Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Halle«

Impuls-Festival will Neuer Musik eine Bühne bieten

14.10.20 (dpa, PM) -
Halle - Noch bis Ende November sind als Teil des Musikfestivals «Impuls» Konzerte an verschiedenen Orten in Sachsen-Anhalt geplant. Die 2008 etablierte Veranstaltungsreihe will die Vielfalt der Neuen Musik einem breiten Publikum erschließen, wie die Veranstalter mitteilten.

Medea.Reflexionen – Martin G. Berger inszeniert eine eigene Version von Georg Friedrich Händels „Teseo“ an der Oper in Halle

04.10.20 (Joachim Lange) -
Georg-Friedrich Händels fünfaktiger „Teseo“ könnte gut und gerne auch unter normalen Bedingungen „Medea“ heißen. Besonderes aber in der Version, die Regisseur Martin G. Berger (33) jetzt von der eigentlich geplanten Inszenierung für die gecancelten Händelfestspiele auf Coronabedingungen herunter gedimmt hat. Momentan mit in Halle erlaubten 160 Zuschauern und den hinein inszenierten Abständen auf der Bühne. Und mit einer Besetzung, bei der neben dem Dirigenten am Cembalo, neun Musiker des Händelfestspielorchesters, die durch zwei in den Ranglogen ergänzt werden, diesmal reichen müssen.

Antiautoritäre Selbstertüchtigung – Verdis „La Traviata“ an der Oper Halle

21.09.20 (Joachim Lange) -
„La Traviata" steht auf dem Plakat, das man in der Stadt – wenn überhaupt – mit der Lupe suchen muss. Mit klassischer Werbung für ihre Oper glänzt Halle jedenfalls nicht. Aber die 160 zugelassenen Plätze füllen sich bei einer so populären Verdi-Oper auch so. Wer im Vorfeld auf der Website des Theaters Fotos sah, der konnte allerdings auf den Gedanken kommen, dass sich jemand mit der Auswahl vertan hatte. Scheiterhaufen und Stichwaffen ließen eher auf eine ganz andere Verdi schließen. Der Bericht von Joachim Lange.

Heinrich-Schütz-Preis geht an französische Künstlerin Françoise Lasserre

10.09.20 (dpa) -
Halle - Die französische Künstlerin Françoise Lasserre erhält den diesjährigen Heinrich-Schütz-Preis. Mit der internationalen Anerkennung werde die Hochschullehrerin für ihre jahrzehntelange Beschäftigung mit dem Leben und Werk von Heinrich Schütz (1585-1672) geehrt, teilte der Verein Mitteldeutsche Barockmusik am Mittwoch in Halle mit.

Trotz Corona: Heinrich Schütz Musikfest findet im Oktober statt

24.08.20 (dpa) -
Halle - Trotz der Corona-Pandemie gibt es auch dieses Jahr in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ein Musikfest zu Ehren des Barockkomponisten Heinrich Schütz. Vom 2. bis 11. Oktober soll Schütz unter dem Motto «dero weitberümbte Music» geehrt werden, teilte der Verein Mitteldeutsche Barockmusik am Sonntag in Halle mit.

15. FESTIVAL WOMEN IN JAZZ – ein Festival unter den Bedingungen der COVID–19 Pandemie

18.08.20 (PM) -
Halle - Vom 29. August bis zum 9. September 2020 wird das 15. Festival WOMEN IN JAZZ In Halle und im Saalekreis mit einem attraktiven Festivalangebot nachgeholt. Zwölf Konzerte, ein Jazz – Gottesdienst, zwei Stadtrundgänge und der SWH – SAALEJAZZ sind vorbereitet. Konzerte mit Jazzmusikerinnen aus Europa und Südamerika prägen das Festival.

Corona-Konzertexperiment mit Sänger Bendzko verfehlt Teilnehmerziel

17.08.20 (dpa) -
Leipzig/Halle - Forscher aus Halle wollen bei einem speziellen Konzert mit Sänger Tim Bendzko herausfinden, wie größere Veranstaltungen in geschlossenen Räumen coronasicherer werden - doch es finden sich weniger Freiwillige als erhofft. Und nun?

Experiment mit Popstar - Welche Chancen haben Konzerte trotz Corona?

14.08.20 (dpa, Lennart Stock) -
Leipzig/Halle - Planungen für erste größere Konzerte gibt es schon. Doch wie könnten solche Großveranstaltungen trotz Corona aussehen? Forscher wollen mit einem Experiment nun Lösungen finden. Dazu setzen sie auf jede Menge Technik, leuchtendes Desinfektionsmittel und einen Popstar.

Suche nach Teilnehmern für Corona-Experiment mit Bendzko verlängert

12.08.20 (dpa) -
Leipzig/Halle - Konzerte und Sportveranstaltungen mit tausenden Besuchern in geschlossenen Räumen sind seit Monaten nur noch eine Erinnerung aus Vor-Corona-Zeiten. Forscher der Uni Halle wollen das mit einem Experiment ändern - und suchen noch Mitstreiter.

Frust statt Freude – Kaum Proben und keine Auftritte für Chöre in Sachsen-Anhalt

02.08.20 (dpa, Sabrina Gorges) -
Sie stehen dicht an dicht und singen. Corona hat es Chören schwer gemacht. Kaum Proben, keine Auftritte. Einige retten sich ins Freie, doch die Chorgröße setzt Grenzen. Lichtblicke gibt es aber auch.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: