Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Rainer Pöllmann«

Kieksen, Brummen, Keuchen, Schnalzen

07.03.17 (Isabel Herzfeld) -
Es ist Zeit, die Stimme zu erheben. Natürlich hat es sie immer gegeben, als Bestandteil alter wie neuer Musik, man denke nur an die unendlichen Spielarten des Musiktheaters. Doch die Stimme in den Fokus eines Festivals zu stellen heißt, nach Ursprüngen zu fragen, nach Sinnlichkeit und Körperlichkeit, Persönlichkeit und Konkretion. Gerade in der Nachkriegsavantgarde war das nicht unbedingt angesagt, die mit der Abstraktheit des Tons der Traditionsbelastung ihres Materials entgegenwirken wollte. Sie entwickelte zudem eine ins­trumentale Virtuosität, die über die Grenzen des jeweiligen Instruments hinausstrebte, sogar seine Zerstörung einbezog – der Stimme, so schien es, waren solche Extrempositionen nicht zugänglich. Mehr als jede andere Klangquelle schien sie der Tradition verhaftet, noch dazu an verstaubte Texte gekettet. Sie zu befreien war schon eine ganz besondere Tat, die zunächst der elektronischen Verfremdung gelang. Dieter Schnebel wurde dann in den Siebziger Jahren zum Pionier der experimentellen Stimmbehandlung.

Der Gorilla brät Eier für’s Baby

02.02.16 (Barbara Eckle) -
Nicht ein Thema bildete den Fokus der diesjährigen Ausgabe des Berliner Festivals Ultraschall, sondern eben kein Thema, also Freiheit plus – oder anders gesagt: das Übliche.

Stur-Köpfe – Gerhard Rohde über Neue Musik im Rundfunk

30.06.11 (Gerhard Rohde) -
[Durch eine technische Panne in der Druckerei haben unsere Abonnenten nmz-Exemplare erhalten, bei denen der Adressaufkleber mitten im Leitartikel klebt. Wir bitten das zu entschuldigen und veröffentlichen den Text von Gerhard Rohde deshalb bereits heute online.] Seit 1997 leitet der Komponist Udo Zimmermann die traditionsreiche Musica-viva-Reihe des Bayerischen Rundfunks. Am 8. Juli 2011 findet das letzte Musica-viva-Konzert statt, für das Zimmermann das Programm konzipierte. Ihm ist es zu verdanken, dass die Konzerte im Herkulessaal und in der Gasteig-Philharmonie in den dreizehn Jahren seit 1997 nichts von ihrer Lebendigkeit, Vielfalt und ihrem Entdeckergeist verloren haben, eher ist das Gegenteil der Fall. Dass Udo Zimmermann mit dem BR-Symphonieorchester, seinem Kollegen Josef Anton Riedl und den Musikredakteuren Meret Forster und Helmut Rohm wunderbar engagierte Mitstreiter zur Seite standen, sei hier nicht verschwiegen.

Musikmesse 2011 - nmz-TV-Studio: "Wüste Gobi? Neue Musik in den Medien"

Während der Frankfurter Musikmesse präsentierte die neue musikzeitung auch in diesem Jahr auf ihrer TV-Bühne vor Ort ein spannendes und umfangreiches Programm an Interviews, Diskussionsrunden und musikalischen Darbietungen. Von nun an finden Sie hier auf der Homepage wieder täglich neue Mitschnitte dieser Präsentationen.

nmzMedia auf der Frankfurter Musikmesse (2): Neue Musik: Was ist sie (uns) wert?

Hans-Joachim Otto (MdB, Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Medien des Deutschen Bundestages), Raoul Mörchen (Kritiker und Autor, Mitherausgeber der Zeitschrift kunstMusik), Dr. Heinz-Dieter Sommer (Stv. Intendant/Hörfunkdirektor Hessischer Rundfunk) und Peter Hanser-Strecker (Geschäftsführender Gesellschafter Schott Music GmbH & Co. KG) diskutieren auf der ConBrio-nmz-Bühne über Kulturwirtschaft und das Kulturgut Neue Musik. Moderiert von Rainer Pöllman (Deutschlandradio Kultur), veranstaltet vom Netzwerk Neue Musik.

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: