Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Ortwin Nimczik«

Schulen musizieren – das BMU Festival

29.11.18 (Jürgen Oberschmidt) -
Ein Festival ist eine Veranstaltung, die sich durch den Ort und die Gestaltung aus dem gewohnten und alltäglichen Rahmen heraushebt. „Schulen musizieren“ ist solch ein Festival: Hier wird ein wichtiger Bestand kultureller Bildung direkt in die Öffentlichkeit hineingetragen. Im üblichen Format ist schulisches Musizieren oft nur einer eingeweihten Peergroup, eben Eltern, Großeltern mit den musizierenden Kindern, zugänglich. Und bei der Ausgestaltung von Schulfesten und -feiern bleibt die Musik vielfach lediglich schmückender Dekor: Als ästhetische Wandtapete darf sie der Verabschiedung der Abiturientia beiwohnen, auf der dann ein Preis für die besten Prüfungsleistungen der eben zweckdienlicheren MINT-Dynas­tien vergeben wird.

Am Puls der Zeit

03.07.18 (Ortwin Nimczik) -
Szene aus einer beliebigen TV-Krankenhausserie: OP-Saal. Nervös meldet die Anästhesistin, dass der Puls abfällt. Alle Blicke richten sich auf den Monitor, die Ausschläge werden geringer, dann die Nulllinie. „Weg vom Tisch!“ – Nichts passiert. Noch ein zweites Mal: „Weg vom Tisch!“ – und da ist sie plötzlich wieder: die Amplitude, die den Puls anzeigt. Die Operation kann fortgesetzt werden, das Herz nimmt den „systolischen Blutauswurf“ wieder auf, das Leben kann weiter gehen.

Gemeinschaftsaufgabe Musikalische Bildung

28.02.18 (Evelyn Beißel) -
Für unser soziales und kulturelles Zusammenleben ist Musikalische Bildung wertvoll und wesentlich. Musikalische Fähigkeiten, Kompetenzen und musikbezogenes Wissen werden formal in der allgemeinbildenden Schule, den Musikschulen und anderen Institutionen oder Projekten der außerschulischen kulturellen Bildung erworben. (BMU-Agenda 2030)

Forschend, lehrend, bildend

01.05.17 (Ortwin Nimczik) -
Im Alter von 87 Jahren ist der Musikpädagoge Karl Heinrich Ehrenforth am 26. März 2017 verstorben. Die nmz druckt eine Würdigung des Bundesverbandes Musikunterricht ab, deren Vorsitzender und zuletzt Ehrenvorsitzender er viele Jahre war.

Drei Verbände, ein Ziel: kontinuierlicher Musikunterricht

08.02.12 (Jürgen Terhag) -
Ende Dezember 2011 ging der Hamburger Convent, ein Zusammenschluss der musikpädgogischen Verbände VDS (Verband deutscher Schulmusiker), AfS (Arbeitskreis für Schulmusik und allgemeine Musikpädagogik) und VdM (Verband deutscher Musikschulen), mit einer gemeinsamen Erklärung an die Öffentlichkeit: „Musikpädagogik klagt: Kultusminister rauben der Schule die Musik“. Diese ungewöhnliche konzertierte Aktion war für die neue musikzeitung Anlass, mit drei Vertretern der Verbände über die Themen ästhetisches Kombifach in der Grundschule, Schulzeitverdichtung und Begriffswirrwarr im bildungspolitischen Bereich zu sprechen: Ortwin Nimczik (Vorsitzender des VDS), Jürgen Terhag (Bundesvorsitzender AfS) und Winfried Richter (Vorsitzender des VdM).

Mit ausgezeichneten Ideen eine Welle des Lernens auslösen

27.08.09 (Barbara Haack) -
„PlayFair – Respect Music“ heißt ein neues Forschungs- und Aufklärungsprojekt der Musikindustrie in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater Hannover und dem VDS – Verband Deutscher Schulmusiker. Dabei geht es um die Schaffung von mehr Bewusstsein für den Wert geistigen Eigentums bei Schülern und Lehrern. Jetzt hat der VDS im Rahmen dieses Projektes einen Wettbewerb „Play Fair! Schutz der Kreativität“ ausgeschrieben. Für die nmz befragte Andreas Kolb dazu den VDS-Bundesvorsitzenden Ortwin Nimczik.  neue musikzeitung: Was ist die Motivation des Verbandes Deutscher Schulmusiker, sich an PlayFair zu beteiligen und einen neuen Preis zu kreieren? 
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: