Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Rheinsberg«

Hanna Eimermacher erhält den 7. Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreis

22.03.12 (kiz - lieberwirth, PM) -
Wie die Musikakademie Rheinsberg bekannt gab, ist die diesjährige Preisträgerin des Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreises die Komponistin Hanna Eimermacher. Der Preis wird während der „Rheinsberger Pfingstwerkstatt Neue Musik“ verliehen. Auslobet sind das Berliner Künstlerinnenprogramm der Berliner Kulturverwaltung und die Musikakademie Rheinsberg.

Direkt in die Herzen der Hörer

06.03.12 (Claudia Forner) -
Da verschachert ein König seine Tochter an den erstbesten Feldherren als Lohn für treue Dienste. Die junge Frau aber liebt einen anderen. Ein Dritter verrät die heimliche Liebe; das Paar fällt in Ungnade und wird in den Tod getrieben. Der Geliebte entpuppt sich am Ende als Sohn des Königs und Liebhaber der Tochter, und der durch Schmerz geläuterte Despot wählt den Freitod. All das soll sich in antiker Vorzeit in Kleinasien zugetragen haben.

Schlaglichter

05.09.11 (N.N.) -
Vor 20 Jahren, am 1. April 1991, begann – mit zwei ABM-Stellen und einem Leihklavier – die Arbeit der Musikakademie Rheinsberg. Zu den ersten Projekten gehörte eine Werkstatt zur Neuen Musik. Inzwischen ist die „Rheinsberger Pfingstwerkstatt Neue Musik“ ein internationaler Treffpunkt für jährlich etwa 200 junge Komponisten, Musiker, Sänger, Theatermacher und Musikwissenschaftler geworden, die sich der zeitgenössischen Musik verschrieben haben. Konzerte, szenische Aufführungen, Meisterkurse und Workshops, wissenschaftliche Vorträge oder ein Kolloquium gruppieren sich um einen jährlich wechselnden Themenschwerpunkt.

Landesmusikrat Brandenburg in großer Sorge um Rheinsberg

Seit geraumer Zeit blickt der Landesmusikrat Brandenburg, die Dachorganisation aller hierzulande verwurzelten Musikfachverbände und Institutionen, voller Sorge nach Rheinsberg. Dort verbreiten seit zwanzig Jahren zwei musikalische „Leuchttürme“ viel Licht und Hoffnung: die Kammeroper Schloss Rheinsberg und die dort angesiedelte Musikakademie, letztere schon seit vielen Jahren im Status einer Bundes- und Landesakademie stehend.

Saisonauftakt der Kammeroper Schloss Rheinsberg

24.06.11 (Agentur - dapd) -
Rheinsberg - Die Kammeroper Schloss Rheinsberg startet am Samstag (25. Juni, 20.00 Uhr) in ihre 21. Saison. Zum Auftakt wird Carl Zellers Operette «Der Vogelhändler» gezeigt, wie eine Sprecherin ankündigte. Bei der Open-Air-Aufführung im Schlosshof singen Preisträger des Internationalen Gesangswettbewerbs der Kammeroper.

Musikakademie Rheinsberg lädt zur Pfingstwerkstatt

10.06.11 (Agentur - dapd) -
Rheinsberg - Die Musikakademie Rheinsberg lädt wieder zu zahlreichen Konzerten im Rahmen der Pfingstwerkstatt ein. Von heute (10. Juni) bis Montag (13. Juni) präsentieren Künstler aus aller Welt zeitgenössische Musik auf dem Gelände des Schlosses, wie die Musikakademie mitteilte.

Sängerwettstreit 1778: André-Ernest-Modeste Grétrys „Das Urteil des Midas“ in Rheinsberg

25.04.11 (Peter P. Pachl) -
Richard Wagner lässt seine „Meistersinger“ darüber streiten, ob das Volk auch über die Kunst Richter sein dürfe. Neunzig Jahre früher schließt der in Richard Wagners Geburtsjahr 1813 verstorbene Komponist André-Ernest-Modeste Grétry den Wettstreit dreier Sänger um zwei Bräute im finalen Rundgesang seiner Oper „Le Judgement de Midas“ mit der Delegation des Urteils an das Auditorium. In einer neuen deutschen Fassung realisiert ein sehr junges Ensemble die „Comédie en trois actes“ im Schlosstheater Rheinsberg mit großer Spielfreude.

Premiere von «Das Urteil des Midas» im Schlosstheater Rheinsberg

21.04.11 (Agentur - dapd) -
Rheinsberg - Eine Oper des nahezu in Vergessenheit geratenen Komponisten André-Ernest-Modeste Grétry feiert am Samstag (23. April) im Schlosstheater Rheinsberg Premiere. «Das Urteil des Midas» aus dem Jahr 1778 sei eine «beißende und unterhaltsame Persiflage auf den damaligen Opernbetrieb», teilte die Musikakademie Rheinsberg mit, die das Werk erarbeitet hat und erstmals in deutscher Fassung präsentiert.

Platzeck sieht in Musikakademie Rheinsberg «Heimstatt der Kunst»

03.04.11 (Agentur - dapd) -
Potsdam - Als «Heimstatt der Kunst» hat sich nach Ansicht von Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) die Musikakademie Rheinsberg etabliert. «Dieses Haus steht für Qualität, Leidenschaft sowie das Potenzial und die Kraft der Jugend. Und es ist zu einem Synonym für Weltoffenheit geworden», sagte Platzeck am Samstag bei der Festveranstaltung zum 20-jährigen Bestehen der Musikakademie.

Opernentdeckung zu Ostern

01.04.11 (N.N.) -
Am 2. April 2011 feiert die Musik­akademie Rheinsberg ihr 20-jähriges Bestehen. Während am Nachmittag und Abend dieser denkwürdige Anlass auf vielfältigste Weise begangen wird, laufen unter der Woche die szenischen Proben für André-Ernest-Modeste Grétrys Komische Oper „Das Urteil des Midas“ auf Hochtouren. Nicht erst seit der Einweihung des Wiederaufbaus des Schlosstheaters 1990 gehört eine jährliche Opernentdeckung zu Ostern zum festen Konzept der Akademie. Ein Konzept, das Historie, Zeitgeist und pädagogischen Nutzen aufs engste miteinander verbindet.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: