Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Dresden«

Orchester des Mariinsky-Theaters spielt mit «Lichtorgel» in Dresden

06.06.19 (dpa) -
Dresden - Ungewöhnliche Farbenpracht bei einem klassischen Konzert: Das Orchester des Mariinsky-Theaters aus St. Petersburg hat am Mittwochabend das Publikum der Dresdner Musikfestspiele im Kulturpalast der Elbestadt mit einem russischen Programm in den Bann gezogen.

Tanzkongress Dresden will internationaler Szene Impulse geben

04.06.19 (dpa) -
Dresden - Dresden wird in den kommenden Tagen zu einer wichtigen internationalen Bühne für den Tanz. Denn der Tanzkongress 2019 erwartet von Mittwoch bis kommenden Montag mehr als 520 Gäste aus etwa 30 Ländern.

Schluss mit dem Einzelkämpfertum

04.06.19 () -
Vom 20. bis 22. September 2019 findet unter der Schirmherrschaft der Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst, Dr. Eva-Maria Stange und des Staatsministers für Kultus, Christian Piwarz, erstmals das Symposium „Sächsische Schulchöre: Analyse – Entwicklung - Vision“ an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber statt. Das Symposium entsteht in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Musikalische Nachwuchsförderung und in Kooperation mit dem Landesamt für Schule und Bildung im Rahmen des Fachtags des Sächsischen Musikrates in Kooperation mit der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Initiator ist der Dirigent und Hochschullehrer Olaf Katzer. Das Hochschulmagazin der neuen musikzeitung hat Olaf Katzer zum Symposium für Schulchöre in Sachsen befragt.

Visionäres von Beethoven bis Zhou Long

30.05.19 (Georg Rudiger) -
Kein langsames Werden, keine behutsame Vorbereitung. Die Ouvertüre zu Carl Maria von Webers Oper „Euryanthe“ startet von Null auf Hundert. Das Orchester legt gleich im Fortissimo los mit einer markanten Punktierung, dem die Streicher energiegeladene Triolenketten folgen lassen.

Theater statt Opium! Giuseppe Verdis „Nabucco“ an Dresdens Semperoper

27.05.19 (Michael Ernst) -
Theater bildet die Welt ab. Und macht sie so zu einem besseren Ort? Im Idealfall vielleicht. Der sollte allerdings immer wieder als Ziel genommen werden, um für eine bessere Welt einzutreten. Exakt diesen Anspruch eines politischen Theaters will Intendant Peter Theiler auch an der Semperoper in Dresden umsetzen. Michael Ernst überprüft!

Wiener Philharmoniker begeistern bei Dresdner Musikfestspielen

24.05.19 (dpa) -
Dresden - Die Wiener Philharmoniker haben mit einem russischen Programm bei den Dresdner Musikfestspielen für Jubel gesorgt. Zu Beginn interpretierte das Orchester unter Leitung von Tugan Sokhiev am Donnerstagabend im restlos ausverkauften Kulturpalast mit dem Pianisten Yefim Bronfman das 2. Klavierkonzert von Sergej Prokofjew.

Wagner digital - Digitalisierung von Dresdner Opernhandschriften

22.05.19 (dpa) -
Dresden - An der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden werden 78 Opernhandschriften des Komponisten Richard Wagner aus dem Bestand des Staatsopern-Notenarchivs digitalisiert. Zum Auftakt des großangelegten Projekts sind mit «Tannhäuser» und «Die Meistersinger von Nürnberg» die ersten Aufführungsmaterialien frei zugänglich, wie Bibliothek und Semperoper am Dienstag mitteilten.

Schubert und Schumann - Dresdner Musikfestspiele eröffnet [update, 20.5.]

18.05.19 (dpa) -
Dresden - Mit einem gefeierten Konzert des eigenen Orchesters haben am Donnerstagabend die diesjährigen Dresdner Musikfestspiele begonnen. Dabei wurde vor allem Sänger René Pape (Bass) für seine Interpretation von Liedern Franz Schuberts in seiner Heimatstadt bejubelt. Erst nach einer Zugabe ließ ihn das Publikum im Kulturpalast von der Bühne.

Dresdner Musikfestspiele locken mit «Visionen» à la Bauhaus

13.05.19 (dpa) -
Dresden - In ihrer 42. Ausgabe huldigen die Dresdner Musikfestspiele einem Klassiker: dem Bauhaus. «Unser Programm spannt einen Bogen von den visionären Vordenkern früherer Jahrhunderte zu Werken und Konzepten, die durch die Bauhaus-Bewegung inspiriert wurden», schreibt Intendant Jan Vogler im Programmheft für das Festival. Unter dem Titel «Visionen» sind vom 16. Mai bis zum 10. Juni 56 Veranstaltungen geplant.

Sein oder nicht sein? – Musicaluraufführung an der Staatsoperette Dresden: „Der Mann mit dem Lachen“ von Frank Nimsgern

03.05.19 (Joachim Lange) -
Der scheidende Intendant der Staatsoperette Dresden Wolfgang Schaller setzt nicht nur auf Operette, bestimmte Opern und auf bewährte Musicals, sondern hat für seine letzte Spielzeit sogar ein neues in Auftrag gegeben, das jetzt seine Uraufführung erlebte. Unser Kritiker Joachim Lange ist durchaus nicht so begeistert.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: