Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Pierre Boulez Saal«

Digitales „Festival of New Music“ in Berlin als Talkshow mit Musikeinspielungen

14.07.20 (Stefan Drees) -
Angekündigt hatten Daniel Barenboim und Emmanuel Pahud ein digitales „Festival of New Music“ in Zeiten der Corona-Beschränkungen, dessen vier Veranstaltungen vom 9. bis 12. Juli 2020 als Rahmen für die Aufführung von zehn eigens entstandenen Kompositionen dienen sollten. Tatsächlich wurde daraus eine Talkshow mit vier jeweils rund 100-minütigen Teilen, in der die eher kurzen Musikeinspielungen als Aufhänger für einen raumgreifenden und gelegentlich ziemlich ermüdenden Gedankenaustausch genutzt wurde.

Komponieren in Corona-Zeiten - Daniel Barenboim stellt neue Werke vor

30.06.20 (dpa) -
Berlin - Wie klingt neue Musik in Corona-Zeiten? Zehn zeitgenössische Komponisten wollen auf Anregung des Dirigenten Daniel Barenboim und des Flötisten Emmanuel Pahud von den Berliner Philharmonikern ihre in der Zeit der Pandemie geschrieben Werke vorstellen.

Mehr als 85 000 Zuhörer in Barenboims Konzertsaal

02.03.18 (dpa) -
Berlin - Fast jeden Abend ein ausverkauftes Haus und oft Künstler von Weltrang - ein Jahr nach seiner Eröffnung haben 85 000 Zuhörer den Pierre Boulez Saal in Berlin besucht. Der Konzertsaal, der zur Musikakademie des Dirigenten und Pianisten Daniel Barenboim gehört, habe mit seinen 683 Plätzen eine Auslastung von 95 Prozent erreicht, teilte die Veranstaltungsstätte am Donnerstag mit.

Denkende Ohren in der tönenden Ellipse

02.04.17 (Juan Martin Koch) -
Wenn man die Galerie des Pierre Boulez Saals betritt, erfasst einen ein leichter Schwindel. Denn die beiden oberen Sitzreihen umlaufen das Auditorium nicht geradlinig, sondern in stark geschwungener Form. Die Sitzplätze befinden sich somit auf einer schiefen Ebene, die wie eine Hörkurve im Raum zu schweben scheint. „Musik für das denkende Ohr“ soll hier gemäß dem Saalmotto erklingen. Eine erste kleine Irritation kann da nicht schaden.

Tönende Ellipsen, denkende Ohren: Zur Eröffnung des Pierre Boulez Saals in Berlin

05.03.17 (Juan Martin Koch) -
Mit einem epochenübergreifenden Marathonprogramm ist in Berlin der Pierre Boulez Saal der Barenboim-Said Akademie eröffnet worden. Dabei zeigte er sich für klassische Kammermusik und das romantische Lied als ebenso geeignet wie für größere Ensemblewerke des 20. Jahrhunderts. Konzerteindrücke von Juan Martin Koch:
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: