Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Violeta Dinescu«

unüberhörbar 2020/04

Mark Andre: Riss I–III. Ensemble Modern, Ingo Metzmacher +++ Paul Dessau: Chamber Music. Ensemble Avantgarde +++ Katharina Deserno: Suites & Roses. Werke für Violoncello solo von Violeta Dinescu und Johann Sebastian Bach +++ The Life. The Light. The Way. Händel – Sacred Arias. Franz Vitzthum, Countertenor; L’Orfeo Barockorchester, Julian Christoph Tölle

Deutscher Musikautorinnenpreis 2019: Die Jury steht fest

27.11.18 (PM - GEMA) -
Am 14. März 2019 wird der 11. Deutsche Musikautorenpreis verliehen. In zehn Preiskategorien werden Komponisten und Textdichter prämiert, die mit ihren Worten und Melodien herausragende Musik erschaffen. Ausgewählt werden die Preisträger von einer Expertenjury, darunter Melbeatz, Julia Mihály, Nils Wülker und Rolf Zuckowski.

Würgt den Sopran !

13.03.17 (Max Nyffeler) -
Musik von Violeta Dinescu, Eres Holz, Johannes Borowski, Stefan Keller, Salvatore Sciarrino, Nikolaus Brass und aus der vordigitalen Ära der elektroakustischen Musik.

Mikrotonaler Glanz, düstere Farbenpracht

12.02.17 (Max Nyffeler) -
Musik von Violeta Dinescu, Enjott Schneider, Klaus Huber, Hans Zender und Luca Lombardi.

Lange vergessen und unterschätzt

01.08.16 (Matthias Müller) -
Den heute leider noch zu seltenen Einblick in die musikalisch-schöpferische Welt der Frau ermöglichte eine musikalisch- literarische Soiree am 28. November 2015 im Veranstaltungssaal des Potsdam Museums. Alle Kompositionen stammten von Frauen, sämtliche Instrumentalisten waren weiblich, passend zu der aktuellen Ausstellung im Potsdam Museum „Künstlerinnen der Moderne – Magda Langenstrass-Uhlig und ihre Zeit“. Eine konzentrierte „Frauenpower“ in Potsdam.

CD-Tipps 2016/03

14.03.16 (Juan Martin Koch) -
+++ Viktoria Kaunzner: Ja(zz)smine Rice – Violin Mysteries. Solo Musica SM 220 +++ Sol Gabetta: Vasks – Presence. Sony Classical +++

Freundliche Einladung zu neuer Musik

04.06.14 (Andreas Hauff) -
Die alte Kaiserstadt Speyer in der Vorderpfalz gilt nicht gerade als Hochburg der Neuen Musik. Dennoch gibt es mit den „Kontrapunkten Speyer“ nun schon im siebten Jahr eine Konzertreihe für zeitgenössische Musik. Veranstalter ist das Kulturbüro der Stadt, Initiator und künstlerischer Leiter der Speyerer Pianist Stephan Rahn, Konzertort der His-torische Ratssaal.

Warum nicht auch mal touren? – STATIONEN: Ein Schul- und Konzertprojekt neuer Musik aus NRW

14.04.14 (Georg Beck) -
Mit neuer Musik auf Tournee gehen? Eine schöne Idee. Nur eben: Leider nicht realisierbar, weil kaum kommunizierbar. Ein „Arbeitskreis Neue Musik im Landesmusikrat NRW“ hat es trotzdem probiert. Hat zehn Musiker aus zehn der neuen Musik verpflichteten Gesellschaften binnen vier Wochen in zehn Städten auftreten lassen. Ergebnis: Die Nische lebt. Nicht einmal schlecht. Zumal wenn sie im Rheinland eingerichtet wird. Ein Erfahrungsbericht von Station 10.

Der Schlüssel der Träume – Traumvisionen und Klangmagie

18.12.13 (Christoph J. Keller) -
Das international renomierte Trio Contraste mit Ion Bogdan Stefanescu, Flöte, Doru Roman, Schlagzeug und Sorin Petrescu, Klavier und Synthesizer hat in Co-Produktion mit dem RBB Kulturradio beim Label Gutingi (Nr. 248) eine weitere CD mit Werken von der rumänischen, in Oldenburg lebenden Komponistin Violeta Dinescu eingespielt.

Forgetmenot – Im Zauberland der Klänge

23.02.13 (Christoph J. Keller) -
Wer sich auf eine Entdeckungsreise zum Wesenhaften des Klanges und seiner unendlich erscheinenden Modifikationen begeben möchte, dem sei die im Jahr 2012 bei gutingi (Nr. 246) erschienene CD mit dem Titel Forgetmenot ans Herz gelegt. Der international renommierte Flötist Ion Bogdan Stefanescu interpretiert insgesamt elf Werke von Violeta Dinescu.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: