Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Duisburg«

Nach Wasserschaden: Am Duisburger Theater kann wieder gespielt werden

13.09.19 (dpa) -
Duisburg - Nach dem heftigen Wasserschaden am Theater in Duisburg kann der Betrieb wieder aufgenommen werden. Am Donnerstag stand zum Start der neuen Spielzeit «Romeo und Julia» von William Shakespeares auf dem Plan, wie eine Sprecherin der Deutschen Oper am Rhein mitteilte. Die Oper beginne wieder am 28. September mit Peter Tschaikowskys «Pique Dame».

Gymnasium und Musikschule als Partner

29.05.19 (Juan Martin Koch) -
Mit der Unterzeichnung von Kooperationsverträgen sind in Würzburg und Duisburg zwei Einrichtungen zur Frühförderung neu aufgestellt worden: Im „Zentrum für musikalische Exzellenzförderung Würzburg“ arbeiten die Musikhochschule und ein musisches Gymnasium zusammen, bei „folkwang junior“ in Duisburg die Folkwang Universität der Künste mit der Musikschule. Zwei Ortstermine:

Wasserschaden an Duisburger Theater - Oper weicht in Mercatorhalle aus

25.04.19 (dpa) -
Duisburg - Nach dem Wasserschaden am Theater Duisburg weicht die Deutsche Oper am Rhein mit acht von neun geplanten Vorstellungen in die Mercatorhalle aus. Die Veranstaltungen im Mai sollen konzertant - also ohne Bühnenbild und Kostüme - in der benachbarten Konzerthalle stattfinden, teilte die Oper am Mittwoch mit.

Wasserschaden an Duisburger Theater - Opernvorstellungen abgesagt

11.04.19 (dpa) -
Duisburg - Nach dem Wasserschaden am Theater Duisburg ist die große Bühne noch diesen ganzen Monat unbespielbar. Die geplanten Opernvorstellungen für den April müssten abgesagt werden, teilte eine Sprecherin der Deutschen Oper am Rhein am Mittwoch mit.

Sprinkleranlage flutet Duisburger Opernhaus - vorerst unbespielbar [update, 6.4.]

05.04.19 (dpa) -
Duisburg - Rund 80 000 Liter Wasser aus der Sprinkleranlage haben am frühen Freitagmorgen das Theater der Stadt Duisburg geflutet. Wie es zu dem Wassereinbruch kam, stand zunächst noch nicht fest. Vor allem der Bühnenbereich sei vollgelaufen, hieß es bei der Stadt. Die Feuerwehr pumpte die Wassermassen am Vormittag ab. Zum Ausmaß des Schadens wurde noch nichts gesagt.

Axel Kober wird GMD der Duisburger Philharmoniker

27.02.19 (PM) -
Die Suche nach einem neuen Generalmusikdirektor für die Duisburger Philharmoniker ist beendet: Axel Kober, der das Orchester bereits seit der Spielzeit 2017/18 als Chefdirigent leitet, soll den leistungsstarken Klangkörper mit Beginn der Spielzeit 2019/20 in neuer Position für weitere drei Jahre prägen. Nach eingehender Beratung schloss sich die Findungskommission einstimmig dem Votum des Orchesters an, das sich mit überwältigender Mehrheit für Kober ausgesprochen hatte. Axel Kober wird bis Juli 2022 verpflichtet. Er wird jeweils vier Philharmonische Konzerte pro Saison dirigieren. Ergänzend wird in jeder Saison ein „Erster Gastdirigent“ eingeladen, der drei Konzerte dirigiert. In der Saison 2019/20 wird dies Benjamin Shwartz sein.

Die Kentridge-Produktion „The Head And The Load“ zur Eröffnung der Ruhrtriennale

12.08.18 (Georg Beck) -
Ein Theaterabend, der uns kalt erwischt, der uns an ein Schuldenkonto erinnert, von dem wir bis dato noch nicht einmal wussten, dass wir sie hatten, diese Hypothek. Eine, die wir offenbar noch immer abstottern müssen: die Afrika-Politik der europäischen Kolonialmächte im Ersten Weltkrieg. Ein Hintergrund, eine Blutspur, die William Kentridge, renommierter südafrikanischer Zeichner, Filme­macher, Installationskünstler, in ein Stück verwandelt hat, weder um den Ereignissen den Prozess zu machen, noch den Reportage-Zeigefinger zu heben. Wie aber dann? – Sie bühnenwirksam machen mit Hilfe von Collage und Dekonstruktion, so Kentridge.

Gigantischer Bilderbogen: Kentridge-Produktion eröffnet Ruhrtriennale

10.08.18 (Constanze Schmidt, dpa) -
Duisburg - Die Erleichterung darüber, dass die Ruhrtriennale nach den vielen Diskussionen endlich beginnt, ist am Eröffnungsabend deutlich spürbar. Der Südafrikaner William Kentridge bietet bildermächtiges Prozessionstheater. Die Besucher applaudieren ausgiebig.

Junge Opernmacher ziehen die Fäden

31.10.17 (Anna-Mareike Vohn) -
Am 14. November hebt sich am Theater Duisburg der erste Vorhang für „Flut“, eine Produktion, die im Rahmen des neuen Projekts „Opernmacher“ von Kindern und Jugendlichen geschrieben und komponiert wurde. Mit Anna-Mareike Vohn, der Leiterin der Jungen Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg, sprach Juan Martin Koch.

Eine Welt schaffen aus Kohle und Staub

28.09.17 (Georg Beck) -
Nein, neue Lieder hat es keine mehr gegeben in dieser finalen Simons-Runde. Was uns gesungen, gesagt, bedeutet wurde, hat nichts hinzugefügt, aber auch nichts weggenommen von dem, was wir nicht schon kannten aus den beiden vorangehenden Ausgaben dieses „Internationalen Festes der Künste“. Was also bleibt – vor allem, wenn wir aufs künstlerische Resultat schauen von Ruhrtriennale-Musik und -Musiktheater unter der Intendanz des Johan Simons?
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: