Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Felix Bender«

„Männertaten umdämmern mir den Mut.“ – „Siegfried“ in Chemnitz

24.10.18 (Roland H. Dippel) -
Nur noch fünfeinhalb Wochen sind es bis zur Premiere von „Götterdämmerung“, mit der sich Richard Wagners „Der Ring des Nibelungen“ an der Oper Chemnitz zum 875-Jahre-Stadtjubiläum rundet. Vier Regisseurinnen widmen sich den vier Werken. Auf das Lauf- und Versandhaus Nibelheim im „Rheingold“ und eine „Walküre“ ohne Schwert und Speer zeigt Sabine Hartmannshenn in „Siegfried“ jetzt Extrembrutalitäten gegen Frauen: Intelligenter Feinschliff und flaches Fresko im ständigen Wechsel, auch musikalisch.

Im Zentrum Wotan und das Orchester: Eine neue „Walküre“ für Chemnitz

03.04.18 (Roland H. Dippel) -
Monique Wagemakers stellt in Frage, ob es einen spezifisch weiblichen Blick auf Wagners „Ring des Nibelungen“ geben kann. Ihre Inszenierung der „Walküre“ ist Teil des neuen Zyklus, den das Theater Chemnitz mit vier Regisseurinnen innerhalb des Kalenderjahres 2018 zum Stadtjubiläum 875 Jahre herausbringt. Die musikalische Leitung der vier Premieren teilen sich der neue Generalmusikdirektor Guillermo García Calvo und der zur „Walküre“ antretende erste Kapellmeister Felix Bender. Musikalisch ist diese Produktion ein satter Wurf.

1. Kapellmeister Felix Bender verlässt Robert-Schumann-Philharmonie

18.10.17 (dpa) -
Chemnitz - Der stellvertretende Generalmusikdirektor Felix Bender verlässt die Robert-Schumann-Philharmonie in Chemnitz. Wie das Theater am Montag mitteilte, wird der 1. Kapellmeister sein festes Engagement nach der laufenden Spielzeit im Sommer 2018 beenden. Er wolle «sich neuen künstlerischen Herausforderungen zur Gestaltung seiner Dirigentenlaufbahn stellen», hieß es.

„Turandot“ in Chemnitz: Keine Schneekönigin – eine Eisprinzessin vielleicht?

28.09.16 (Michael Ernst) -
Italienischer Spielzeitauftakt in Chemnitz: Hinrich Horstkotte deutet Puccini, Felix Bender gibt seinen Einstand als kommissarischer Musikchef des Hauses. Maraike Schröder als Liù ist überwältigend

Viel offene Fragen und viel Holz – Bellinis „Norma“ am Theater Chemnitz

10.03.14 (Michael Ernst) -
In Chemnitz wird der Frauentag noch gefeiert – mit „Norma“. Zum Schluss steht dort trotzdem alles in Flammen. Eine Übernahme von der Opera North im englischen Leeds hatte in Sachsen Premiere. Als Hommage an Maria Callas!

Dirigentenforum: Felix Bender geht ans Theater Chemnitz

16.05.13 (PM - DMR) -
Felix Bender, Stipendiat im DIRIGENTENFORUM des Deutschen Musikrates, wird ab der Saison 2013/14 1. Kapellmeister der Städtischen Theater Chemnitz. Im Auswahlverfahren setzte sich der 26-Jährige gegen rund 180 Mitbewerber durch. Bereits im September wird Bender, derzeit 2. Kapellmeister am Deutschen Nationaltheater Weimar, beim Open-Air-Konzert zur Spielzeiteröffnung am Pult der Robert-Schumann-Philharmonie stehen.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: