Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Erroll Garner«

Gottes Geschenk an die Klaviertasten

15.06.21 (Ernst Burger) -
Kein Geringerer als „Dizzy“ Gillespie hielt ihn für den „begnadetsten Pianisten, den wir je hatten“, der Jazzpianist Billy Taylor nannte den knapp 160 cm großen Erroll Garner den „Giganten unter den Jazzpianisten“ und George Shearing schreibt in seiner Autobiografie „Lullaby of Birdland“: „There‘s never been another pianist quite like Erroll Garner, and I don‘t think there ever will be.“

Jazzpianisten in vorbildlichen Boxen

14.03.16 (Marcus A. Woelfle) -
Man kann Reissues in schlichter Aufmachung, ohne Informationen oder sonstige Extras billig auf den Markt werfen. Doch warum sollte man Tonträger kaufen, wenn sie kaum mehr als Online-Streaming bieten? Die Zukunft des physischen Tonträgers liegt in vorbildlichen Editionen wie diesen:

Giganten des Jazz im Bewegtbild

29.03.10 (Juan Martin Koch) -
Mit der Dokumentation des Jazz im Bewegtbild ist es so eine Sache. Will man die Lebens- und Wirkungsgeschichte einer Jazzlegende nacherzählen, bleibt oft nur der Weg, überliefertes Film- und Fotomaterial in eine chronologische Abfolge zu bringen, mit einer Erzählstimme zu begleiten und zwischendurch Weggefährten oder Experten zu Wort kommen zu lassen. Das ist im besten Fall informativ, selten kommt dabei aber ein wirklich packendes Ganzes zustande. Das gilt leider auch im Fall der vier bei Medici Arts (Naxos) erschienenen Porträts von Louis Armstrong (2057088), Billie Holiday (2057098), Charlie Parker (2057078) und Thelonious Monk (2057118).
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: