Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »MEHR MUSIK!«

Die Bremer Stadtmusikanten waren auch mal jung: Klangergebnisse aus dem Augsburger „OhrLabor“

25.07.12 (Stephanie Knauer) -
In Augsburg hat der „Netzwerk Neue Musik“-Ableger „Mehr Musik!“ Wurzeln gefasst und gerade für Lehrende wie Lernende regelmäßige Angebote gepflanzt. Mit dem Musikvermittlungsprojekt „OhrLabor“, das jeweils am Ende des Schuljahres an Augsburger Schulen stattfinden soll, wurden der Klang und seine „Allgegenwart“ für Kinder erfahrbar, die sich bisher kaum aktiv mit Musik beschäftigt hatten.

Das Erbe Babylons: ein Gesprächskonzert im Rahmen des Augsburger 1000-Töne-Festivals

30.11.11 (Reinhard Palmer) -
Viele Kräfte wirkten hier mit, um das außergewöhnliche Konzert möglich zu machen. Im Rahmen des Augsburger Festivals der 1000 Töne tat sich das von Johannes Gutfleisch geleitete Projekt Zukunft(s)musik mit MEHR MUSIK! und der European-Egyptian Contemporary Music Society in vorbildlicher Weise zusammen, um zeitgenössische Musik aus Ägypten, Iran und Palästina/Israel in einem Gesprächskonzert zu präsentieren. Mit zwei Uraufführungen und einer europäischen Erstaufführung konnte sich das Publikum im Augsburger MAN-Museum ein aktuelles Bild von der Musik in der krisengebeutelten Region machen.

Die Neue Musik und das Roulette-Gefühl: Johannes Gutfleisch und seine Augsburger Konzertreihe „Zukunftsmusik“

09.12.10 (Stefanie Knauer) -
Ob das Glas halb voll ist oder halb leer, hängt von der Betrachtungsweise ab. Johannes Gutfleisch, Cellist des Philharmonischen Orchesters Augsburg, stand vor zwei Jahren vor der Wahl: Lohnt es sich, in der Fuggerstadt mehr Neue Musik aufzuführen oder nicht? Zuvor hatte er in einem Interview mit Alfred Brendel gelesen, er wundere sich, warum die jungen Musiker so wenig mit der Musik ihrer Zeit anfangen können. „Da dachte ich mir, jetzt frag ich doch einfach mal rum“, so der 34-Jährige.

sounding D in Augsburg

 Der Zug macht Station in Augsburg und wird mit der Stadtgeschichte konfrontiert. "Steinklang einer 2000jährigen Stadt" von Wolfgang Lackerschmid im Römischen Museum und Maschinenklänge zwischen Neuer Musik und Industrial im Textilmuseum TIM.

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: