Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »SWR«

„Perspektiven gibt es wieder, wenn ein jeder sich bemüht“: 2.500 Menschen gehen in Freiburg für das SWR Sinfonieorchester auf die Straße

15.07.13 (Georg Rudiger) -
Tag der Musik. Wie jedes Jahr präsentieren sich Musikvereine an einem Samstagmorgen in der Freiburger Innenstadt. Am Brunnenplatz spielt die Akkordeon-Gilde Freiburg. Dann greift ein Ensemblemitglied zum Mikrofon und teilt den Zuhörern mit, dass am Nachmittag eine Kundgebung für den Erhalt des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden/Freiburg stattfindet. Das Orchester sei ungemein wichtig für die Region. Das müsse man unterstützen.

SWR: Landesrechnungshof kritisiert Musikhochschulen in Baden-Württemberg – „Beratende Äußerung“ wird am 15. Juli veröffentlicht

12.07.13 (nmz-red/Regensburg) -
Wie aus einer Ankündigung des SWR zu seiner Sendung „Cluster“ hervorgeht, gibt es seitens des Rechnungshofes Baden-Württemberg Kritik an den Musikhochschulen des Landes. Am Montag, den 15. Juli, wird dazu eine „Beratende Äußerung“ erscheinen.

Vertragsverlängerung: Stéphane Denève bleibt bis 2016 beim RSO Stuttgart

06.06.13 (dpa) -
Stéphane Denève hat seinen Vertrag als Chefdirigent des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart (RSO) bis 2016 verlängert. Das teilte der Südwestrundfunk (SWR) am Mittwoch in Stuttgart mit.

Musikmesse 2013. Preisverleihung: Musik-Gordi, der gordische Knoten des Musiklebens

Der Deutsche Musikrat und die nmz-Redaktion verliehen in diesem Jahr auf der Musikmesse zum ersten Mal eine ganz besondere Auszeichnung – den Musik-Gordi, den gordischen Knoten des Musiklebens. Für seine Rolle in der geplanten Fusion der beiden SWR-Sinfonieorchester ging der Preis an Harald Augter, den Vorsitzenden des SWR-Rundfunkrats.

„Was die Kunst am Leben hält...“ – ein Karlsruher Campusgespräch mit offenen Enden

Elenore Büning (FAZ) war, wie sie am Rande bemerkte, in der Erwartung angereist, von dieser Gesprächsrunde endlich Antworten zu bekommen. Antworten, vor allem auf die Frage: Was kann gegen die offensichtlich beschlossene Zerstörung der beiden SWR-Klangkörper noch getan werden?

Musikmesse 2013. Baustelle Klangkörper: Chronik eines angekündigten Todes

Unterschiedliche Sichtweisen treffen aufeinander, wenn nmz-Herausgeber Theo Geißler auf der Messebühne die Deutsche Orchesterlandschaft zum Thema macht. Über staatliche Förderung und freie Ensembles, den Kulturauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und die umstrittenen Entscheidungen in Bezug auf die Zukunft der beiden SWR-Sinfonieorchester diskutiert er mit Stephan Mayer (BR-Korrespondent im ARD-Hauptstadtstudio), Peter Hanser-Strecker (Schott Music), Christian Höppner (Deutscher Musikrat) und Albert Schmitt (Deutsche Kammerphilharmonie Bremen).

Politiker zu Orchesterrettern

07.05.13 (Gerhard Rohde) -
Auch wenn es vielleicht dem einen oder anderen unserer Leser allmählich aufs Gemüt schlagen sollte: Die zukünftige Existenz der beiden Rundfunksinfonieorchester Baden-Baden/Freiburg und in Stuttgart ist nicht für die interne Situation in der SWR-Anstalt von Bedeutung. Vielmehr leisten beide Orchester seit ihrer Gründung unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg für das gesamte deutsche und darüber hinaus für das gesamte internationale Musikleben einen bedeutenden, unverzichtbaren Beitrag.

Sorge um die Zukunft, nicht Opportunismus

Wir verfolgen aufmerksam Ihre Berichterstattung zur Orchesterfusion des SWR. Als Musiker des RSO Stutt-gart sind wir von den Entscheidungen des SWR direkt betroffen und unser Orchester wird ebenso wie das SO in Freiburg ab 2016 Geschichte sein. Dies ist die Beschlusslage, für die die SWR-Führung und seine Gremien die Verantwortung tragen.

Die nmz im Mai

Chefredakteur Andreas Kolb stellt in die neue nmz-Ausgabe (5/2013) vor. Gleich auf der Titelseite steht die Frage: Wer sind unsere Leser, welche Rolle spielt die Neue Musik in den Feuilletons? Weitere Themen u.a. welchen Sinn die Frankfurter Musikmesse für Verlage in Zukunft noch macht und die Verleihung des "Gordi" - des gordischen Knotens des Musiklebens – an Harald Augter, dem Vorsitzenden des SWR-Rundfunkrates, für die Zustimmung zur Orchesterfusion.

SWR-Orchesterfusion – Stand des Widerstands

Im Rahmen der Musikmesse 2013 sprach nmz-Chefredakteur Juan Martin Koch mit Uta Terjung, Geigerin im SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg und Mitglied des Orchestervorstands über die jüngsten Entwicklungen in Sachen Orchesterfusion beim SWR. Harald Augter, Vorsitzender des Rundfunkrates des SWR hatte gerade den Gordi (den gordischen Knoten des Musiklebens) von den Herausgebern der neuen musikzeitung (Theo Geißler) und des Musikforum (Christian Höppner) erhalten.

Inhalt abgleichen