Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Halberstadt«

Wette als Paartherapie – Mozarts „Così fan tutte“ am Nordharzer Städtebundtheater

20.06.22 (Joachim Lange) -
In Halberstadt und Quedlinburg gibt es eine recht moderne Version von Mozarts „Così fan tutte“, findet unser Kritiker Joachim Lange. Diese komische Oper des Komponisten, der „menschliche Wahrheiten zu komponieren“ verstand, entpuppt sich als Gefühlsexperiment unter Laborbedingungen, die so ins Bild zu gesetzt wird, dass es heute passt.

Nordharzer Städtebundtheater: Gewerkschaften gegen GmbH ohne Garantien

09.05.22 (PM-VdO) -
Halberstadt – Die am Nordharzer Städtebundtheater Halberstadt vertretenen Gewerkschaften lehnen eine geplante GmbH-Überleitung ohne verbindliche Garantien für die Arbeitnehmerseite ab. Der Theater-Zweckverband plant eine Privatisierung von Theater und Orchester, ist aber entgegen ursprünglicher Zusagen nicht bereit, für eine Absicherung der Beschäftigten zu sorgen.

Es lebe das Anderssein! – Das Musical „Shrek“ in Halberstadt in Eigenproduktion

03.05.22 (Joachim Lange) -
Musicals sind sonderbare Geschöpfe. Im weitesten Sinne sind sie Nachkommen der Operette. Zumindest sind sie mit dieser zwar nicht ausgestorbenen, aber doch zu keinen Nachkommen mehr fähigen Gattung irgendwie verwandt. Auf der anderen Seite bedienen sie die Ökonomie der Unterhaltung auf eine Weise, über die man immer wieder staunt. Ein eigenes Theater für jeden Blockbuster ist eine Idee, der allenfalls Richard Wagner mit seinen Festspielen nahekommt. Historisch gesehen ist es natürlich umgekehrt. Schon, weil der große Opern-Gesamtkunstwerker die Systembrüche, die der Musical-Industrie noch bevorstehen, schon mehrfach überstanden hat.

Deutschlands junge Komponisten bei Orchesterwerkstatt in Halberstadt

01.05.22 (dpa) -
Halberstadt - Laboratorium, Forschungsstätte, Bühne: Junge Komponisten aus ganz Deutschland kommen in Halberstadt zur traditionellen Orchesterwerkstatt zusammen, um gemeinsam mit Profis zu musizieren. Nach der Eröffnung am Sonntag arbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die nicht älter als 27 Jahre sein dürfen, bis Mittwoch mit dem Orchester des Nordharzer Städtebundtheaters.

Halberstadt: Nächster Klangwechsel beim längsten Orgel-Stück am 5. Februar

24.01.22 (dpa) -
Halberstadt - Bei der Aufführung des auf 639 Jahre angelegten Orgelstücks ORGAN²/ASLSP («As Slow aS Possible») in der Halberstädter Burchardi-Kirche steht am 5. Februar der nächste Klangwechsel an. Dieser 15. Klangwechsel werde eher ein ruhiges Ereignis, teilte die John-Cage-Orgel-Stiftung Halberstadt am Montag mit.

20 von 639 Jahren - Geld für langsamstes Orgelstück ist knapp

05.09.21 (dpa) -
Halberstadt - In der Burchardi-Kirche in Halberstadt hat vor 20 Jahren das längste Musikstück begonnen. Klangwechsel lassen schon mal jahrelang auf sich warten. Das Ende ist für das Jahr 2640 angepeilt. Ob es je soweit kommen kann, hängt aber von der Finanzierung ab.

Sechs Nachwuchskomponisten bei Orchesterwerksatt ausgezeichnet

15.04.21 (dpa) -
Halberstadt - Die diesjährige Orchesterwerkstatt junger Komponisten in Halberstadt (Landkreis Harz) ist an diesem Donnerstag mit dem Abschlusskonzert beendet worden. Die Aufführung sei ohne Publikum im Saal passiert und über das Internet übertragen worden, teilten die Veranstalter mit.

Erfurter Nachwuchskomponist bei Orchesterwerkstatt in Sachsen-Anhalt [update, 12.4.2021]

06.04.21 (dpa) -
Erfurt/Halberstadt - Der 14-jährige Anselm Hichert aus Erfurt hat sich für die preisgekrönte Orchesterwerkstatt junger Komponisten in Halberstadt in Sachsen-Anhalt qualifiziert. Der Teenager stehe mit seinem Stück «Herbstszenen" Halberstädter Fassung» im Wettbewerb um verschiedene Förderpreise, wie der Landesmusikrat Sachsen-Anhalt am Dienstag mitteilte.

Three Ladies und ein Mann: Die flotten Weiber von Halberstadt

11.10.20 (Roland H. Dippel) -
Spieloper ist heutzutage ein schwieriges Genre. Das Nordharzer Städtebundtheater revidiert bei der Premiere von Otto Nicolais „Die lustigen Weiber von Windsor“ nach Shakespeares Komödie einige Vorurteile gegenüber der komisch-phantastischen Oper auf den Text Salomon Mosenthals für die Berliner Hofoper 1849. Dabei zeigt es kräftige Komödiantik und bietet eindrucksvoll passgenaue Besetzungen.

Klangwechsel nach sieben Jahren beim langsamsten Musikstück der Welt

02.09.20 (Dörthe Hein, dpa) -
Halberstadt - Seit fast sieben Jahren klingt es in der Halberstädter Burchardi-Kirche nach etwas, das Rainer O. Neugebauer mit einer Mischung aus Maschinenraum und Hamburger Hafen vergleicht. Je nachdem, wo der Besucher steht, hört er etwas anderes. Wer die fast leere, annähernd tausendjährige Kirche betritt, die schon Zisterzienserinnenkloster und Schweinestall war, folgt unwillkürlich dem Klang.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: