Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »dpa«

Jubiläum eines Pop-Geniestreichs: 50 Jahre «White Album» der Beatles

06.11.18 (dpa, Werner Herpell) -
Berlin - Das prächtige Pop-Meisterstück «Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band» in allen Ehren - für viele Fans und Experten bleibt das «Weiße Album» von 1968 die größte Leistung der Beatles. Vom Düsenjet-Sound zu Beginn des rockigen Openers «Back In The U.S.S.R.» bis zum zärtlichen Schlaflied «Good Night»: Diese pralle Wundertüte ist so kunterbunt, melodiesatt, mutig und avantgardistisch wie kein anderes Werk der «Fab Four». Zum 50. Jahrestag der Veröffentlichung von «The BEATLES» (so der offizielle Titel der Doppel-LP mit dem schlichten weißen Cover des Künstlers Richard Hamilton) am 22. November lässt sich der Mythos «White Album» noch einmal nachvollziehen.

Beethoven-Jubiläumsjahr 2020: Ausblick aufs Programm [update, 7.11.]

06.11.18 (dpa) -
Bonn - Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven im Jahr 2020 plant seine Vaterstadt Bonn ein großes Festprogramm. Am Dienstag (13.00 Uhr) geben die beteiligten Kulturinstitutionen einen ersten Ausblick auf ihre Pläne.

Lettland will 20 Millionen Euro in Wagnersaal in Riga investieren

06.11.18 (dpa) -
Riga - Lettlands Regierung will rund 20 Millionen Euro in den Wagnersaal in der Hauptstadt Riga investieren. Damit soll das renovierungsbedürftige Gebäude für die Zwecke der staatlichen Konzertagentur Latvijas Koncerti hergerichtet werden. Das sagte Finanzministerin Dana Reizniece-Ozola nach der Kabinettssitzung am Montag im lettischen Rundfunk.

Verwaltungsrat: Beschlüsse zu Opernhaus-Sanierung sollen 2019 fallen

06.11.18 (dpa) -
Stuttgart - Die Beschlüsse zur millionenteuren Sanierung und Erweiterung des historischen Opernhauses in Stuttgart sollen im Laufe des Jahres 2019 fallen. Der Verwaltungsrat der Staatstheater Stuttgart hat sich am Montag auf einen möglichen Standort für eine Interimsspielstätte für die auf sieben Jahre geplante Sanierungszeit geeinigt.

125. Todestag: Peter Tschaikowsky setzte Russland auf die musikalische Weltkarte

05.11.18 (dpa, Friedemann Kohler) -
Moskau - Zum Leben von Peter Tschaikowsky suchen Biografen derzeit nach jedem Detail - bis hin zu seinem geheimnisumwitterten Tod. Doch was bleibt, ist sein geniales Werk. Die Musik des russischen Komponisten verzaubert auch 125 Jahre nach seinem Tod das Konzertpublikum in aller Welt. Ballettfans schwärmen vom Höhepunkt in «Schwanensee», wenn in der Musik alle Verzweiflung der betrogenen Schwanenprinzessin spürbar wird.

Neue Pläne für Interimsoper in Stuttgart im Beratungsgremium

05.11.18 (dpa) -
Stuttgart - Knapp drei Wochen nach Bekanntwerden neuer Vorschläge für die dringend nötige Sanierung der Stuttgarter Oper berät der Verwaltungsrat des Staatstheaters das weitere Vorgehen. Die Vertreter von Stadt, Land und Theater wollen an diesem Montag über die nächsten Schritte informieren.

Aribert Reimann erhält Theaterpreis «Faust» für Lebenswerk [update, 5.11.]

03.11.18 (dpa) -
Regensburg - Der Pianist und Komponist Aribert Reimann (82) wird für sein Lebenswerk mit dem Deutschen Theaterpreis «Der Faust» ausgezeichnet. Die Verleihung findet am Samstag (20.00 Uhr) in Regensburg statt. Der Berliner gilt als einer der bedeutendsten zeitgenössischen Komponisten. Mehr als 70 Musikwerke hat er geschrieben - Liederzyklen, Instrumentalstücke, Orchesterwerke und mehrere Opern.

Rund 85 Wohnzimmer-Konzerte zur «Notenspur-Nacht der Hausmusik»

03.11.18 (dpa) -
Leipzig - Leipzig macht seinem Ruf als Musikstadt auch im privaten Bereich alle Ehre. Am 24. November öffnen 84 Gastgeber ihre Wohnungstüren und laden zu Konzerten ein. Die Palette bei der «4. Notenspur-Nacht der Hausmusik» reicht von Klassik, Pop, Oldies, Folk bis Chormusik, wie die Veranstalter am Freitag mitteilten.

Sänger Georg Zeppenfeld: Oper darf nichts für den Elfenbeinturm sein

02.11.18 (dpa, Jörg Schurig) -
Dresden - Opernsänger Georg Zeppenfeld hält nichts davon, wenn Regisseure ein Werk völlig verfremden. «Das Publikum ist froh und dankbar, wenn es ein Stück wiedererkennt. Dann ist es auch sehr liberal, was die Inszenierung anbelangt», sagt der international gefeierte Bass. Im Interview der Deutschen Presse-Agentur spricht er auch über das Verhältnis von Handwerk und Glück und das Geheimnis einer richtigen Bühnenpräsenz.

Deutsche und britische Parlamentarier singen zum Weltkriegsgedenken

01.11.18 (dpa) -
London - In einem gemeinsamen Konzert haben die Chöre des Deutschen Bundestags und des britischen Parlaments an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren erinnert. In der Westminster Hall in London führten sie am Mittwochabend Mozarts «Große Messe in C-Moll» auf.
Inhalt abgleichen