Unsere Artikel sind vielfältig kategorisiert – nutzen sie z.B. die Auflistung der populärsten Tags in der rechten Seitenleiste, oder besuchen sie die Tag-Seite. Außerdem können sie über Rubriken, Genres und Orte navigieren.

Alle Artikel kategorisiert unter »RIAS Kammerchor«

Nachwuchsdirigenten beim RIAS Kammerchor Berlin

21.01.20 (PM-DMR) -
Drei Stipendiat*innen des Dirigentenforums arbeiten vom 28. bis 31. Januar 2020 unter der Künstlerischen Leitung von Justin Doyle mit dem RIAS Kammerchor Berlin. Das Ergebnis dieses intensiven Dirigierkurses mit einem der weltweit renommiertesten Profichöre wird am Freitag, den 31. Januar 2020 um 18 Uhr in der Philippus-Kirche zu hören sein.

«Schwanengesang» läutet Heinrich Schütz Musikfest ein

04.10.19 (dpa) -
Gera - Mit dem «Schwanengesang» wird am Freitag (20.00 Uhr) in Gera das Heinrich Schütz Musikfest 2019 eröffnet. Das Spätwerk des Komponisten Heinrich Schütz (1585-1672) wird nach Angaben der Veranstalter in neuer Instrumentierung aufgeführt.

Schütz Musikfest mit 600 Künstlern in drei Ländern

06.05.19 (dpa) -
Weißenfels - Das Heinrich Schütz Musikfest 2019 bietet 39 Konzerte, musikalische Lesungen, Führungen und Gottesdienste. Vom 4. bis 13. Oktober wirkten in fünf Städten in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen etwa 600 Künstler mit, teilte die Stadt Weißenfels am Montag mit. Das Musikfest stehe in diesem Jahr unter dem Motto «etwas neues herfürzubringen».

Tenebrae – RIAS Kammerchor in Kooperation mit Ensemble Resonanz unter Justin Doyle in Berlin

12.03.18 (Hans-Peter Graf) -
Passend zum nahenden Osterfest bot der RIAS Kammerchor im 5. Abonnementkonzert Musik zur Passionsgeschichte und der Trauer. Seit dieser Saison auf der Position als Chefdirigent und künstlerischer Leiter nutzte Justin Doyle die Gelegenheit, mit einigen außergewöhnlichen Ideen zu Programmgestaltung und Präsentation auf weiteres Potential für das Traditionsensemble zu verweisen.

Neuer Chefdirigent Justin Doyle für RIAS-Kammerchor tritt an

13.09.17 (dpa) -
Berlin - Der Brite Justin Doyle tritt an diesem Freitag zu seinem ersten Konzert als neuer Chefdirigent des RIAS-Kammerchors an. Der 42-Jährige ist der siebte Chefdirigent des international renommierten Ensembles. Im Boulez-Saal wird er Claudio Monteverdis Marienvesper dirigieren. Noch am gleichen Abend singt das Ensemble unter Doyles Leitung in der St.-Hedwigs-Kathedrale Monteverdis «Missa In illo tempore».»

Brite Justin Doyle startet als Chef des RIAS-Kammerchors

27.04.17 (dpa) -
Berlin - Der Brite Justin Doyle tritt mit der kommenden Spielzeit als Chefdirigent des RIAS Kammerchors an. Am 15. September übernehme Doyle als siebter Chefdirigent sein Amt, teilte der Chor am Donnerstag in Berlin mit. Dabei werde er im Rahmen des Musikfests Berlin im Pierre Boulez Saal Monteverdis Marienvesper aufführen, in der St. Hedwigs-Kathedrale stehe Monteverdis «Missa In illo tempore» auf dem Programm.

CD-Tipp 2017/04

09.04.17 (Juan Martin Koch) -
Karol Szymanowski: Works for Violin and Piano. Duo Brüggen-Plank +++ Tigran Mansurian: Requiem. RIAS Kammerchor, Münchener Kammerorches­ter, Alexander Liebreich +++

Justin Doyle wird neuer Chefdirigent des RIAS Kammerchors Berlin

20.04.16 (dpa) -
Berlin - Der RIAS Kammerchor Berlin hat einen neuen Chefdirigenten: Justin Doyle wird ab der Spielzeit 2017/2018 der Nachfolger von Hans-Christoph Rademann. Der 40jährige Brite ist Chefdirigent des Manchester Chamber Choir und des Manchester University Chorus. Sein Berlin-Debüt wird Doyle mit dem Neujahrskonzert am 1. Januar 2017 in der Philharmonie geben.

Die Zeitmaschine hakt

06.05.14 (Peter P. Pachl) -
Der 1947 geborene italienische Komponist Salvatore Sciarrino hat das Glück, dass in dieser Saison in Berlin sein Werk ganz besonders fokussiert wird: Am 14. Juni bringt die Staatsoper seine Oper „Lohengrin“, und bereits eine Woche später inszeniert Jürgen Flimm die Uraufführung von Sciarrinos „Macbeth“. Und im Vorfeld wurde im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie mit großem Publikumszuspruch „L’imprecisa macchina del tempo“ uraufgeführt, ein durch die Ernst von Siemens Musikstiftung finanzierter, gemeinsamer Kompositionsauftrag von RIAS Kammerchor und Münchener Kammerorchester.

Mondlose Welt ohne Sonnenuntergänge – Uraufführung von Salvatore Sciarrinos „L'imprecisa macchina del tempo“

10.04.14 (Peter P. Pachl) -
Der 1947 geborene italienische Komponist Salvatore Sciarrino hat das Glück, dass in dieser Saison in Berlin sein Werk ganz besonders fokussiert wird: Am 14. Juni bringt die Staatsoper seine Oper „Lohengrin“ und bereits eine Woche später inszeniert Jürgen Flimm die Uraufführung von Sciarrinos „Macbeth“. Und im Vorfeld wurde im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie mit großem Publikumszuspruch „L'imprecisa macchina del tempo“ uraufgeführt, ein durch die Ernst von Siemens Musikstiftung finanzierter, gemeinsamer Kompositionsauftrag von RIAS Kammerchor und Münchener Kammerorchester.
Inhalt abgleichen

Das könnte Sie auch interessieren: