Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Bundeswettbewerb«

Digitales Preisträger*innenkonzert von Jugend musiziert

Wer die potenziellen Profimusiker*innen von morgen kennen lernen möchte, der sollte sich das digitale Preisträger*innenkonzert des Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert Teil II" 2021 in Bremen nicht entgehen lassen!

Emotionen und Inspiration

29.06.19 (Jugend musiziert) -
Für beinahe 2.900 junge Leute war Halle (Saale) für acht Tage die Bundeshauptstadt für Musik. Die Händelstadt präsentierte sich bei bestem Frühsommerwetter von ihrer schönsten Seite und lockte die besten Nachwuchsmusikerinnen und -musiker aus allen Teilen Deutschlands und aus 35 Deutschen Schulen im Ausland zum 56. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. 1.700 Einzelwettbewerbe standen vom 6. bis 12. Juni im Wettbewerbskalender. Am Abend des 12. Juni 2019 standen die Ergebnisse dann schließlich fest: die 27 Jurygremien sprachen 627 Musiker*innen einen 1. Bundespreis zu, 777 von ihnen erhielten einen 2. Bundespreis und 892 wurden mit einem dritten Bundespreis ausgezeichnet.

Die Bedeutung außerschulischer Bildung

30.05.18 (Jugend musiziert) -
Für acht Tage hatte die Sonne gleich die gesamte Hansestadt Lübeck in strahlendes Bühnenlicht getaucht, denn vom 17. bis 24. Mai fand hier der 55. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit 2.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Mit der Sonne um die Wette strahlten 573 erste, 722 zweite und 763 dritte Bundespreisträgerinnen und -preisträger. Im Laufe der Wettbewerbstage hatten an 30 Orten im gesamten Stadtgebiet 1.700 Wertungsspiele stattgefunden, umgerechnet beinahe 600 Stunden Musik. Bewertet wurden die Nachwuchsmusiker von rund 160 Fachjurorinnen und -juroren. Zu den Highlights des Bundeswettbewerbs 2018 zählten die Orgelwertungen, die in vier der bedeutenden Kirchen Lübecks stattfanden, der Besuch von Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey beim 2. Preisträgerkonzert und ihr Bekenntnis zur Bedeutung außerschulischer Bildung.

Knockin’ on Holstentor

29.04.18 (Jugend musiziert) -
Nur noch etwa drei Wochen und die „Jugend musiziert“-Familie 2018 bezieht ihr neues Festival-Domizil: Vom 17. bis 24. Mai ist der Bundeswettbewerb in der Hansestadt Lübeck zu Gast.

Same procedure as last year?!

30.05.17 (red) -
Wem diese Frage im Zusammenhang mit dem Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ auf der Zunge liegt, könnte sie getrost auch bei jeder neuen Ausgabe der Salzburger Festspiele, dem Deutschen Filmpreis oder der neuen Bundesliga-Saison stellen. Unter dem immer gleichen Namen „Jugend musiziert“ ist nämlich mitnichten alles so wie im vergangenen Jahr:

Hamburg wird in bester Erinnerung bleiben

01.07.15 (Susanne Fließ) -
Nie zuvor in der 52-jährigen Geschichte von „Jugend musiziert“ hat es das gegeben: Die jährlich leicht steigende Zahl von Teilnehmern ist da schon kaum mehr eine Meldung wert. Darüber hinaus aber verzeichnete der 52. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ auch die umfangreichste Bundesjury und die höchste Anzahl an Wettbewerbsstätten.

Erwartungsvolles Niedersachsen

04.06.14 (N.N.) -
An 18 Orten in Braunschweig und Wolfenbüttel werden die Nachwuchsmusikerinnen und –musiker acht Tage lang musizieren und singen. Da braucht es viel Umsicht und Planungswissen, um solch ein „großes Schiff“ sicher durch die Wettbewerbstage zu steuern.

Das Wir entscheidet

03.07.13 (Ekkehard Hessenbruch) -
Irgendwo in Deutschland an Pfingsten: Der umtriebige Italiener, in dessen Restaurant wir gegen 20.30 Uhr hungrig Zuflucht suchen, weist uns bedauernd ab. Alles ausverkauft, die Kühltruhen leer! Er wäre zwar vorbereitet gewesen, jedoch mit solch einem Ansturm auf die Stadt habe er nicht gerechnet.

Hoher Anspruch und menschlicher Umgang

02.07.12 (N.N.) -
Die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart war Ende Mai der Schauplatz des 49. Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“. Nach acht Tagen intensiven Musizierens auf hohem bis höchstem Niveau ging der Bundeswettbewerb am 1. Juni zu Ende.

Ein Finale wie ein funkelndes Feuerwerk

30.06.11 (N.N.) -
Mit dem Abschlusskonzert am 16. Juni in der Konzertkirche präsentierte sich der 48. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit einem letzten Höhepunkt und viel (kultur-)politischer Prominenz: „Jugend musiziert“ freute sich, Lutz Stroppe, Ministerialdirektor im Bundesjugendministerium, begrüßen zu können, dazu Erwin Sellering, den Ministerpräsidenten des Landes Mecklenburg-Vorpommern, den Neubrandenburger Oberbürgermeister Paul Krüger, den Landrat des gastgebenden Landkreises Mecklenburg-Strelitz, Heiko Kärger, und für den Kulturpartner NDR Elke Haferburg, die Direktorin des Landesfunkhauses Mecklenburg-Vorpommern.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: