Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Herbert von Karajan«

Das Vermächtnis des Maestros: Digitale Revolution in der Klassik

17.04.17 (dpa, Sandra Walder) -
Herbert von Karajan hat bis heute rund 300 Millionen Tonträger verkauft – mehr als die Rolling Stones oder Britney Spears. Mit den mehr als 800 Aufnahmen hat er schon zu Lebzeiten ein dreistelliges Millionenvermögen angehäuft. Das Können des „Generalmusikdirektors Europas“ ist für viele unerreicht. Doch nicht nur mit dem Taktstock leistete er Pionierarbeit.

Klanglandschaften aus Erinnerungen und Sehnsucht: Seelensuche in Salzburg

15.04.17 (Michael Ernst) -
Das halbe Jahrhundert Osterfestspiele Salzburg feiert fünf Jahre Sächsische Staatskapelle: Die Salzburger Schönheit steht sicherlich nicht im Schatten der Berge ringsum. Sie sonnt sich in deren Nähe und an der pittoresken Idylle der Salzach. Kein Wunder, dass hier, wo Meister Mozart herstammt, im 20. Jahrhundert ein Festival nach dem anderen ins Leben gerufen worden ist.

50 Jahre Osterfestspiele Salzburg: Zum Jubiläum eine „Walküre“ als Re-Kreation und eine „WalküRe“ als erklärende Draufgabe

09.04.17 (Michael Ernst) -
Was sonst noch passierte: Gundula Janowitz hat heuer ihre erste „Walküre“ erlebt - als Zuschauerin. Auf der Bühne stand sie in dieser Wagner-Oper natürlich schon häufig, nicht zuletzt in der Eröffnungspremiere der allerersten Osterfestspiele Salzburg am 19. März 1967. Damals gab’s Schneesturm.

Umstrittene Wiederauferstehung - Festspiele mit «Walküre» von 1967

03.04.17 (dpa, Georg Etscheit) -
Salzburg - Rekonstruktionen alter Operninszenierungen haben Konjunktur - nach der Opéra de Lyon holen jetzt die Salzburger Osterfestspiele eine Karajan-«Walküre» von 1967 wieder hervor. Was sagt das über den Zustand des zeitgenössischen Regietheaters?

Brandenburger Karajan-Fans wollen Idol in die Walhalla bringen

15.02.16 (dpa) -
Bernau/Regensburg - Fans des Dirigenten und Künstlers Herbert von Karajan (1908-1989) aus Bernau (Barnim) wollen für ihn einen Platz im Nationaldenkmal Walhalla bei Regensburg sichern. «Wir rechnen uns gute Chancen aus», sagt Initiator Johannes Bischoff. Über die Aufnahme entscheidet der Bayerische Ministerrat.

Multimedia-Pionier und Klanggenie - Vor 25 Jahren starb Karajan

16.07.14 (dpa) -
Keinen anderen Klassikmusiker umgibt eine solche Aura wie Herbert von Karajan. «Generalmusikdirektor Europas», «Strippenzieher», «Klangmagier» - auch 25 Jahre nach seinem Tod verkörpert Herbert von Karajan den Inbegriff des Klassik-Dirigenten. Zwar haben neue Generationen von Kapellmeistern die Podien erobert - Barenboim, Jansons, Rattle, Dudamel. Kein anderer Maestro wird aber - sogar über den Tod hinaus - so mit Superlativen überhäuft.

Rückblende (2013/11)

12.11.13 (Eckart Rohlfs) -
Vor 100 Jahren: Hermann Kretzschmars Musikalische Zeitfragen
Vor 50 Jahren: Berlin: ein Staatsakt eröffnet am 15. Oktober den neuen Konzertsaal der Philharmonie, Herbert von Karajan dirigiert.

Ungestellte Fragen, neue Antworten

31.01.09 (Georg Beck) -
Was hat Herbert von Karajan „als Dirigent“ geleistet? Eine Frage wie diese im Zentrum eines Karajan-Buches muss verwundern. War denn nach dem jüngsten Publikations-Tsunami zum 100. Geburtstag des Maestros noch irgendetwas offengeblieben? Durchaus!, meinen die Herausgeber Jürg Stenzl und Lars Laubhold.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: