Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Kulturmanagement«

„Corona-Unterstützung für Freischaffende im Kulturbereich“ – der 81. Treffpunkt Kulturmanagement

16.04.20 (PM) -
Weimar - Freie Kulturschaffende sowie freie Künstler*innen sind von der Coronakrise besonders betroffen. Zusammen mit dem Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler gibt der 81. KM Treff am 22. April 2020 einen Überblick zu langfristig sinnvollen Hilfsmaßnahmen.

Link-Tipps 2017/12

30.12.17 (Martin Hufner) -
Das Internet steht niemals still. Es bleibt unruhig. Während man aus vielen guten und weniger guten Gründen sicher in die Welt der sogenannten „Sozialen Netzwerke“ (wie Facebook, Twitter, Instagram und Co) abtauchen kann und wegen der Redseligkeit mancher Idioten mit dem Kopf nahe der sprichwörtlichen Schreibtischplatte kommt und gegebenenfalls verzweifelt an der Menschheit drauf aufschlägt oder selbst gegen einen Pfosten läuft (Smombie), geht es andernorts doch herzerfrischend ernsthaft zu. Raus aus den Blasen, hinein in die Welt produktiver, lehrreicher Netze.

In welcher Kulturwelt wollen wir leben?

01.12.16 (Holger Kurtz) -
Das WLAN-Passwort ließ es bereits vermuten. Der Name des Intervalls, welches lange Zeit als dissonant galt, heute jedoch von den meisten als konsonanter Klang wahrgenommen wird, verband die Teilnehmer/-innen der Konferenz „SyncTank“ mit dem Internet. Verbundenheit bildete auch deren ständiges Nebenziel, denn vom 21. bis 23. Oktober 2016 kamen Studierende, überwiegend aus dem Bereich des Kulturmanagements, zusammen, um über die großen Fragen des Kulturmanagements zu diskutieren und sich über ihre Erfahrungen auszutauschen.

Link-Tipps 2016/07

10.08.16 (Barbara Volkwein) -
Orchester, Musikvermittlung, Storytelling – geht das? 2008 war das Jahr, in dem sich die Öffentlichkeitsarbeit für die deutsche Orchesterlandschaft schlagartig änderte – das erste Blog eines klassischen Orchesters ging online und ich war dabei. Seither ist klar: Auch für Orchester ist Storytelling das entscheidende Element in der Kommunikation.

Link-Tipps 2016/02

09.02.16 (Philipp Krechlak) -
Beim (Noch-)Kurznachrichtendienst Twitter gibt es den netten Brauch, den Menschen, die einem selbst folgen (i.S.v. artig alle abgesetzten Tweets lesen), freitags andere Accounts zu empfehlen, die man für interessant und folgenswert hält. FollowFriday nennt sich dieses Ritual oder kurz (und besser nachträglich auffindbar) #ff. Weil nicht jede/r bei Twitter ist oder sein muss, gibt’s an dieser Stelle Unterhaltungs-Tipps quer durch den Online-Plattform-Garten: als #mm – MonthlyMusthaveseen.

Mekka für Orchestermanager – Der 13. Deutsche Orchestertag zu Gast im Umweltforum Berlin

03.01.16 (Philipp Krechlak) -
Anfang November fand der Deutsche Orchestertag in seiner 13. Auflage im Umweltforum Berlin statt – dem idealen Ort, um sich in kollegial-angenehmer Atmosphäre zwei Tage lang über Orchestermusik und -musiker auszutauschen. Intendanten, Geschäftsführer, Orchestermanager und Disponenten vieler hauptsächlich deutscher Kulturorchester freuten sich über das umfassende Angebot an Diskussionsrunden, Vorträgen und Workshops, aber auch über genügend Raum zum Austausch in persönlicheren Runden zu Themen, die im eigenen Orchesteralltag immer wieder auftauchen. Trotz oder gerade auf Grund bestimmter polarisierender Statements bleibt der Eindruck einer sehr runden, informativen Veranstaltung.

Neue Ringvorlesung „Kulturpolitik in Thüringen: Potentiale, Chancen, Perspektiven“

08.04.14 (PM) -
Im Spannungsfeld von Kultur und Gesellschaft, Politik und Wirtschaft sieht das Studienfach Kulturmanagement seine Wirkungsbereiche. Es ist mit seinen Studienangeboten Teil des Instituts für Musikwissenschaft Weimar-Jena der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Im Sommersemester 2014 bietet das Studienfach nun die Ringvorlesung „Kulturpolitik in Thüringen: Potentiale, Chancen, Perspektiven“ an.

Karriereplanung

03.06.13 (Max Nyffeler) -
„Wo geht’s denn hier zur Kunst?“ fragt die schweizerische Kulturzeitschrift „Passagen“ in ihrer letzten Nummer. „Lesen Sie in diesem Dossier, wie man als Nachwuchskünstler im Kunstbetrieb Fuß fasst, wie ein Theaterstück seinen Weg auf die Bühne findet und warum das Künstlermetier allen Hindernissen zum Trotz noch immer ein Traumberuf ist.“ Die Zeiten, in denen der genialische, im Verborgenen schaffende Künstler vom renommierten Galeristen aufgespürt wurde, seien definitiv vorbei; heute müsse man sich vernetzen und aktiv auf sich aufmerksam machen.

Musikmesse 2013. Kulturberatung als Geschäftsidee

Barbara Haack, nmz Geschäftsführerin, spricht mit Frank Schellenberg von der Kulturberatung actori und Gerald Mertens, Geschäftsführer der Deutschen Orchestervereinigung, über das Thema Kulturberatung, das mit oft immer schwieriger werdenden finanziellen Rahmenbedingungen einerseits und der Explosion der Möglichkeiten für Marketing und Werbung durch die neuen Medien andererseits immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Musikmesse 2013. mu:vDEiNprojekt!

„mu:v – Musik verbindet“ ist die junge Initiative der Jeunesses Musicales Deutschland: Musikprojekte von jungen Leuten für Junge Leute in der Bundeszentrale der Jeunesses Musicales in Weikersheim. Daraus wiederum ist eine neue Idee geboren: Warum sollen sich junge Leute, die Lust haben, etwas spannendes, eigenes auf die Beine zu stellen, nur in Weikersheim treffen und dort gemeinsam musizieren? mu:vDEiNprojekt!

Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: