Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Mannheim«

Bösze Tante – Adriana Hölszkys „Böse Geister“ am Nationaltheater Mannheim

03.06.14 (Frieder Reininghaus) -
Mannheim wurde von einem Marathon-Event strukturiert, ein großer Teil der Innenstadt abgeriegelt. Das Nationaltheater war nur unter Mühen zu erreichen, weshalb sich dann der Premierenbeginn etwas verzögerte. Und obwohl die neue Oper von Adriana Hölszky nur eineinhalb Stunden dauert, konnte man auch im Theater den Eindruck gewinnen, an einem Langstreckenlauf teilzuhaben. Zumindest an einem Ereignis, bei dem den HörerInnen Kraft abverlangt wird und sie gleichsam außer Atem kommen können.

Neuer deutscher Jazzpreis geht an Sternal & Valk und Tria Lingvo

17.03.14 (dpa) -
Mannheim - Das Duo Sternal & Valk und die Band Tria Lingvo sind mit dem Neuen Deutschen Jazzpreis geehrt worden. Bei einer Publikumswahl in Mannheim erhielten die zwei Musikergruppen am Samstagabend die gleiche Anzahl an Stimmen, wie der Veranstalter IG Jazz am Sonntag mitteilte.

„Das Beste voneinander abschauen“

02.03.14 (Maria Hörl) -
„Es wird kein Sonderopfer der Musikhochschulen geben.“ Diese Quintessenz destillierte im Nachhinein Mannheims Musikhochschulpräsident Rudolf Meister aus dem ersten, vom Wissenschaftsministerium im Rahmen der „Zukunftskonferenz Musikhochschulen Baden-Württemberg“ veranstalteten Symposium an der Universität Mannheim. Nach den, auch von den Hochschulen untereinander heftig geführten Diskussionen im Zusammenhang mit den von Ministerin Theresia Bauer angekündig­ten Sparplänen, sollen nun mehrere Symposien (weitere folgen im April, Juni und Juli) den wieder in Gang gekommenen Dialog inhaltlich weiterbringen. Die Ergebnisse der ersten Tagung fasst Maria Hörl zusammen: „Das Musikstudium im Kontext der beruflichen Perspektiven“ war das Thema dieses ersten Symposiums im Rahmen der „Zukunftskonferenz Musikhochschulen Baden-Württemberg“.

Musikhochschule und dann? Experten diskutieren über Berufsaussichten

15.02.14 (dpa) -
Mannheim - Nach den Paukenschlägen im Streit über die Neuordnung der Musikhochschulen stehen am heutigen Samstag auf dem ersten von fünf Symposien Fachfragen im Mittelpunkt. Bei der Tagung im Mannheimer Barockschloss diskutieren Vertreter von Hochschulen, Studenten und Lehrende über die Berufsperspektiven von Musikern:

Komödie hinter der Brecht-Gardine – In Mannheim inszeniert Christof Nel zum Ende des Verdi Jahres sein Alterswerk „Falstaff“

29.12.13 (Joachim Lange) -
Das Jubiläums-Jahr haben auffällig viele wichtige Häuser dazu genutzt, sich an Verdis Alterswerk „Falstaff“ zu versuchen. Salzburg, New York, Stuttgart, Berlin und jetzt auch Mannheim. Das letzte Wort des fast Achtzigjährigen in Sachen Oper ist auf hintersinnige Weise heiter. Also besonders schwer zu machen. Zumal es sich nicht auf einen Arien- oder Chor-Nenner bringen lässt. Und daher beim Publikum einen vergleichsweise schweren Stand hat.

Mannheimer Generalmusikdirektor Dan Ettinger verlängert Vertrag

04.12.13 (dpa) -
Mannheim - Der Vertrag des Generalmusikdirektors am Nationaltheater Mannheim, Dan Ettinger, ist bis 2015 verlängert worden. Der 1971 in Israel geborene Ettinger unterzeichnete das Papier am gestrigen Dienstag, wie das Nationaltheater mitteilte. Er hat seinen Posten seit der Spielzeit 2009/2010 inne.

Kompositionsauftrag von ZDF/ARTE für Studierende der Musikhochschule Mannheim

03.12.13 (PM) -
die Studierenden der Kompositionsklasse der Musikhochschule Mannheim haben von ZDF und ARTE den Auftrag erhalten, für den bedeutenden Stummfilm „Das heilige Schweigen“ (Regie Hanns Beck-Gaden) eine neue Filmmusik zu schreiben. ARTE wird den Film mit dieser Musik im Herbst 2014 senden.

Musik-Experte: Mainstream-Popmusik sollte experimenteller sein

23.11.13 (dpa) -
Mannheim - Mainstream-Popmusik ist aus Expertensicht zu wenig experimentierfreudig. Sie sei meist zutiefst konservativ, kritisierte der Medien- und Kulturwissenschaftler Marcus S. Kleiner von der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim. «So wird immer noch regelmäßig Sexualität ausgewählt, um Tabubrüche zu inszenieren.» Im Jahr 2013 sei das allerdings nicht mehr zeitgemäß.

Orchester unterstützen Proteste gegen Musikhochschul-Sparpläne

19.11.13 (dpa) -
Mannheim - In ihrem Protest gegen die Sparpläne der Landesregierung haben die Musikhochschulen in Mannheim und Trossingen Unterstützung von drei namhaften Orchestern bekommen. In Briefen an Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) kritisieren die Münchner Philharmoniker, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und das WDR Sinfonieorchester Köln die geplanten Kürzungen bei der klassischen Instrumental-Ausbildung an den beiden Standorten.

Armin Holz' erste Oper: «Der Freischütz» ist wieder in Mannheim

23.10.13 (dpa) -
Mannheim - «Der Freischütz» hat für das Nationaltheater Mannheim eine ganz besondere Bedeutung: Während einer Vorstellung der romantischen Oper wurde das ursprüngliche Gebäude 1943 bei Bombenangriffen zerstört. Zur feierlichen Wiedereröffnung des Neubaus am Mannheimer Goetheplatz im Jahr 1957 war es dann wieder der «Freischütz», der aufgeführt wurde. An diesem Freitag (25. Oktober) gibt es erneut eine Premiere des Werkes von Carl Maria von Weber am Nationaltheater: Der Theaterregisseur Armin Holz hat Neuland betreten und seine erste Oper inszeniert.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: