Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Max Reger«

Rückblende 2017/02

03.02.17 (Eckardt Rohlfs) -
Vor 100 Jahren: Max Reger im Urteil der Zeitgenossen +++ Vor 50 Jahren: In den Parlamentsdebatten über das französische Budget des kommenden Jahres spielt innerhalb des allgemeinen Kultursektors die Musik eine besondere Rolle.

Silberscheiben, die bleiben

24.12.16 (Peter P. Pachl) -
Der persönliche Jahresrückblick der nmz-Phonokritiker. Rara et diversa: Franz Schmidt, Max Reger, Bernd Alois Zimmermann, WDR Sinfonieorchester, Carl Goldmark, Frank Beermann, André Previn, Erwin Stein, Gerhard Weinberger und Franz Schmidt, Max Reger, Bernd Alois Zimmermann, WDR Sinfonieorchester, Carl Goldmark, Frank Beermann, André Previn, Erwin Stein, Gerhard Weinberger.

Auf dem schwierigen Weg, Max Reger zu verstehen – Kurzfestival zum Gedenkjahr in Mainz

25.11.16 (Andreas Hauff) -
Vor gut hundert Jahren starb Max Reger, seinerzeit als großer Komponist ebenso anerkannt wie umstritten. Im Kreis um Arnold Schönberg etwa wurde er oft gespielt. 2016 hat das Reger-Gedenkjahr in den Konzertprogrammen wenig Spuren hinterlassen, außer bei den Organisten, die das Werk eigentlich stets geschätzt und gepflegt haben. Mit einem „Reger-Kurzfestival“ unter dem Motto „Max Reger – umstrittenes Genie“ versuchten in Mainz der Bach-Chor und die Hochschule für Musik eine erneute Annäherung.

unüberhörbar 2016/10

06.10.16 (Christoph Schlüren) -
Max Reger: Sonaten für Violine allein. Ulf Wallin, Violine. cpo +++ Gustav Helsted: Decet op. 18, Streichquartett op. 33. The Danish Sinfonietta. Dacapo +++ Janoska Ensemble: Janoska Style. Deutsche Grammophon

CD-Tipps 2016/07

09.08.16 (Juan Martin Koch) -
Franz Schubert: Streichquintett, Lieder. Gautier Capuçon, Matthias Goerne, Quatuor Ebène +++ Haydn, Reger, Hindemith: Streichquartette. Aris Quartett

Leipziger Bachfest 2016 – Versuch eines Rundblicks

21.06.16 (Roland H. Dippel) -
Nach 112 Veranstaltungen endete am 19. Juni 2016 das Leipziger Bachfest 2016 mit dem traditionellen Schlusspunkt der „Messe in h-Moll“ in der Thomaskirche. Die ganze Stadt ist Austragungsort dieser kulturellen und prestigesteigernden Leistungsschau.

Musik als Dauerzustand, als Lebensgarantie

11.05.16 (Juan Martin Koch) -
Am 11. Mai jährt sich der Todestag Max Regers zum 100. Mal. Susanne Popp, Leiterin des Max-Reger-Instituts Karlsruhe, hat aus diesem Anlass eine knapp 550 Seiten starke Biographie bei Breitkopf & Härtel vorgelegt. Juan Martin Koch sprach mit der Reger-Expertin über den Akkordarbeiter, von dem nach wie vor nur ein schmaler Teil des gewaltigen Œuvres wahrgenommen wird.

Gewandhaus eröffnet Max-Reger-Festtage der Stadt Leipzig

09.05.16 (dpa) -
Leipzig - Mit einem Festkonzert im Gewandhaus wurden gestern die Max-Reger-Festtage der Stadt Leipzig eröffnet. Auf dem Programm standen neben Musik des Komponisten (1873-1916) Bearbeitungen von Werken von Johann Sebastian Bach (1685 -1750). Der Abend wurde gestaltet von der Merseburger Hofmusik unter der Leitung von Gewandhausorganist Michael Schönheit.

Reger, Hiller und der Prinz von Köstritz – Neues von der Buchmesse Leipzig 2016 für Musik-Enthusiasten und Abonnenten

24.03.16 (Roland H. Dippel) -
Sucht man mit fachbegeisterter Neugier auf der Buchmesse Leipzig mit einem konzentrierenden Fokus, ist es auf einmal gar nicht so einfach, die passenden Nadeln im Heuhaufen zu finden. Trotzdem: Eine Auswahl interessanter Neuerscheinungen – hier aktuell zum Lektüre-Frühling 2016 – lohnt immer. Der Schwerpunkt liegt hier auf Musik und Repertoire des 19. Jahrhunderts mit dem Kick in bislang unerschlossene Randbereiche von Schaffen, Praxis und Ästhetik. Bahnbrechungen und Brückenschläge sind zu erhoffen durch Publikationen zu Max Reger, Ferdinand Hiller, Marie Jaëll und Heinrich XXIV, Prinz Reuß-Köstritz.

CD-Tipps 2016/02

09.02.16 (Juan Martin Koch) -
+++ Sergeij Prokofiew: Violinkonzert Nr. 2, Sonate für zwei Violinen, Sonate für Violine solo +++ Hélène Grimaud – Water. +++ Reger, Busch, Weinreich: Suiten für Viola solo. Roland Glassl +++
Inhalt abgleichen