Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Bernd Sibler«

Dieser Artikel ist nicht zur Ansicht/Vorschau freigegeben.

Bayern: Zusatz-Hilfen für Kulturveranstalter – Sibler: Perspektive bieten

15.11.20 (dpa) -
Erstmals in der Corona-Krise können von Montag an auch Kulturveranstalter ohne eigenes Theater oder Bühne Hilfen beantragen. Der Freistaat hatte das Programm zur Unterstützung von Kulturschaffenden entsprechend ausgeweitet und bereits gewährte Hilfen verlängert. „So stabilisieren wir diesen für die Kulturlandschaft Bayerns unverzichtbaren Teil der Branche und sichern ihn nachhaltig in allen Landesteilen“, sagte Staatsminister Bernd Sibler (CSU) am Sonntag. Das Programm soll vor allem kleinen und mittleren Kulturveranstaltern eine Perspektive bieten.

Kultur in der Krise – ein Podium im Münchener Volkstheater in drei Szenen

01.10.20 (Andreas Kolb) -
Das Problem ist global, die Auswirkungen regional: In München trafen sich jetzt Kulturpolitiker, Veranstalter und Kreative zum Krisengespräch im Volkstheater an der Briennerstraße.

Opernchef Bachler: «Kunstministerium ist Gesundheitsamt geworden»

26.06.20 (dpa) -
München - Die Bayerische Staatsoper fühlt sich in der Corona-Krise vom Kunstministerium allein gelassen. «Die Aufgabe eines Kunstministeriums ist, Kunst zu ermöglichen und davon war in diesen Monaten nichts zu bemerken», sagte Opernintendant Nikolaus Bachler im Interview der «Süddeutschen Zeitung» (Freitagsausgabe).

Kultur in Coronazeiten: Minister veröffentlichen Papier

20.05.20 (dpa) -
Berlin - Die Kulturminister von Bund und Ländern haben Vorschläge veröffentlicht, wie weitere Einrichtungen trotz Corona-Pandemie öffnen könnten. «Es ist Zeit für einen Neustart für Kunst und Kultur unter den veränderten Bedingungen», teilte Bayerns Kunstminister Bernd Sibler (CSU) als Vorsitzender der Kulturministerkonferenz am Mittwoch mit.

Bayerns Künstler-Förderung «auf der Zielgeraden»

08.05.20 (dpa) -
Passau - Die Corona-Unterstützung für Bayerns Künstler ist nach Aussage von Kunstminister Bernd Sibler (CSU) «auf der Zielgeraden». Derzeit arbeiteten Programmierer noch an der Online-Antragsstellung, sagte Sibler der «Passauer Neuen Presse» (Freitag).

Bayern: Zeit für einen Neustart für Kunst und Kultur

06.05.20 (PM) -
Kunstminister Bernd Sibler im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst zu den Vorbereitungen für eine mögliche Lockerung für kulturelle Einrichtungen und Veranstaltungen – „Das kulturelle Leben in Bayern muss trotz Corona eine gute Perspektive haben“.

Chef der Kulturminister: Föderalismus macht neugierig auf andere

12.02.20 (dpa) -
Berlin (dpa) - Die Kulturminister der Länder sollten aus Sicht ihres neuen Vorsitzenden, Bayerns Kunstminister Bernd Sibler, jenseits von Klischees auf föderale Werte setzen. «Ich glaube, dass Föderalismus gerade auch in der Kultur eine Stärke ist und kein Nachteil», sagte der CSU-Minister der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Berlin.

Bayern will Föderalismus in der Kulturpolitik stärken

06.01.20 (dpa) -
Bayern hat zum Jahreswechsel den Vorsitz der neuen Kulturministerkonferenz übernommen und will den Föderalismus in der Kulturpolitik noch stärker betonen. Die Länder wüssten jeweils am besten, „wie wir Kunst und Kultur vor Ort erhalten und weiterentwickeln können“, erklärte der bayerische Minister für Wissenschaft und Kunst, Bernd Sibler (CSU), am Montag in München.

6,5 Millionen Euro für Kunst und Kultur im Freistaat

23.05.19 (dpa) -
München - Regionale Kunst und Kultur im Freistaat werden heuer mit rund 6,5 Millionen Euro gefördert. Mit fast 1,6 Millionen und rund 1,5 Millionen Euro fließen die meisten Gelder nach Oberfranken und in die Oberpfalz, wie Kunstminister Bernd Sibler (CSU) am Mittwoch bei der Bekanntgabe der Mittelverteilung des Kulturfonds in München sagte.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: