Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Peteris Vasks«

Glaube, Liebe, Ideale

25.02.22 (nmz-red) -
Peteris Vasks erhält den mit 5.000 Euro dotierten Preis der Europäischen Kirchenmusik 2022. Die Stadt Schwäbisch Gmünd ehrt den lettischen Komponisten mit dieser Auszeichnung für seine zutiefst spirituellen Werke.

Preis der Europäischen Kirchenmusik 2022 geht an Peteris Vasks

04.02.22 (PM) -
Peteris Vasks erhält den mit 5000 Euro dotierten Preis der Europäischen Kirchenmusik 2022. Die Stadt Schwäbisch Gmünd ehrt den lettischen Komponisten mit dieser Auszeichnung für seine zutiefst spirituellen Werke.

„Für einen Komponisten ist das Alleinsein doch sowieso die normale Situation“ – Ein Gespräch mit Pēteris Vasks

17.06.20 (Burkhard Schäfer) -
Der 1946 in Aizpute (Lettland) geborene Komponist Pēteris Vasks, Sohn eines baptistischen Pfarrers, schreibt spirituelle Bekenntnismusik. Seine klingenden Botschaften werden auf der ganzen Welt gehört. In der Corona-Krise sieht Vasks auch eine Chance für die Menschheit. Wir sprachen mit dem Komponisten – natürlich „nur“ am Telefon.

Gastspielreise der Deutschen Streicherphilharmonie nach Lettland, Litauen und Estland

26.07.17 (PM-VdM) -
Für eine exklusive Probe seines Werks „Viatore“ mit der Deutschen Streicherphilharmonie reist der lettische Komponist Pēteris Vasks in diesem Sommer eigens nach Tallinn. Dort gastiert am 13. August das jüngste Spitzenorchester Deutschlands im Rahmen seiner Gastspielreise ins Baltikum.

Die Utopie einer Weltbühne tanzen

05.09.16 (Verena Großkreutz) -
„Bitte so leise sein, dass man die Baustelle hört!“, ruft Musikpädagoge Jürgen Kruse streng, und endlich kehrt Ruhe ein im Saal 2 des Stuttgarter Theaterhauses, so dass man aus der Ferne leises Hämmern und Bohren hören kann. Nicht ganz einfach, die vielen Kinder und Jugendlichen, die auf der oberen Zuschauertribüne auf ihren Einsatz warten, zum völligen Schweigen zu bringen. Dafür funktioniert aber dann das geforderte Sprechgewirr aus „gespuckten Konsonanten“, das improvisierend den dritten Satz von Peteris Vasks’ Sinfonie „Stimmen“ einleiten soll, nach ein paar Durchgängen schon recht gut. Es wird gerade geprobt für das aktuelle Musik- und Tanzprojekt der Jugendvermittlungssparte des Stuttgarter Kammerorchesters (SKO): für das „SKOhr-Labor: Stimmen“, das am darauffolgenden, letzten Juniwochenende im Theaterhaus drei ausverkaufte Aufführungen erleben wird.

CD-Tipps 2016/03

14.03.16 (Juan Martin Koch) -
+++ Viktoria Kaunzner: Ja(zz)smine Rice – Violin Mysteries. Solo Musica SM 220 +++ Sol Gabetta: Vasks – Presence. Sony Classical +++

Arbeiter am Klang, Fischer im Netz

22.07.15 (Max Nyffeler) -
Neue Musik von und mit Ivan Fedele, Sidney Corbett, Peteris Vasks, Johannes Kreidler und Bernd Richard Deutsch

Noten-Tipps 2011/09

07.09.11 (Eckart Rohlfs) -
Péteris Vasks +++ Camille van Lunen +++ Heinrich Ignaz Franz Biber +++ Johann Melchior Molter +++ Nadia Boulanger +++ Fritz Kreisler

Basskracher, Geisterseher, starker „Araber“

01.10.10 (Max Nyffeler) -
Theo Nabicht, José Sánchez-Verdú, Peteris Vasks, Simone Mancuso, Saed Haddad

Liebesduette in imaginären Räumen

07.07.10 (Max Nyffeler) -
Musik von Arnulf Herrmann, Peteris Vasks, Héctor Parra, Rudolf Kelterborn, Jörg Widmann, Zoltán Jeney, László Sáry und Beat Furrer
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: