tutte“ – Chefredakteur Juan Martin Koch analysiert. Dieses und weitere Neuigkeiten aus dem Musikleben, in unserem news update vom 25. Februar 2019.

Viola aus 17. Jahrhundert für Musikinstrumentenmuseum im Vogtland

25.02.19 (dpa) -
Markneukirchen - Das Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen im Vogtland kann sich zum 136. Geburtstag über ein besonderes neues Ausstellungsstück freuen. Eine erst kürzlich angekaufte Bratsche von Johann Adam Pöpel aus dem 17. Jahrhundert wurde am Sonntag übergeben.

Brandenburg gibt rund 1,3 Millionen Euro für freie Theater

24.02.19 (dpa) -
Die freien Theater in Brandenburg erhalten in diesem Jahr rund 1,3 Millionen Euro Landesmittel. Die mehr als 30 professionellen freien Theater setzten mit kreativen und oft leidenschaftlichen Inszenierungen spannende Akzente, erklärte Kulturministerin Martina Münch (SPD) am Sonntag.

Bundeskultur: Katrin Budde will mehr Bundesmittel in Kultur im ländlichen Raum stecken

24.02.19 (dpa) -
Wegbrechende Industrien, Strukturwandel, Geldmangel – viele ländliche Regionen stehen vor großen wirtschaftlichen Problemen. Förderung von Kunst und Kultur könnte helfen. Der Bund bringt sich ins Spiel.

Ballettlegende John Neumeier wird 80: Ein Botschafter für den Tanz

24.02.19 (Carola Große-Wilde, dpa) -
Hamburg - Ob Gustav Aschenbach aus «Tod in Venedig», der dänische Dichter Hans Christian Andersen in «Die kleine Meerjungfrau» oder Tanzgenie Waslaw Nijinsky: Zahlreichen empfindsamen Künstlerseelen widmete John Neumeier eine seiner mehr als 150 Choreographien, die auf eindringliche Weise den künstlerischen Lebenslauf mit dem modernen Handlungsballett verbinden. Der Schöpfer all dieser Kreaturen ist selbst ein Ausnahmekünstler, der das Hamburg Ballett in seiner mehr als 40-jährigen Ära zu Weltruhm führte: Am 24. Februar wird der gebürtige Amerikaner John Neumeier, der wohl dienstälteste Ballettchef der Welt, 80 Jahre alt.

Bedeutende Sängerin, engagierte Lehrerin: Hilde Zadek ist tot

23.02.19 (dpa, Fabian Nitschmann) -
Die Aida verkörperte Hilde Zadek mehr als 70 Mal, in allen wichtigen Opernhäusern stand sie auf der Bühne. Später arbeitete sie als Gesangslehrerin, seit einigen Jahren werden in ihrem Namen Talente ausgezeichnet. Nun ist die Sopranistin mit 101 Jahren gestorben.

Opernintendant Matthias Schulz will weitere Gespräche im Barenboim-Konflikt

23.02.19 (dpa) -
Im Konflikt um den Führungsstil von Chefdirigent Barenboim setzt Opernintendant Matthias Schulz auf Dialog. Nach ersten Versammlungen soll es weitere Gespräche geben – auch mit externer Unterstützung.

Orchestervereinigung: Konflikte im Vorstand lösen

22.02.19 (dpa) -
Berlin - Nach Vorwürfen gegen den künstlerischen Leiter der Berliner Staatsoper Unter den Linden, Daniel Barenboim, hat die Deutsche Orchestervereinigung auf Konfliktlösungen durch Orchestervorstände verwiesen. «Wenn es zu solchen Problemen kommt, ist eigentlich der gewählte Orchestervorstand das Organ, was hier versuchen sollte, zwischen einem Chefdirigenten und den betroffenen Musikern zu vermitteln und zu einer vernünftigen Regelung zu kommen», sagte Geschäftsführer Gerald Mertens der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in Berlin.

Andrew Manze bleibt Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie

22.02.19 (dpa) -
Hannover - Andrew Manze bleibt bis zum Sommer 2023 Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie. Der 54-Jährige, NDR Intendant Lutz Marmor und NDR Programmdirektor Joachim Knuth unterzeichneten am Freitag in Hannover eine entsprechende Vereinbarung. «Gemeinsam mit den Musikerinnen und Musikern bin ich in den letzten Jahren weit gereist - musikalisch und auch geografisch», sagte Manze. Das Orchester sei lebendiger denn je.

Stadt Frankfurt prüft Vorschlag von Stiftung für Opernbau

22.02.19 (dpa) -
Frankfurt/Main - Die Stadt Frankfurt wird Vorschläge einer Stiftung prüfen, eine neue Oper zu bauen. Das Konzept überreichten Vertreter der Stiftung am Freitag Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) sowie mehreren Stadträten. Feldmann sagte zu, dass der Vorschlag «in den politischen Prozess» mit aufgenommen werde.

Janine Jansen wird Porträtkünstlerin des Schleswig-Holstein Musikfestivals

22.02.19 (dpa) -
Lübeck - Der Komponist Johann Sebastian Bach und die Geigerin Janine Jansen als Porträtkünstlerin stehen im Mittelpunkt des diesjährigen Schleswig-Holstein Musik Festivals. Damit stehe erstmals die Violine im Zentrum des Festivals, sagte Festivalintendant Christian Kuhnt am Freitag. Außerdem freue er sich auf eine Komponisten-Retrospektive, die das Publikum zum Staunen bringen werde.

Diskussion um Oper - Düsseldorfs OB gegen «Klein-Sydney»

22.02.19 (dpa) -
Düsseldorf - Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) hat allzu hochfliegende Visionen eines möglichen Neubaus der Oper in der Landeshauptstadt gebremst. Er sprach sich gegen einen Vorschlag aus, wonach ein futuristischer Neubau am Rheinufer in der Nähe des Landtags entstehen könnte.

Thüringer Kompositionspreis für Nordhäuser Musiker

22.02.19 (dpa) -
Weimar - Der Thüringer Kompositionspreis 2018 geht an Thomas Nathan Krüger aus Nordhausen. Er habe die Fachjury bei seinen eingereichten Arbeiten unter anderem mit seiner Kreativität beeindruckt, teilte der Landesmusikrat am Freitag mit. Der Landesmusikrat und die Staatskanzlei schrieben den Preis zum siebten Mal aus.

Brandenburgisches Staatstheater Cottbus: über eine Million Euro fehlen

22.02.19 (PM) -
Berlin – Die Gewerkschaften ver.di, VdO, GDBA und DOV begrüßen im Grundsatz die heute (20.2.) formell durch Kulturministerin Martina Münch besiegelte neue Finanzierung der Orchester und Theater im Land Brandenburg (nmz - Bis 2022 sieben Millionen Euro). Dies ist ein richtiger Schritt für eine nachhaltige Entwicklung der großen Kulturbetriebe. Allerdings hat die Erfolgsmeldung einen gravierenden Schönheitsfehler.

Paul-Hindemith-Preis der Stadt Hanau 2019 geht an Olli Mustonen

22.02.19 (kiz-lieberwirth, PM) -
Hanau - Der Hindemith-Preis der Stadt Hanau geht 2019 an den international renommierten Dirigenten, Komponisten und Pianisten Olli Mustonen. Vorgeschlagen wurde der Preisträger vom Stiftungsrat der Hindemith-Stiftung und bestätigt vom Magistrat der Stadt Hanau. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird am 24. November in Hanau verliehen.

Digitalpakt – VdM möchte gesamte kommunale Bildung einbeziehen

22.02.19 (PM-VdM) -
Unter der Überschrift „Digitalpakt für kommunale Bildungsinfrastruktur nutzen“ haben der Deutsche Volkshochschul-Verband, der Deutsche Bibliotheksverband und der Verband deutscher Musikschulen gemeinsam einen Brief an die Bundesvereinigung der Kommunalen Spitzenverbände und an die Ministerpräsidentenkonferenz geschickt, worin sie um politische Einflussnahme für die Öffnung des Digitalpaktes bitten.
Inhalt abgleichen