Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »Juana Zimmermann«

Musikalischer Zwischenstatus der Moderne – 4. Biennale für Moderne Musik Frankfurt Rhein Main cresc…

29.11.17 (Juana Zimmermann) -
‚Transit‘ bedeutet die Durchreise von Waren oder Personen durch ein Drittland. Es ist weder Herkunft noch Ziel, sondern zu überwindendes Gebiet – ein Zwischenstatus, unter dem man, wenn man ausreichend lange sinniert, alles verorten kann. Damit ist der Begriff ideal als Festivalthema. Die 4. Biennale für Moderne Musik Frankfurt Rhein Main cresc… nahm sich dessen an und veranstaltete vom 22. bis 26. November 2017 in Frankfurt am Main, Hanau und Wiesbaden Konzerte, Roundtables, Performance, Klanginstallationen und Oper unter diesem Motto.

Instagram

18.11.17 (Juana Zimmermann) -
Die getriebene Sau der Social Media suhlt sich gerade auf Instagram und macht dort Stories. Jeder Smartphone-Besitzer kann seine Homestory selbst drehen und ein großes Publikum erreichen. Nur hat es leider noch nicht den Storyflow, den geübte Snapchat-User generieren.

Von Wurzeln, Zweigen und Blättern

26.02.17 (Juana Zimmermann) -
Die berühmte Akkordeonistin Elsbeth Moser, Professorin an der Hochschule für Musik, Theater und Medien setzte ihrem Instrument mit dem „Akkordeonfest Hannover“ ein Denkmal und zeigte gleichzeitig Perspektive auf. Vom 23. bis 27. November 2016 wurde an der Hochschule und in den gro­ßen Kulturinstitutionen Hannovers die weite Spannbreite der Akkordeonmusik aufgetan. Es wurde von Tango über Orchester bis Jazz und Neue Musik geboten, inklusive dreizehn Uraufführungen.

Mit Storys Live-Momente suggerieren

21.10.16 (Juana Zimmermann) -
Eine Facebook-Seite hat nahezu jede Kulturinstitution. Man will schließlich die Jugend erreichen. Neueste Umfragen zeigen, dass jene da inzwischen aber nicht mehr sind. Letzter Hype: Snapchat. Doch ist es auch für Kulturinstitutionen interessant?

Arbeiten und lernen, hören und diskutieren

08.09.16 (Juana Zimmermann) -
1946 wurden die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik, damals noch unter dem Namen „Ferienkurse für internationale neue Musik“, gegründet. Früh wurde aus dem Treffen avancierter Künstlerinnen und Künstler zum Nachholen von verpasster Musikgeschichte ein Ort der hitzigen Musikreflexion. Doch niemand konnte ahnen, dass dieses Mekka der Neuen Musik noch 70 Jahre später Bestand haben würde. Dieses Jubiläum veranlasste die Veranstalter der diesjährigen Ferienkurse zur Auseinandersetzung mit Vergangenheit und Zukunft.

Link-Tipps 2016/09

05.09.16 (Juana Zimmermann) -
Wer nicht in Darmstadt war oder erfahren möchte, wie andere die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik empfunden haben (siehe S. 19), wird in folgenden Links fündig. Ich, die sich selbst als Bloggerin versteht, traf auf eine Welt, in der instabiles WLAN keinen Notzustand darstellt und responsives Webdesign so viele Assoziationen auslöst wie bei mir Tonbandgeräte. Deshalb ist es zu empfehlen, die Links an einem Laptop oder Desktop-PC zu öffnen.

Musisch durchs Schloss gewandelt

05.09.16 (Juana Zimmermann) -
Das mu:v-Camp („Musik verbindet“) vom 24. bis 28. Juli 2016 fand in einem Wandelkonzert auf dem Weikersheimer Schloss seinen Höhepunkt und Abschluss. 100 junge Menschen zeigten, was sie miteinander und voneinander gelernt hatten und wie Musik verbindet.

Hoffnung für ein Morgen im Musikjournalismus

01.08.16 (Juana Zimmermann) -
Die 29-jährige Theresa Beyer gewinnt den diesjährigen Reinhard-Schulz-Preis, der junge Publizisten im Bereich der zeitgenössischen Musik ehrt. Für Beyer ist Musik ein Seismograph ihrer Zeit. Und weil sie die musikalischen Schwingungen unserer Zeit mit ihren Radiobeiträgen im schweizerischen Radioprogramm SRF2 auf eine besonders gelungene Weise einfängt und sich dabei an ein breites Publikum wendet, entschied die Jury sich für die gebürtige Leipzigerin.

„Leibniz‘ Harmonien“ mit Vielfalt, Komplexität und Humor – Preisträgerkonzert des Wettbewerbs

03.07.16 (Juana Zimmermann) -
„Wenn Gott rechnet, und seinen Gedanken ausführt, entsteht die Welt“.
Es ist Leibniz-Jahr in Hannover, denn Gottfried Wilhelm Leibniz‘ 370. Geburts- und 300. Todestag fallen auf 2016. Wenn man von Lena Meyer-Landrut und den Scorpions absieht, ist Leibniz die einzige Berühmtheit Hannovers neben Kurt Schwitters und muss damit stets als Allzweck-Waffe dienen. Das Preisträgerkonzert des international ausgeschriebenen Kompositionswettbewerb „Leibniz‘ Harmonien“ lässt Großes ahnen.

Link-Tipps 2016/04

14.04.16 (Juana Zimmermann) -
YouTube killed the Video Star. Das Fernsehen ist tot es lebe das Fernsehen. – Da Totgesagte länger leben, schauen die aktuellen Linktipps querbeet durch die Videowelt und wohin der Weg des bewegten Bildes sich bewegen könnte. Diese drei sind State of the Art und (hoffentlich) Motivation, dass da noch mehr geht.
Inhalt abgleichen