Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »VUT«

VUT-Wahlprüfsteine: Die Antworten der Parteien auf Fünf Ideen zur Gestaltung der Zukunft der Musikwirtschaft des VUT

13.09.17 (PM-VUT) -
Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 verschickte der Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V. (VUT) seine Fünf Ideen zur Gestaltung der Zukunft der Musikwirtschaft zusammen mit den Wahlprüfsteinen, die Fragen zu den fünf Themenkomplexen der Broschüre umfassten. CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, DIE LINKE und die FDP wurden befragt und beantworteten die Fragen des Verbandes. Ihre Antworten, in denen sie zu den Kernthemen des Verbandes und seiner Mitglieder Stellung beziehen, geben Aufschluss darüber, was kleine und mittlere Musikunternehmen von den genannten Parteien erwarten können.

Die Shortlist der VIA! VUT Indie Awards steht fest

19.07.17 (Pressemitteilung) -
Mit mehr als 700 Nominierungen wurden doppelt so viele Kandidat_innen nominiert wie 2016. 17 Künstler_innen, Labels und Experimente stehen auf der Shortlist. Die VIA! Awards werden am 21. September wieder auf den Indie Days im Rahmen des Reeperbahn Festivals vergeben.

Fünf Ideen zur Gestaltung der Zukunft der Musikwirtschaft: VUT stellt aktuelle Themen und Forderungen zur Bundestagswahl 2017 vor

18.05.17 (PM - VUT) -
Der Verband unabhängiger Musikunternehmen e.V. (VUT) stellt zum Bundestagswahljahr 2017 zentrale Themen für kleine und mittlere Musikunternehmen unter dem Titel „Fünf Ideen zur Gestaltung der Zukunft der Musikwirtschaft“ vor. Dazu zählen die faire Beteiligung an den von Onlineplattformen mit Musik erwirtschafteten Umsätzen, die angemessene Abbildung der musikalischen Vielfalt im öffentlich-rechtlichen Radio, der Schutz der Rechte unabhängiger Musikunternehmen, der Abbau bürokratischer Hürden und eine auf die Struktur der Branche zugeschnittene Musikwirtschaftsförderung.

VUT: Negative Auswirkungen für unabhängige Musikverlage für die Zukunft abgewendet

16.12.16 (PM-VUT) -
Gestern Abend hat der Bundestag die Reform des Gesetzes zur verbesserten Durchsetzung des Anspruchs der Urheber und ausübenden Künstler auf angemessene Vergütung sowie Änderungen des Verwertungsgesellschaftengesetzes beschlossen. Aus Sicht des Verbands unabhängiger Musikunternehmen, der die kleinen und mittelständischen Musikunternehmen vertritt, sind die Änderungen akzeptabel.

Kammergericht kassiert Verlegeranteil – Verheerendes Urteil für kleine und mittelständische Musikverlage

18.11.16 (PM-VUT) -
Der Verband unabhängiger Musikunternehmen (VUT) hält die Entscheidung des Kammergerichts Berlin im Berufungsverfahren der Autoren Bruno Kramm und Stefan Ackermann gegen die GEMA am 14.11.2016 für äußerst problematisch. Zu den Mitgliedern des Verbands zählen mehr als 300 kleine und mittelständische Verlage, die in der Fachgruppe der Musikverlegerinnen im VUT (MVV) organisiert sind.

Nachrichten 2016/06

05.06.16 (nmz-red) -
Das European Union Youth Orchestra steht vor dem Aus +++ Tariferhöhung an Theatern und Orchestern +++ VUT äußert Kritik am öffentlich-rechtlichen Rundfunk +++ Bechstein: jetzt anmelden +++

Kein Platz für Vielfalt – VUT kritisiert öffentlich-rechtlichen Rundfunk

19.05.16 (PM - VUT) -
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk setzt auf Dauerrotation und Mainstream. Statt die kreative Kulturlandschaft abzubilden und zu fördern, wird alles aus dem Programm gestrichen, was „Ecken und Kanten“ hat. Am Ende verlieren alle: Radiohörerinnen, Musikfans, Nachwuchskünstlerinnen und die Sender selbst.

Jugendmedienarbeit: rechtssichere Musiknutzung

27.09.15 (Robert v. Zahn) -
Am 9. September trafen in der Forschungsstelle für Medienrecht der FH Köln Akteure der freien Kinder- und Jugendhilfe, Vertreter von Musikverbänden, Medienjuristen und Vertreter der GEMA aufeinander, um sich über die rechtlichen Bedingungen der Musiknutzung in der Jugendmedienarbeit auszutauschen.

Apple Music – Ein saurer Apfel für unabhängige Musikunternehmen und ihre Künstler_innen

18.06.15 (PM - VUT) -
Die Verträge für Apples neuen Streamingdienst „Apple Music“, dessen Start für Ende des Monats in Deutschland geplant ist, wurden vor Kurzem auch an unabhängige Labels und Aggregatoren geschickt. Der Verband unabhängiger Musikunternehmen (VUT) kritisiert die Vertragsbedingungen, die eine 3-monatige kostenlose Probezeit für alle neuen Abonnent_innen vorsehen, in denen keine Lizenzgebühren an die Musikunternehmen und ihre Künstler_innen gezahlt werden.

WIN und der VUT: YouTubes Entscheidung, einen Streamingdienst ohne die unabhängigen Musikunternehmen zu starten ist ein schwerwiegender Fehler

19.06.14 (PM-VUT) -
Der internationale Verband der unabhängigen Musikunternehmen, WIN (Worldwide Independent Network), hat das anhaltende Vorgehen der Google-Tochter YouTube in einer neuen Erklärung weiter kritisch in Frage gestellt, da YouTube mit seinen Plänen, Inhalte von unabhängigen Musikunternehmen zu sperren, die die neuen Verträge nicht unterschreiben wollen, weiter voranschreitet.
Inhalt abgleichen