Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Schlager«

Deutscher Musikautorenpreis 2017: Die Gewinner (Muntendorf, Neuwirth, Schreier)

31.03.17 (pm-gema) -
Bei der neunten Verleihung des Deutschen Musikautorenpreises ehrte die GEMA in Berlin Komponisten und Textdichter für ihr herausragendes musikalisches Schaffen. Zu den Preisträgern zählen Anno Schreier, Brigitta Muntendorf, Wallis Bird, Irma Holder, Sebastian Krämer, Kerstin Ott und Olga Neuwirth. Für ihr Lebenswerk wurde Sofia Gubaidulina gewürdigt.

Deutscher Musikautorenpreis 2017: Das sind die Nominierten

08.02.17 (pm-gema) -
Am 30. März 2017 verleiht die GEMA in Berlin zum neunten Mal den Deutschen Musikautorenpreis an herausragende Komponisten und Textdichter. Eine siebenköpfige Fachjury hat die Nominierten in sieben von zehn Preiskategorien ermittelt.

Herbstmilch

05.10.16 (Sven Ferchow) -
„Beenden Sie doch das alles endlich!“ Greifen Sie zum Jamie Oliver Küchenmesser. Denn man glaubt ja immer, der Herbst wäre die beste Zeit, sich die Pulsadern aufzuschlitzen. Die Jahreszeit der Jammerlappen. Nach dem grandios gescheiterten Sommer. Der Urlaubsflirt aufgeflogen, die Bikinifigur gen Traktorreifen, die Kinder kommen mit Nasen-Piercing aus dem Pfadfinderlager und „Omma“ war es doch nicht zu heiß. Kreditrückzahlung also weiterhin schwierig. Daher: Längsschnitt. Denn schlimmer geht’s nimmer. Da haben Sie sich aber geschnitten. Um beim Thema zu bleiben.

DVD-Tipps 2015/09

21.09.15 (Viktor Rotthaler) -
Jazz On A Summer‘s Day +++ Ein Lied geht um die Welt

Streit um mehr Schlager im NDR eskaliert: Anzeige gegen NDR-Spitze

10.09.15 (dpa) -
Schwerin - Der Streit um mehr deutschsprachige Musik bei NDR 1 Radio MV beschäftigt nun auch die Justiz. Die Bürgerinitiative «Für mehr deutsche Musik im Radio» hat bei der Staatsanwaltschaft in Schwerin Anzeige wegen Diskriminierung gegen die Direktorin des Landesfunkhauses in Schwerin, Elke Haferburg, und den Chefredakteur von NDR 1 Radio MV, Joachim Böskens erstattet.

NDR bleibt dabei: Deutscher Schlager bleibt im Nordosten draußen

16.04.15 (dpa, Iris Leithold) -
Schwerin - Der deutsche Schlager feiert schon lange ein Comeback: Helene Fischer zum Beispiel hat viele Fans um die 30. Bei der Castingshow «Deutschland sucht den Superstar» wird Schlager gesungen, auch auf Partys. Doch das öffentlich-rechtliche Radio NDR 1 Radio MV will deutschen Schlager nicht senden. Das hat am Donnerstag Landesfunkhaus-Direktorin Elke Haferburg beim Petitionsausschuss des Schweriner Landtags bekräftigt.

Man muss dem NDR für alles danken, selbst für einen Unterfranken

13.04.15 (Sven Ferchow) -
Geht’s eigentlich noch, Herr Kümmert? Gewinnen und dann zurücktreten? Kennen wir sonst nur von Gerhard Schröder. Oder Hartmut Mehdorn. Was soll denn das bitte heißen, „Sie fühlen sich wirklich nicht in der Verfassung die Wahl anzunehmen“ und für Deutschland am ESC teilzunehmen? Let’s stick the finger to Germany, oder was? Der Zahnarzt sagt einem doch auch, dass eine Wurzelbehandlung bevorsteht. Noch so ein Vertreter der „Generation Ehrlos“. Und dann diese ätherische Entschuldigung. Das hat Raymond Babbitt 1988 als „Rainman“ schon besser zusammengestottert. Aber gut. Man stelle sich vor, Bushido wäre zurückgetreten.

Jeder dritte Song ein Schlager: Vorstoß fällt bei Radios durch

18.02.15 (dpa) -
Berlin - Kein Helene-Fischer-Paragraf: Neue Forderungen nach einer festen Quote für deutsche Songs im Hörfunk stoßen bei öffentlich-rechtlichen Radios und Privatsendern auf Unverständnis. Der Chef der Jungen Union (JU) Mecklenburg-Vorpommern, Franz-Robert Liskow, hatte in der «Bild»-Zeitung (Dienstag) einen Anteil von mindestens 35 Prozent für deutschen Schlager ins Gespräch gebracht.

ARD und ZDF – da werden sie exhumiert

03.02.15 (Sven Ferchow) -
Hören Sie mir auf mit Islamisierung und Pegida! Dieses blasierte Gehüstel über die Vergessenen, die links Liegengelassenen oder die rechts Aufgegabelten. Dieses bigotte Gekläffe über kulturelle Vielfalt und Demokratie. Die Realität ist anders, Herrschaften! Wer ARD und ZDF hat, braucht keine Salafisten. Wer ARD und ZDF hat, braucht einen Sattelschlepper Alkohol und monatlich 17,98 Euro.

Merci für all die Evergreens – Schlager-Professor Udo Jürgens ist tot

21.12.14 (dpa) -
Er hat Klatschtanten humorvoll in den Sahnetod geschickt und griechischen Wein zum Ohrwurm gemacht. Er hat Spießigkeit und Heuchelei in ehrenwerten Häusern entlarvt. Und immer, immer wieder hat Udo Jürgens die Hoffnung und die Liebe hochleben lassen. Jetzt ist der große Entertainer im Alter von 80 Jahren gestorben. Hits mit klugen Texten zu wunderbaren Melodien waren sein Markenzeichen – und sind nun als Evergreens sein Vermächtnis.
Inhalt abgleichen