Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Moers«

Moers Festival wird kostenlos online gestreamt

28.05.20 (dpa) -
Moers - Aus der Halle live ins Wohnzimmer: Das Jazzmusik-Festival in Moers wird auch dieses Jahr trotz Corona-Pandemie über die Bühne gehen - allerdings ohne Besucher vor Ort. 200 Künstler werden nach Angaben der Veranstalter für ihre Performances nach Moers anreisen und ihre Kunst in einer Halle präsentieren. Das Programm werde über vier Tage jeden Tag zehneinhalb Stunden lang live gestreamt.

Moers Festival für improvisierte Musik beginnt

07.06.19 (dpa) -
Moers- 99 Konzerte, 36 Spielorte, 250 Musiker - das Moers Festival für improvisierte Musik beginnt am Freitag mit dem Konzert der japanischen Band Ruins alone (16.10 Uhr) im Festivaldorf. Das Programm trägt zum zweiten Mal komplett die Handschrift des künstlerischen Leiters Tim Isfort.

Tim Isfort bleibt künstlerischer Leiter des moers festival – Vertragsverlängerung bis 2022

16.01.19 (PM) -
In der Aufsichtsratssitzung der Moers Kultur GmbH am 15. Januar 2019 wurde der Vertrag von Tim Isfort, dem künstlerischen Leiter des moers festival, von allen Fraktionen einstimmig bis zum Jahr 2022 verlängert. Der Aufsichtsrat sprach dem Festivalleiter sein vollstes Vertrauen aus und bedankte sich für den bereits eingeschlagenen Weg.

Bund sichert Fördermittel für das moers festival bis 2023

09.11.18 (kiz-lieberwirth, PM) -
Moers - Wie das moers festival in einer Pressemeldung mitteilt, wird der Bund das Festival ab 2019 mit jährlich 250.000€ und zum 50. Jubiläum im Jahr 2021 sogar mit 400.000€ unterstützen. Ursprünglich sollte die auf drei Jahre begrenzte Förderung von 150.000€ im nächsten Jahr auslaufen.

Erlebnispfade und Verjüngung: Das Moers Festival 2018

25.05.18 (Stefan Pieper) -
Auf „Lester Mitchells Starship Orchestra“, wo der Bandleader die Trompete und das Saxofon angeblich gleichzeitig bläst, wartete man beim Moers Festival vergeblich. Wer dennoch zum angegebenen Zeitpunkt in der Eishalle kam, dem wurde zum Trost ein Freibier ausgegeben. Auch die im September 2001 gegründete „Botox Family mit Stef Flops und Bill Geiz“ gehört zum Spektrum der Fake News, welche das Programmheft verbreitete.

Frische Farben für Moers: Neuer Festival-Leiter Tim Isfort gab Debut beim Moers-Festival

09.06.17 (Stefan Pieper) -
Wie Geister in einem archaischen Initiationsritual beschworen die australischen „Snuff Puppets“ beim Presseempfang den neuen künstlerischen Leiter des Moers-Festivals Tim Isfort. Auf dass der gebürtige Moerser seine Sache gut mache! Der dritte Festival-Leiter in der Folge von Burkhard Hennen und Reiner Michalke liebt das Theater. „Moers 3.0“ will viel neue Farbe auftragen – davon zeugte die 46. Festivalausgabe.

46. Jazz-Festival in Moers: international und experimentell

07.04.17 (dpa) -
Düsseldorf/Moers - Das 46. Jazz-Festival Moers soll ein Spiel mit den Extremen werden. Das kündigte der neue künstlerische Leiter Tim Isfort am Donnerstag in Düsseldorf an. Auf dem bundesweit bekannten Pfingstfestival für zeitgenössische improvisierte Musik treten vom 2. bis 5. Juni Künstler aus zahlreichen Ländern auf.

Tim Isfort ist neuer künstlerischer Leiter des Jazz-Festival Moers

02.12.16 (dpa) -
Moers - Das Jazz-Festival Moers hat seit Donnerstag einen neuen künstlerischen Leiter: Der 49-jährige Musiker und Produzent Tim Isfort verantwortet künftig das Pfingstfestival für improvisierte Musik. Der im niederrheinischen Moers aufgewachsene Isfort war erst am vergangenen Montag von der Kultur GmbH bestätigt worden und hat einen Drei-Jahresvertrag.

Moers will für Jazz Festival regionale Bodenhaftung

10.10.16 (dpa) -
Moers - Der neue künstlerische Leiter des renommierten Jazz-Festivals Moers soll für mehr Akzeptanz des renommierten Festes in der Bevölkerung sorgen. «Wir haben hier ein Festival von Weltruhm. Aber in Moers werden sie, wenn sie 100 Leute fragen, vielleicht nur fünf finden, die sagen: Find ich gut.»

Das Ereignis ist immer größer als man selbst

05.10.16 (Stefan Pieper) -
„Was produzieren Musikerinnen und Musiker überall auf der Welt an neuen, spannenden Ideen?“ – lautet eine Lebensfrage für Reiner Michalke, der von 2006 bis 2016 das Moers-Festival künstlerisch programmierte. Im August 2016 hat er vorzeitig die Leitung abgegeben. Der Grund: Zwar agierten er und sein fleißiges Team während der Festivals nach außen mit einer bewundernswerten Gelassenheit. Hinter den Kulissen sei es nach eigenem Bekunden aber oft weit „über die Schmerzgrenze“ hinaus gegangen. Gemeint sind vor allem die ständigen Querelen ums Finanzielle und ein ebensolcher Dauerkonflikt zwischen den Festivalmachern und der Lokalpolitik.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: