Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Kammermusik«

Noten-Tipp 2019/12

19.01.20 (Birgit Stahl) -
Klassik für Kinder. 12 leichte Stücke für 4 Violinen, hg. von Annette Read-Becker. Schott ED 23015

Buch-Tipps 2018/06

15.06.18 (Michael Wackerbauer) -
Wilhelm Killmayer, hrsg. v. Theresa Henkel/Franzpeter Messmer (Komponisten in Bayern, Bd. 62), Allitera Verlag +++ Das Amt des Hofkapellmeisters um 1800, hrsg. v. Joachim Kremer/Heinrich Schwab, von Bockel Verlag +++ Kammermusik der Gegenwart. Essays, hrsg. v. Frank Hilberg/Harry Vogt, Wolke Verlag, Hofheim

Thema Musik Live auf Schloss Elmau: Kammermusik und Emotionen

Zum Tode von Walter Levin zeigen wir noch einmal unseren Filmbeitrag aus dem Jahr 2010 zur Reihe „Thema Musik Live“: Thema Musik Live - die Radio-Diskussionsrunde auf BR-Klassik - widmet sich 2010 komplett dem Thema "Emotionen", und zwar jeweils in Bezug auf unterschiedliche Gattungen in der Musik. Die erste Ausgabe dieser thematischen Reihe, ausgestrahlt am 14.

Tonkünstler leibhaftig

14.01.17 () -
Einmal im Jahr öffnen Bremer Konzerthäuser, Kirchen und Theater ihre Tore für ein seit 67 Jahren bundesweit einmaliges Festival: In der Bremer Hausmusikwoche konzertieren renommierte Bremer Musikerinnen und Musiker mit Nachwuchskünstlern. Stars nehmen Schüler unter ihre Fittiche und bringen in über 60 (!) Konzerten Kammermusikalisches und Bombastisches, Raritäten und Evergreens, Bekanntes und Unerhörtes zu Gehör.

Futurismus auf der Überholspur – Andrew Normans „Gran Turismo“ in Berlin

09.11.16 (Stefan Pieper) -
Wenn der amerikanische Komponist Andrew Norman sein Stück für acht Violinen „Gran Turismo“ nennt, gibt es dafür ein Schlüsselerlebnis: Im Jahr 2003 war der gerade 24jährige in die Lektüre der Manifeste des italienischen Futurismus vertieft, als er auf ein Autorennspiel für die Playstation stieß. Alles, was die Futuristen zu Beginn des 20. Jahrhunderts begeistert stilisierten, schien im Spiel „Gran Turismo“ wie selbstverständlich verkörpert: Geschwindigkeit und röhrende Motoren. Dynamische Interaktionen und hellwaches Reagieren sind gefragt. Wie beim Musikmachen auch.

Fortbildungskurse an der Bundesakademie Trossingen

12.06.16 () -
Von 23. bis 26. Mai 2016 finden die alljährlich angebotenen Fortbildungskurse zum 71. Mal an der Bundesakademie in Trossingen statt. Die Teilnahme an den Kursen steht allen Interessierten offen. Zum ersten Mal wird ein Feldenkrais-Kurs angeboten, der von Christoph Habegger geleitet wird. Bitte Anmeldeschluss 24. April beachten! Das Anmeldeformular steht online zum Download unter www.dtkv-bw. de bereit. Sie können uns das ausgefüllte Formular mit der Post schicken, oder ausgefüllt scannen und uns per E-Mail zuleiten (sekretariat@dtkv-bw. de).

Noten-Tipp 2016/04

13.04.16 (Eckart Rohlfs) -
Clive Brown, Neal Peres Da Costa, Kate Bennett Wadsworth: Aufführungspraktische Hinweise zu Johannes Brahms‘ Kammermusik. Deutsch/Englisch. Bärenreiter BA 9600 (2015), ISMN 979-0-006-56000-4.

Noten-Tipp 2016/02

09.02.16 (Eckart Rohlfs) -
Von Gustav Mahler ist nur ein einziges Kammermusikwerk von 11 Minuten erhalten, geschrieben von dem 16-Jährigen während seiner Wiener Studienjahre. Peter Ruzicka hat die autographe Partitur 1973 in einer New Yorker Bibliothek aufgespürt und sogleich für einen Erstdruck (Sikorski 800) gesorgt.

Poesie von ungewöhnlicher Natur

28.09.15 (Eckart Rohlfs) -
Klavier-Kammermusik:

Alter Wein in neuen Schläuchen

08.09.15 (Eckart Rohlfs) -
Antonín Dvorák gehört in Klassikprogrammen zu dem guten Dutzend meistaufgeführter Komponisten. In allen Genres hat er bedeutsame Werke hinterlassen, vokal wie instrumental, von der großen symphonischen Form bis zur intimen Kammermusik. Umso erstaunlicher ist es, dass es für diesen tschechischen Musiker des späten 19. Jahrhunderts zwar ein großes thematisches Werkverzeichnis gibt (nach Jarmil Burghausers Verzeichnis werden die über 200 Kompositionen Dvoráks mit vorangestelltem Buchstaben „B“ durchnummeriert), es trotz vielfältiger Druckausgaben aber nach wie vor an verlässlichem Aufführungsmaterial mangelt.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: