Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Daniel Barenboim«

Barenboim muss nach Gefäßerkrankung erneut Auftritte absagen

04.05.22 (dpa) -
Berlin - Der Dirigent und Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper Unter den Linden, Daniel Barenboim, muss gesundheitsbedingt erneut Termine absagen. Diesmal ist die anstehende Tournee mit dem von ihm mitgegründeten West-Eastern Divan Orchestra betroffen.

5.4.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

05.04.22 (dpa, PM) -
Ukrainisches Staatsorchester gibt Konzert in der Elbphilharmonie +++ Daniel Barenboim feiert am Klavier - Solist zum 80. Geburtstag +++ jazzahead! - Fachmesse will 2022 neue Wege gehen

Langeweilige Mätzchen – Premiere von Mozarts „Don Giovanni“ an der Berliner Staatsoper

03.04.22 (Dieter David Scholz) -
Die Mozart-Da-Ponte-Trilogie, die Regisseur Vincent Huguet und Dirigent Daniel Barenboim gemeinsam entworfen haben, ist nun mit „Don Giovanni“ komplettiert worden. Der Regisseur und Chéreau-Schüler Huguet will die Mozart/Da-Ponte-Trilogie (so schreibt er im Programmheft) als Legende von der sexuellen Befreiung und ihren Folgen verstanden wissen. „Così fan tutte“ als 68er-Aufbruchsstück, als Initiation gleichsam, „Le nozze di Figaro“ als Ehekrisen-Actionkomödie, (Midlife Crisis). Das in der „Année érotique“ beginnende Triptychon soll mit „Don Giovanni“ als in der Gegenwart angesiedelte Altersbetrachtung enden.

6.3.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

06.03.22 (dpa) -
Solidaritätskonzert für die Ukraine im Dresdener Schauspielhaus +++ Lucerne Festival lädt Pianist Denis Masujew aus - Manager: «Er ist gegen Gewalt» +++ Stuttgarter Orchester spielen Beethovens Musik gegen den Krieg +++ «Konzert für Frieden»: Barenboim verurteilt Krieg in der Ukraine

3.3.2022: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

03.03.22 (dpa) -
Semperoper kündigt zehn Neuproduktionen an - Verluste durch Pandemie +++ Italienische Opernwochen an der Staatsoper Hamburg starten am Freitag +++ Klezmer in Fürth - internationales Festival beginnt am Freitag +++ Deutsche Oper am Rhein streicht Moskauer Inszenierung +++ Daniel Barenboim leitet Benefiz-Konzert für Ukraine in Berliner Staatsoper Unter den Linden +++ Ruhrfestspiele kreisen um «Haltung und Hoffnung» in Kriegszeiten

Staatsoper Berlin startet mit Barenboim-Ring als Premieren-Zyklus

01.03.22 (dpa) -
Berlin - Die Staatsoper Unter den Linden in Berlin hat sich für den Auftakt der Spielzeit 2022/23 einen Kraftakt vorgenommen. Zum Saisonauftakt im Oktober soll Richard Wagners «Ring des Nibelungen» an vier Abenden innerhalb einer Woche jeweils als Premiere auf die Bühne kommen.

Barenboim: Wiener Neujahrskonzert ist besonderes Ereignis

28.12.21 (dpa) -
Berlin/Wien - Vor dem Neujahrskonzert mit den Wiener Philharmonikern hat der diesjährige Dirigent Daniel Barenboim die Bedeutung der traditionsreichen Veranstaltung betont. «Jedes Neujahrskonzert ist etwas Besonderes. Das ist kein normales Konzert», sagte der Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper Unter den Linden der DPA in Berlin.

3. November 2021: Veranstaltungen aktuell +++ Veranstaltungen

03.11.21 (dpa) -
Christian Thielemann übernimmt Sonderkonzert für Ernst von Schuch in Dresden +++ Staatskapelle Berlin unter Daniel Barenboim pausiert nach Corona-Verdachtsfall +++ Karlsruher Händel-Festspiele 2022 mit Neuinszenierung von Händels Oratorium Hercules

«Mut für Rückkehr der Kultur» - Barenboim mit Berliner Staatskapelle in Athen

28.10.21 (dpa) -
Athen - Zum Auftakt ihrer ersten Konzerttournee seit Beginn der Pandemie sind die Staatskapelle Berlin und ihr Dirigent Daniel Barenboim am Mittwochabend in Athen frenetisch gefeiert worden. Sieben Minuten lang dauerte der Applaus.

In der „Année érotique“ angesiedelt: „Così fan tutte“ an der Staatsoper Unter den Linden

04.10.21 (Peter P. Pachl) -
An der Staatsoper Unter den Linden entsteht ein neuer Mozart-Da-Ponte-Zyklus unter GMD Daniel Barenboim. Nach „Le Nozze di Figaro“, deren Präsentation im April dieses Jahres mehr Fragen aufgerufen als beantwortet hatte, folgte nun „Così fan tutte“ in jener Trilogie, die erstmals entgegen der Chronologie ihrer Entstehungszeit die drei Mozart-Opern auf Libretti Lorenzo Da Pontes inhaltlich miteinander zu einer Geschichte der Sexualität verknüpfen will.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: