Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Nürnberg«

Evangelische Kirche stellt erstmals Gospelreferenten ein

24.04.15 (dpa) -
Nürnberg - «Read your bible and pray every day» - ganz nach dem Vorbild Amerikas wird auch in immer mehr bayerischen Gotteshäusern geswingt, nun bekommen die Gospelchöre in den evangelischen Kirchen professionelle Unterstützung. Mit Michael Martin wurde der bundesweit erste kirchliche Gospelreferent in Bayern eingestellt, teilte das Landeskirchenamt am Freitag in München mit.

Leuchtende Liebe auf der Fernsehcouch: „Siegfried“ als kurzweilige Farce am Staatstheater Nürnberg

20.04.15 (Juan Martin Koch) -
Die Deutung des dritten Teils von Wagners Ring-Tetralogie als heiteres Intermezzo, quasi als Scherzo einer riesenhaften Vokalsymphonie, ist schneller herbeigeredet denn szenisch eingelöst. Regisseur Georg Schmiedleitner hat mit seinem Nürnberger „Siegfried“ für eine solche Deutung nun viel in die Waagschale geworfen: mit einigem Erfolg, jedoch nicht ohne Kollateralschäden.

Assoziatives statt Aussage – Nur Szymanowskis grandiose Musik und ihre Interpreten überzeugen in Nürnbergs „Król Roger“

15.03.15 (Wolf-Dieter Peter) -
Nachdem ihm Hausbariton Mikolaj Zalasinski lange genug vom musikdramatischen Reichtum der Oper seines unterschätzten Landsmanns Karol Szymanowski vorgeschwärmt hatte, tat Nürnbergs wagemutiger Intendant Peter Theiler das Richtige: er holte mit dem musikalischen Direktor der Warschauer Oper, mit Jacek Kaspszyk einen zentralen „Könner“ für das Werk und das Singen in polnischer Sprache.

Kleine Brötchen werden nicht gebacken

05.03.15 (Martin Bürkl) -
Die bayerischen Lehrbeauftragten an Musikhochschulen und an Universitäten im Bereich Musik backen keine kleinen Brötchen, wenn es um geringe Bezahlung und nicht vorhandene soziale Absicherung geht. Ihre Beteiligung am bundesweiten Aktionstag war aufwendig organisiert. Während es an der Nürnberger Hochschule und der Universität Erlangen Infostände gab, lockte in Würzburg ein Bläserquintett in der Fußgängerzone zu Information und Diskussion. In München waren Infostände am Stammsitz der Hochschule und im Kulturzentrum Gasteig aufgestellt.

Neue Wege, auch im Umgang mit Kritik

„Können wir Ihnen etwas vorsingen?“– „Möchten Sie noch ein Lied hören? Einen Kanon?“ Wenn gleich in mehreren Kindergärten und Grundschulen die Erzieherinnen und fachfremden Lehrerinnen bei Interviewgesprächen derartige Vorschläge machen, wenn dann die spontan angefragten Kinder mit leuchtenden Augen aufspringen und gekonnt ihre Lieder präsentieren, dann ist man offenbar zu einer besonderen Zeit an einem besonderen Ort.

Abziehbilder auf Klangtapete: Uraufführung der deutschen Fassung von Régis Campos „Quai West“ in Nürnberg

18.01.15 (Juan Martin Koch) -
Das ist doch mal eine Produktion, für die sich ein Staatstheater selbstbewusst auf die Brust klopfen darf: Uraufführung, Koproduktion mit einem französischen Opernhaus, erste Vertonung eines anerkannten Dramatikers und ein Theaterstoff, der – obwohl fast 30 Jahre alt – hohe Aktualität besitzt.

Theatralische Parabeln über Weihnachten hinaus – Hänsel und Gretel im Visier

12.12.14 (Wolf-Dieter Peter) -
Reichen Lebkuchen im Werk aus, um Engelbert Humperdincks „Hänsel und Gretel“ zur Weihnachts-Oper schlechthin zu machen? Trug das Datum der gefeierten Uraufführung dieser romantischen Oper im Nach-Wagnerianischen Stil am 23.Dezember 1893 zur Einstufung bei? Oder die eindeutig christliche, alle Armutsproblematik hinweg-beschönigende Grundierung mit dem mehrfach zitierten Luther-Choral „Wenn die Not auf Höchste steigt, Gott der Herr die Hand uns reicht“?

Kulturpreis der Stadt Nürnberg für Wolfgang Haffner

13.11.14 (PM) -
München/Nürnberg - Schlagzeuger und Komponist Wolfgang Haffner hat den mit 10.000 € dotierten großen Kulturpreis der Stadt Nürnberg erhalten. Die Auszeichnung überreichte Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly im Rahmen der Preisverleihung in der Nürnberger Tafelhalle. Die Laudatio auf Wolfgang Haffner hielt BR Klassik Jazzredakteur Roland Spiegel. Mit dem jährlich verliehenen Preis werden Persönlichkeiten gewürdigt, die „herausragende Akzente im Kulturleben der Stadt Nürnberg und über dieses hinaus setzen.“

Berufshaftpflichtversicherung für alle

13.11.14 (Anton Moosdiele) -
Im Zentrum der Delegiertenversammlung am 28. Juni 2014 standen die Neuwahl des Vorstands und der neue Versicherungsvertrag für die Berufshaftpflichtversicherung mit der Versicherungskammer Bayern, der nun auch die künstlerische Tätigkeit absichert.

Halb alt – halb neu – Nürnbergs Oper wagt eine unentschiedene Neudeutung von Humperdincks Märchenspieloper

03.11.14 (Wolf-Dieter Peter) -
Nach wenigen Piano-Takten legte Dirigent Guido Johannes Rumstadt los, als ob auch Humperdinck einen „Einzug der Götter nach Walhall“ komponiert hätte: Dicker, kompakter Wagner-Orchesterklang, enorm laut und enorm breit. Das passte in doppeltem Sinne nicht.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: