Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Nürnberg«

Auf Wiedersehen, Kinder: Mozarts „Idomeneo“ am Staatstheater Nürnberg

18.02.18 (Juan Martin Koch) -
Um Troja dreht sich so manches in dieser Spielzeit an der Nürnberger Oper. Berlioz’ „Trojanern“ folgte nun Mozarts „Idomeneo“ in der Inszenierung von David Bösch: als gelungene Kenntlichmachung eines Meisterwerks. Juan Martin Koch berichtet:

Lehrprofessur W2 für klassisches Saxophon in Teilzeit (70 %)

Die Hochschule für Musik Nürnberg ist die jüngste staatliche Musikausbildungsstätte in
Deutschland. Sie steht für exzellente Ausbildung im künstlerischen und künstlerisch-pädagogischen
Bereich. Studierende aus vielen Nationen werden in einem breiten Fächerangebot
optimal auf das spätere Berufsleben vorbereitet.

An der Hochschule für Musik Nürnberg ist zum 1. April 2018 oder später folgende Lehrprofessur
zu besetzen:

Kategorisiert unter

Millionen im Irgendwo – Nürnbergs Staatstheater zeigt Lehárs „Lustige Witwe“ nahe am Heute

07.11.17 (Wolf-Dieter Peter) -
„Die Menschheit verblödet zusehends… Es ist festgesetzt worden, dass, wenn die Welt untergeht, noch einmal ‚Dummer, dummer Reitersmann‘ gespielt wird“ stellte Karl Kraus schon 1908 fest. Da sich Kraus’ erster Satz über hundert Jahre später zunehmend bewahrheitet, trat nun Bayerns 4. Staatstheater in Konkurrenz zur Münchner „Witwe“ am Gärtnerplatz.

Dirigentin Joana Mallwitz wird Generalmusikdirektorin in Nürnberg

24.10.17 (dpa) -
Nürnberg - Die Dirigentin Joana Mallwitz wechselt aus Erfurt als neue Generalmusikdirektorin an das Staatstheater Nürnberg. Mallwitz werde ab der Saison 2018/2019 die Leitung der Staatsphilharmonie übernehmen, teilte der designierte Staatsintendant Jens-Daniel Herzog am Dienstag mit. Zum ersten Mal wird damit eine Frau Chefin des Orchesters in Nürnberg.

Antike Helden von heute, vereinsamt: „Les Troyens“ von Hector Berlioz am Staatstheater Nürnberg

09.10.17 (Juan Martin Koch) -
Zweimal Berlioz’ Trojaner an einem Wochenende: Nach der Dresdner Aufführung feierte die Grand Opéra auch am Staatstheater Nürnberg Premiere. Calixto Bieito inszenierte eine stark gekürzte Fassung – eine weitgehend vertane Chance findet unser Autor Juan Martin Koch:

Flächendeckender Musikunterricht für Bayern!

20.08.17 () -
Viel Neues beim Tonkünstlerverband Bayern: Die Delegiertenversammlung freute sich bei ihrer Sitzung am 1. April über eine massive Aufstockung des Förderbetrages seitens der Staatsregierung um 180.000 Euro im Doppelhaushalt 2017/18, einen Mitgliederzuwachs um 25 Prozent, die Konsolidierung der Verbandsarbeit in vielerlei Hinsicht – und hatte gleichzeitig die Aufgabe, eine Satzungsänderung vorzunehmen und die Wahl eines neuen Vorstandes durchzuführen.

Scheidender Symphoniker-Chef kritisiert Konzerthallen-Standort in Nürnberg

04.08.17 (dpa) -
Nürnberg - Der Chefdirigent der Nürnberger Symphoniker, Alexander Shelley kritisiert zu seinem Abschied den Standort der geplanten Konzerthalle. Der Platz neben der Meistersingerhalle südöstlich der Innenstadt sei «nicht gut und eigentlich ungeeignet», sagte der 37-Jährige den «Nürnberger Nachrichten» (Freitag).

Konzertsaal in Nürnberg entsteht westlich der Meistersingerhalle

27.07.17 (dpa) -
Nürnberg - Die geplante neue Konzerthalle in Nürnberg soll westlich der Meistersingerhalle gebaut werden. Das hat der Stadtrat am Mittwoch einstimmig beschlossen. Zunächst war von vielen als Standort ein großer Parkplatz im Osten der Halle favorisiert worden.

Beschluss zu Standort von Nürnberger Konzerthalle erwartet

21.07.17 (dpa) -
Nürnberg - Der Nürnberger Stadtrat entscheidet am Mittwoch über den genauen Standort der geplanten Konzerthalle. Dabei geht es um die Frage, ob der Neubau westlich der Meistersingerhalle angeschlossen wird, sagte Baureferent Daniel Ulrich am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Er gehe davon aus, dass es dafür grünes Licht gibt.

Moritz Puschke wird neuer künstlerischer Leiter der Internationalen Orgelwoche Nürnberg ab 2019

18.07.17 (PM) -
Kurz nach dem Ende der bisher experimentellsten und nachhaltig erfolgreichen 66. ION steht ein Wechsel in der künstlerischen Leitung bevor. Ab 2019 übernimmt der Berliner Kulturmanager und Kurator Moritz Puschke die Leitung des traditionsreichen Festivals, das sich seit seiner Gründung im Jahr 1951 der Pflege und innovativen Weiterentwicklung sakraler Musik widmet.
Inhalt abgleichen