Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Universität für Musik und darstellende Kunst Wien«

Raum für transdisziplinäre Synergien

30.11.20 (Doris Piller) -
Ein State-of-the-Art-Neubau ergänzt den Campus der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Das „Future Art Lab“ als technischer Alleskönner und Ort der Begegnung.

Respekt und soziale Verantwortung

02.07.20 (Johannes Meissl) -
Exzellenzausbildung und „Third Mission“ ideal vereint: Musethica verbindet intensives Auftrittstraining und niederschwellige Konzertangebote – mit wechselseitigen Benefits.

Hier schlägt der europäische Puls weiterhin

30.10.19 (Heike Henning) -
Vom 10. bis 11. Oktober 2019 fand an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien das zweite europäische Musikschulsymposium statt. Das Thema lautete „Music schools – Master of collaboration. Creating interfaces in music education systems“. Beim Symposium kamen 140 Teilnehmende aus ganz Europa zusammen, um sich mit Experten und Expertinnen aus 25 Ländern über die aktuellen Forschungsergebnisse und Trends an Musikschulen auszutauschen. In 32 Präsentationen wurden zahlreiche Ansätze und vielfältige Perspektiven einer umfassenden musischen Bildung in Europa dargestellt, welche institutionelle Grenzen überschreitet und mehr noch, im Regelfall Ergebnis des Zusammenwirkens verschiedener Institutionen ist. Die Atmosphäre unter den Teilnehmenden war angenehm, offen und wertschätzend – so kann sich europäische Gemeinschaft anfühlen, dank all der anwesenden Musiker/-innen, die durch ihren Einsatz für musikalische Bildung länderübergreifend verbunden sind.

mdw Sommerakademie „Just Play!?“

Das Jahresthema der isa19 - der 19. Internationalen Sommerakademie der mdw - lässt viel Spielraum für kreative Zugänge in Kunst und Wissenschaft. Mit „einfach nur spielen“ ist es oft nicht getan – der Prozess des Musikschaffens findet irgendwo zwischen Ordnung und Chaos, in der Spannung von werk- und aufführungsgeschichtlichen Regeln auf der einen und den Freiheiten künstlerischer Interpretation und Kreativität auf der anderen Seite statt.

Musikvermittlungsprojekt „Wie klingt Österreich“

Musik und Klänge sind fixe Bestandteile von religiösen und politischen Ritualen, von Festen und Inszenierungen diverser sozialer Gruppierungen. Sie können das Besondere der Veranstaltungen betonen, das Gemeinschaftsgefühl stärken – sie haben daher eine wichtige Rolle zur Identifikationsstiftung – und sie können als Träger ideologischer Botschaften eingesetzt werden.

Zukunftsaufgabe: Menschen zusammenbringen

29.08.17 (Juan Martin Koch) -
In einer Festwoche kulminierten im Juni die Feierlichkeiten anlässlich des 200. Geburtstages der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw). Am 1. August 1817 hatte die Wiener Singschule ihren Betrieb aufgenommen. Nach und nach kamen Instrumentalklassen hinzu. Die Verstaatlichung und Errichtung einer Akademie folgte 1909, ein eigenes neues Gebäude in der Lothringerstraße konnte 1913 eröffnet werden. Mit der Rektorin der seit 1998 als Universität firmierenden Institution, Ulrike Sych, sprach Juan Martin Koch.

spiel|mach|t|raum. frauen* an der mdw 1817–2017

02.06.17 (Andrea Ellmeier) -
Die virtuelle Plattform spiel|mach|t|raum, deren Inhalte auf eine mdw-Ausstellung im Jahr 2011 zurückgehen, möchte Frauen* als historisch stark unterrepräsentiertes Geschlecht in den höchsten Kunstausbildungseinrichtungen wie der mdw sichtbar machen.

Die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien feiert ihr 200jähriges Bestehen

12.01.17 (PM) -
Wien - 2017 wird die mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien 200 Jahre alt. Unter dem Motto „200 Jahre für Kultur“ wird das gesamte kommende Jahr gefeiert. Dieses historische Jubiläum wird nicht nur am mdw Campus sondern auch an allen Instituten, im öffentlichen Raum sowie im Konzerthaus, Musikverein und Akademietheater zelebriert.

200 Jahre für Kultur: Auftakt zum Jubiläum

08.12.16 (Christian Meyer) -
Was gibt es zu feiern, wenn eine Musikuniversität 200 Jahre alt wird, und wie soll gefeiert werden? Die Geschichte der mdw entpuppt sich als Inbild für zwei Jahrhunderte österreichischer Kulturgeschichte, geschrieben von klassischen, modernen und zeitgenössischen Komponist/-innen, glanzvollen Burgtheater-Mimen des 19., 20. und 21. Jahrhunderts, von legendären Interpret/-innen bis hin zu Künstler/-innen audio-visueller Ausdrucksformen im 21. Jahrhundert, von prägenden Pädagog/-innen und Studierenden, die alle eines gemeinsam haben: den Aufstieg zur Weltbühne.

Klassisches Lied goes Videoclip – Studierende entwickeln ORF Songbook

08.06.15 () -
Wie vermittelt man klassische Musik an ein junges Publikum? Am besten, indem man es sie selbst übernehmen lässt. Junge FilmemacherInnen und SängerInnen werden daher bis zum Ende des kommenden Sommersemesters (Ende Juni 2015) ein innovatives audiovisuelles Konzept für bis zu zehn moderne Videoclips entwickeln – das ORF Songbook.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: