Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »New York«

Ein Anker, der keiner sein wollte: Jazz-Bassist Ron Carter wird 80

03.05.17 (dpa, Johannes Schmitt-Tegge) -
New York - In gedämpften, abgedunkelten Kneipen tauchen Bassisten schon mal im Hintergrund ab. Doch in die zweite Reihe gehörte Ron Carter nie. Der Afroamerikaner, der erst für klassische Musik und das Cellospiel brannte, zupfte sich bald zum Jazz-Meister der vier dicken Saiten. Am 4. Mai wird Carter 80 Jahre alt.

175. Geburtstag mit Coup: New Yorker Philharmoniker mit neuer Chefin

03.04.17 (Christina Horsten, dpa) -
New York - Stars der Klassikwelt wie Kurt Masur, Zubin Mehta, Leonard Bernstein und Gustav Mahler haben die New Yorker Philharmoniker dirigiert. Zum 175. Geburtstag plagt sich das renommierte Orchester allerdings mit Problemen. Bringt die neue Chefin die Wende?

Chefin der Philharmoniker in Los Angeles geht nach New York

16.03.17 (dpa) -
New York - Die Chefin der Philharmonie in Los Angeles kehrt zurück nach New York. Deborah Borda werde im September die Leitung der New Yorker Philharmoniker übernehmen, teilte das Orchester am Mittwoch mit. Borda war in den 90er Jahren bereits an dem New Yorker Orchester tätig gewesen, seit 2000 leitet sie die Philharmonie in Los Angeles.

«Calypso-King» Harry Belafonte: Zum 90. eine ganze Bibliothek

01.03.17 (Christina Horsten, dpa) -
New York - Das größte Geschenk kommt von seiner Heimatstadt New York: Gleich eine ganze Stadtteil-Bibliothek wird künftig Harry Belafontes Namen tragen, natürlich in Harlem, da wo er am Mittwoch (1. März) vor genau 90 Jahren geboren wurde. «Harlem hat einen ganz speziellen Platz in meinem Herzen und ich fühle mich geehrt, dass ich jetzt einen speziellen Platz in Harlem haben werde», kommentierte Belafonte.

Glutroter Samt und ein Hauch von Rauch – Sopran-Solitär Leontyne Price feiert ihren 90. Geburtstag

10.02.17 (Wolf-Dieter Peter) -
„Io son l’umile ancella… - Ich bin nur demütige Dienerin…“ … als Leontyne Price dies 1968 im Münchner Kongress-Saal bei ihrem einzigen Gala-Konzert in der Bundesrepublik sang, schmolz auch der Autor dieser Zeilen endgültig in hingerissener Bewunderung dahin: Grund genug für diesen Glückwunsch an eine bewundernswerte Amerikanerin.

Nach Trump-Sieg: Musical «1984» kommt an den Broadway

03.02.17 (dpa) -
New York - Besser hätte das Timing kaum sein können: Nur wenige Monate nach dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump soll im Sommer das Musical «1984» Premiere am New Yorker Broadway feiern. Das gaben die Produzenten am Donnerstag (Ortszeit) laut US-Medien bekannt.

Vom Taxifahrer zum Klangmeister: Philip Glass wird 80

31.01.17 (dpa, Johannes Schmitt-Tegge) -
New York - Minimalist? Avantgardist? Komponist für Opern, Theater oder Klavierkonzerte? Philip Glass beherrscht die Welt der Musik wie kaum ein Zweiter. Zum 80. Geburtstag, den er mit noch einer Weltpremiere feiert, stellt Glass fest: «Vielleicht mache ich zu viele Dinge.»

«The German Sound» - Barenboim begeistert New York mit Bruckner

25.01.17 (dpa, Esteban Engel) -
New York/Berlin - Nein, nicht nur Amerika müsse besser werden, die ganze Welt sollte wieder «great» sein, ruft Daniel Barenboim den Zuhörern in der Carnegie Hall zu. Gerade hat die Staatskapelle Berlin die zweite Sinfonie von Anton Bruckner (1824-1896) beendet, einige Besucher wollen schon gehen. Da ergreift der Dirigent das Wort.

Paul McCartney reicht Klage wegen Beatles-Songrechten ein

19.01.17 (dpa) -
Los Angeles - Paul McCartney (74) hat in New York Klage gegen den Musikverlag Sony/ATV eingereicht, um seine Rechte an legendären Hits der Beatles wiederzuerlangen. Dies berichtete neben anderen Medien der «Hollywood Reporter» am Mittwoch. Der Sänger und Songschreiber, der viele Lieder der Beatles verfasste, will nach Medieninformationen das Copyright für Songs zurückbekommen, welche er zwischen 1962 und 1971 mit Bandkollege John Lennon schrieb.

Wiener und New Yorker Philharmoniker feiern gemeinsam 175. Geburtstag

11.01.17 (dpa) -
Die Philharmoniker aus Wien und New York feiern gemeinsam ihre 175. Geburtstage. Eine Ausstellung mit Erinnerungsstücken aus der Geschichte der beiden Orchester werde aus diesem Anlass zunächst ab Ende Februar in New York und dann ab Ende März in Wien zu sehen sein, teilten die New Yorker Philharmoniker am Dienstag mit.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: